Glauben – Wissen – Fortbildung

Dies ist das offizielle Angebot für die berufliche Fort- und Weiterbildung aller kirchlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Fortbildung finden: Über die Suchmaske können Sie alle Angebote abrufen. Wenn Ihnen der Programmaufbau nicht geläufig ist, nutzen Sie am besten die "Schlagwortsuche".

Januar 2024
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Balintgruppen in den Sprengeln

Die Balintgruppenarbeit ist eine hilfreiche Methode, um schwierige Situationen, Interaktionen und Konflikte besser zu verstehen und die eigene Professionalität zu verbessern. Die Gruppe wirkt wie ein Resonanzkörper, macht unbewusste Erwartungen, Gefühle und Rollenbilder bewusst. In einem weiteren Schritt trägt sie Ideen und Lösungsmöglichkeiten zusammen.
mehr ...
Veranstaltungsorte - regional nach Vereinbarung
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Studium in Israel

Theologische Fortbildung in JerusalemDas Verhältnis zwischen Christentum und Judentum gehört zu den Grundfragen christlicher Theologie. Ohne einen Dialog zwischen Christen und Juden, der von wechselseitiger Offenheit und Achtung getragen wird, ist eine verantwortliche Bestimmung dieses Verhältnisses nicht möglich. Aus dieser Einsicht ermöglicht das Studium in Israel seit vielen Jahren Studienzeiten und Fortbildungen in Jerusalem.
mehr ...
Israel
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Die Ruhe in der Stille

On-demand-Veranstaltung für Schwerhörige und Hörgeschädigte mit Hörgerät oder ImplantatBei Schwerhörigen verursacht das Hören in vielen Situationen Stress, selbst wenn sie mit Hörgeräten oder Cochlea-Implantaten versorgt sind. Aber was geschieht, wenn das Hörgerät aus den Ohren genommen oder das Cochlea-Implantat abgeschaltet wird und sich Stille ausbreitet? Kann diese Stille aufbauend und stärkend genutzt werden? Die Veranstaltung reflektiert die Alltagssituation von Schwerhörigen und Hörgeschädigten und zeigt Wege auf, um in der Stille zur Ruhe zu kommen.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Und wenn sie auch alt werden ...

Angebote der Altenseelsorge für Konferenzen, Regionen und GottesdiensteZu folgenden Themen bietet die Beauftragte für Altenseelsorge in der Landeskirche Hannovers die Gestaltung von Kirchenkreis- und Regionalkonferenzen, Gottesdiensten oder regionalenFortbildungstagen an: Resilienz, Demenz, Kriegskinder und Kriegsenkel und ihre Lebensprägungen, Trauma und Retraumatisierung, Humor am Lebensende, Würde im Alter,Biographiearbeit. Auch gemeinsame Veranstaltungen mit der Nähseelsorge sind möglich.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Verschiedene Angebote im queer-sensiblen Kontext

Die Queer-sensible Seelsorge und Beratung bietet Schulungen und Projekttage zu queer-sensiblen Themen für Gruppen an. Inhalte werden an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst. Mögliche Themen sind die Spezifika queer-sensibler Seelsorge und Beratung, die Gestaltung queer-sensibler Gottesdienste und Kasualien, queer-sensible Theologie, queer-sensible Konfirmand*innen- und Jugendarbeit, regelmäßige queer-sensible Angebote oder der Workshop „Check: Wie queer-sensibel ist mein Arbeitskontext?“.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Kriseninterventionskonzepte und Rituale für den Notfall

Notfallseelsorge orientiert sich an Bedürfnissen vor OrtDie Sprengelbeauftragten und der landeskirchliche Beauftragte für Notfallseelsorge sind in der Fläche der Landeskirche unterwegs, um Schulungen und Fortbildungen vor Ortdurchzuführen, die den jeweiligen Bedürfnissen und Themenwünschen entsprechen. Mögliche Themen sind Spiritualität und Rituale in der Notfallsituation; Suizid; Umgangmit Schuld; Zusammenarbeit mit Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr; Kriseninterventionskonzepte. Weitere Themen sind auf Anfrage möglich.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Inklusion!? Ein offenes Ohr für Schwerhörige

On-demand-Veranstaltung für Verantwortliche in Kirchengemeinden und EinrichtungenWir sind eine Kirche des Wortes. Wir haben den Auftrag, das Wort Gottes allen Menschen zu verkündigen. Werden wir diesem Auftrag Schwerhörigen gegenüber gerecht? Die Veranstaltung der selbst schwerhörigen Beauftragten für Schwerhörigenseelsorge sensibilisiert für die Bedürfnisse Schwerhöriger und zeigt erste (und zweite) Schritte zu einem inklusiven Handeln von Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen auf.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Dabei können Eigenanteile an schwierigen Interaktionen entdeckt werden, ein Perspektivwechsel bietet einen neuen Blick und durch die Resonanz der Gruppenmitglieder tauchen neue Handlungsoptionen auf.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Juli 2024
Do, 18.07.2024 – So, 21.07.2024

Lichtbrüche - Kreativexerzitien

Ob in der Malerei oder in der Fotografie: Motive werden lebendig, wenn sie in einem ausgewogenen Spiel von Licht und Schatten gestaltet sind. Bei diesen Kreativexerzitien dienen Malerei, Zeichnungen, kreatives Schreiben oder auch Fotografie dazu, unsere eigenen Erfahrungen von Licht und Schatten sichtbar werden zu lassen. Wie und wo bricht Licht in mein Leben oder in meinen Glauben? Tagzeitengebete, Arbeiten in der Stille und der Austausch in der Gruppe am Abend geben Raum, diesen Fragen nachzuspüren. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
So, 21.07.2024 – Fr, 26.07.2024

Bibel-Lese-Woche für Frauen* - Das Buch Josua

Gewaltsame Landeroberung wird im Buch Josua erzählt – oder? Ist eine Relecture möglich, die uns von Aufbruch und Transformation hören und fragen lässt: Ist das wirklich ein Kriegsbuch? Bekommen wir auch hier prophetische Orientierung für unsere so aktuelle Auseinandersetzung mit Krieg und Gewalt?  Im Hin und Her zwischen dem alten Text und den Kontexten der Teilnehmenden entsteht die Dynamik dieser Lektürewoche. 
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
So, 21.07.2024 – So, 28.07.2024

Internationale Jüdisch-Christliche Bibelwoche 24/30

Zur Jüdisch-Christlichen Bibelwoche treffen sich seit Jahrzehnten Juden und Christen aus Deutschland, England, aus den USA, Israel und anderen Ländern. Fachleute und Interessiert kommen zusammen, um biblische Texte auf dem Hintergrund der jeweiligen Tradition zu lesen.Die täglichen Bibelarbeiten haben dabei unterschiedliche Schwerpunkte: So fragt ein Arbeitskreis nach dem Bezug des Bibeltextes zur Welt von heute, in einem anderen steht der Austausch zwischen jüdischen und christlichen Perspektiven im Mittelpunkt, weitere beschäftigen sich mit dem hebräischen Urtext oder künstlerisch-kreativen Umsetzungen des Bibeltextes in Bild und Form.Vorträge, Gottesdienste, die Möglichkeit, eigene Impulse einzubringen, Musizieren und ein Ausflug ergänzen das Spektrum dieser Begegnungswoche. Die zu bearbeitenden Bibelstellen stehen noch nicht fest und können zu gegebener Zeit unter https://www.haus-ohrbeck.de/haus-ohrbeck/bibelforum/juedisch-christliche-bibelwoche.html abgerufen werden.Eine Veranstaltung des Hauses Ohrbeck. Für Teilnehmende des Pastoralkollegs Niedersachsen stehen vier Plätze zur Verfügung.Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern. Der Standard dieser Zimmer ist einfach: Dusche und WC gehören nicht zur Ausstattung, sondern werden über den Flur erreicht und gemeinschaftlich genutzt. Für Kollegteilnehmende, die einen gehoberen Standard wünschen, besteht die Möglichkeit, gegen einen Zuschlag von 110 Euro für die gesamte Woche im selben Haus ein Einzelzimmer mit Dusche/WC zu beziehen. Da die Anzahl dieser Zimmer begrenzt ist, kann ein solches Upgrade nicht garantiert werden.
mehr ...
Bildungsstätte Haus Ohrbeck e. V. | Am Boberg 10 | 49124 Georgsmarienhütte
Mo, 22.07.2024 – Fr, 26.07.2024

Familientheaterwoche 24/31

Heilige FrauenLucia, Johanna und die Kümmernis. Viele andere. Vielleicht auch du und ich?In dieser Woche werden wir uns in die Leben heiliger Frauen hineinspielen. Wer waren sie und wie? Was haben sie erlebt, was erlitten? Können sie uns Vorbilder für eigene Träume, für unseren Mut und Lebensentwurf werden? Gehen wir auf Spurensuche.Seid dabei! Geschichten und Legenden der heiligen Frauen werden in diesem Kurs zum Steinbruch für szenische Entwürfe. Wir schlüpfen in Rollen, wählen Textpassagen, spielen uns in Biografien hinein und verknüpfen sie mit eigenen Geschichten. Wir erzählen andere Ausgänge. Wir probieren und proben. Zum Finale zeigen wir uns gegenseitig unsere Szenen und laden alle dazu ein, die wir als Publikum dabeihaben möchten.Dieser Kurs wird als Familienwoche gestaltet: Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene arbeiten zum gleichen Thema in zwei Gruppen. Für kleine Kinder gibt es während der Arbeitszeiten ein extra Betreuungsangebot.Das Kolleg ist ein Angebot des Pastoralkolleg Ratzeburg. Für das Pastoralkolleg Niedersachsen stehen zwei Familienplätze zur Verfügung.
mehr ...
Pastoralkolleg Ratzeburg | Domhof 34 | 23909 Ratzeburg
Sa, 27.07.2024 – Sa, 27.07.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 29.07.2024 – Mo, 29.07.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
August 2024
Do, 01.08.2024 – So, 04.08.2024

Bereit, innezuhalten, um sich neu aufzumachen? - Kurzexerzitien

Zur Ruhe kommen, sich spüren, Kraft finden: dazu dienen Exerzitien. Am geistlich geprägten Ort Zeit in Stille zu verbringen, hilft, eine Beziehung zu Gott zu entwickeln oder zu vertiefen. Teilnehmende erwartet: Eine kurze Einführung in ignatianische Exerzitien, Anregungen für persönliches Gebet, biblische Impulse, zwei Tage im Schweigen, Begleitung durch Einzelgespräche, Körperwahrnehmung, Tagzeitengebete.
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Do, 01.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Einführungslehrgang Küster*innen

Der Küsterberuf ist kein Ausbildungsberuf. Darum ist die Teilnahme an einem Einführungslehrgang eine wichtige Voraussetzung für eine sachgemäße und qualifizierte Ausübung des Küsterdienstes. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen sich in der Einarbeitungsphase ihres Dienstes mit Schwerpunkten ihrer Berufspraxis vertraut machen und dazu fachkundige Informationen erhalten. Sie haben Gelegenheit, über Auftrag und Wesen der Kirche nachzudenken und werden in die Bedeutung der Gottesdienste und die Schwerpunkte der Gemeindearbeit eingeführt werden.Folgende Themen werden behandelt:ƒBedeutung des GottesdienstesKirchenjahr, Liturgie, ParamenteGebäude- und InventarpflegeAltargestaltungBlumenstecken gut und günstigPflege von Kerzen und AbendmahlsgerätenDienst- und ArbeitsrechtUnfallschutz am ArbeitsplatzErfahrungen mit der BibelBaustilkundeMein Bild von Kirche und Gemeindeu.v.m.
mehr ...
Michaeliskloster Hildesheim | Hinter der Michaeliskirche 5 | 31134 Hildesheim
So, 04.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Die letzte Dekade im Amt 24/32

Eine Zwischenbilanz auf der SchwelleDieses berufsbiographische Unterwegs-Kolleg hat die letzten 10 Dienstjahre als Gestaltungs- und Möglichkeitsraum zum Inhalt. Dies geschieht im Rück- und Ausblick: Wo komme ich her? Was hat mich geprägt? Was ist (noch) offen? Was ist jetzt „dran“? Was brauche und was will ich jetzt?Diese und weitere Aspekte des beruflichen und persönlichen Lebens werden im kollegialen Miteinander (max. 12 Teilnehmende) erschlossen: im Kloster Bursfelde sowie auf einem zweitägigen Pilgerweg im Hochsolling (Etappenlängen 16 bzw. 18 km). Elemente der Kursgestaltung sind, neben den klösterlichen Gebeten und der Arbeit an biblischen Texten, Körperarbeit und (Klein-) Gruppenarbeit sowie das Angebot kollegialer Beratung. Kolleg für Pastorinnen und Pastoren im 56. und 57. Lebensjahr.Mitgebracht werden muss die Bereitschaft, sich auf längere Wegstrecken sowie einmal auf ein Zweibettzimmer (im Baumhaus) einzulassen.Das Kolleg beginnt am Sonntag (!) um 15.00 Uhr und endet am Freitag um 13.00 Uhr, jeweils in Bursfelde.
mehr ...
Kloster Bursfelde, Baumhaushotel Solling, Kloster Bursfelde
So, 04.08.2024 – Mi, 07.08.2024

Beim Wandern biblischen Geschichten nach-denken

Gehen mit Mose, Aaron und MirjamWir werden durch die schöne Landschaft in der Lüneburger Heide wandern und unterwegs Geschichten aus der Wüstenwanderung des Volkes Israel miteinander lesen. Die Texte bringen uns dazu, persönliche sowie aktuelle gesellschaftliche Themen zu bedenken. Übernachtungen in der Woltersburger Mühle. 
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Mo, 05.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Mo, 05.08.2024 – Fr, 30.08.2024

KSA: Lernen, wie Seelsorge für mich gehen kann

Was sage ich einem Menschen in Not? Wie reagiere ich auf seelsorgliche Situationen? Der Kurs ermutigt mit Fall- und Protokollbesprechungen, Theorie- und Selbsterfahrungseinheiten zur eigenen seelsorglichen Praxis und Kommunikation. Hier lernen Studierende der Theologie und der Religionspädagogik gemeinsam – und profitieren von ihren je unterschiedlichen Ausbildungen und Rollen. Das Praxisfeld für die Seelsorge wird in der MHH absolviert. Gemeinsame Unterkunft während des Kurses wird vorausgesetzt. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Fr, 09.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 12.08.2024 – Do, 15.08.2024

KSA: Grundlagen der Ethik – Fortbildung für Krankenhaus- und Altenseelsorger*innen

Seelsorger*innen sind in Altenheim oder Krankenhaus oft mit ethischen Fragen in Krisen oder am Lebensanfang/-ende konfrontiert. Wann sind sie Seelsorger*in und wann Ethiker*in? Welche ethischen Haltungen begegnen ihnen im Alltag? Das Seminar vermittelt Grundlagen der Ethik; anhand von Fallbeispielen werden die eigene Haltung reflektiert und der Handlungsspielraum erweitert. Der Kurs zählt zu den Anforderungen der Landeskirche Hannovers für die Arbeit in der Krankenhaus- und Altenseelsorge. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 12.08.2024 – Fr, 16.08.2024

„Raus in den Wald!“ 24/33

Ein Kolleg im Loccumer Klosterforst„Jetzt gehe ich erstmal im Wald spazieren!“ Der Loccumer Klosterforst gehört zu den Lieblingsorten unserer Teilnehmer*innen – ob zur morgendlichen Joggingrunde oder zum gemütlichen Gang in der langen Mittagspause. Warum nicht gleich ein ganzes Kolleg im Wald verbringen? Gemeinsam mit dem „Waldcampus Loccum“ erkunden wir die Natur direkt vor der Tagungshaustür: Bäume und Tierspuren werden bestimmt, der Wald als ökonomischer, spiritueller und spielerischer Raum entdeckt. Wir erproben uns als Waldkünstler*innen, heben einen Schatz und lernen, mit Gefahren im Wald umzugehen. Also: „Raus in den Wald!“
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 12.08.2024 – So, 18.08.2024

Die Kunst der Fuge - Steinmetzen und Beten

Eine Fuge ist beim Bauen eine gewollte Unterbrechung zwischen Bauteilen oder Materialien, um Spannungen und Rissen vorzubeugen. Sie sorgt für Standfestigkeit. In unserem Leben sind Pausen wie die notwendigen Fugen. Im Zusammenspiel von der Schaffung eines eigenen Werkstückes, Zeiten der Stille, des Gebetes und dem Hören auf Bibeltexte wollen wir der Kunst der Fuge auf die Spur kommen.
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 12.08.2024 – Fr, 16.08.2024

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Di, 13.08.2024 – Di, 13.08.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Mi, 14.08.2024 – Mi, 14.08.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Mi, 14.08.2024 – Do, 22.08.2024

Kanu-Kolleg in Schweden 24/34

Kanu-Fahren auf den Seen Südschwedens – jeden Tag auf dem Wasser, jeden Tag Bewegung, frische Luft, Wasser und Weite. Dazu berufsbiographische und geistliche Impulse, morgendliche und abendliche Andachten.Wir werden mit zwei Kleinbussen von Wunstorf aus ins schwedische Dalsland fahren. Dort geht es dann nach einer gründlichen Einführung am nächsten Tag in die Boote auf eine 7-tägige Rundtour von See zu See.Erlebbar wird die Spannung zwischen innerer Einkehr und körperlicher Anstrengung. Und auch das Ausprobieren von Luxus-Verzicht: 2er und 3er Zelte, täglich wechselnde Rastplätze ohne Sanitäreinrichtungen (ggf. Trockentoilette), vegetarische Selbstverpflegung, begrenzter Stauraum für Gepäck, keine Elektrizität. Damit entspricht das Kolleg in vielen Punkten den Anforderungen an nachhaltiges Reisen.Die Kanus werden zur Verfügung gestellt. Kanu-Kenntnisse sind nicht erforderlich, sicheres Schwimmen wird vorausgesetzt.Zur Vorbereitung gehört ein verbindliches, digitales Vortreffen im Frühjahr 2024 (Termin wird mit allen Teilnehmenden abgestimmt).
mehr ...
Schweden
Fr, 16.08.2024

Notfallseelsorge kompakt - Ein Auffrischungskurs

Auch wenn wir es schon oft erlebt und bewältigt haben: Manchmal ist es gut, sich gedanklich mit verschiedenen Themenstellungen der Seelsorge in Notfällen zu beschäftigen. Anknüpfen an vorhandenes Wissen und bisherige Erfahrungen und manches neu hören, dazu soll in diesem kompakten Seminar die Gelegenheit sein. Nach einer allgemeinen Einführung geht es um die Themen Verkehrsunfälle und Zusammenarbeit mit der Feuerwehr.
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen
Sa, 17.08.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 19.08.2024

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne .... Fortbildung für neue Beschäftigte in der Altenseelsorge

Dieser Fortbildungstag richtet sich an Pastor*innen, Diakon*innen und Beauftragte, die neu in der Altenseelsorge tätig sind oder sein wollen. Die Lebenssituation und die seelsorglichen Bedürfnisse alter Menschen werden ebenso thematisiert wie das eigene Bild vom Alter(n) und die Strukturen in einem Altenpflegeheim. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der persönlichen Motivation und Schwerpunktsetzung. Auch über die Möglichkeiten von Supervision und Coaching wird informiert.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 19.08.2024

Risiko Kindheit - Das Gehirn verstehen und Resilienz fördern

Die frühen Erfahrungen eines Kindes beeinflussen gemeinsam mit seiner genetischen Ausstattung die Chemie und die Verschaltungen des Gehirns. Stresserfahrungen können das Risiko psychischer Erkrankungen erhöhen, Erfahrungen einer sicheren Bindung hingegen die Entwicklung einer hohen emotionalen und sozialen Kompetenz und einer hohen Resilienz begünstigen. Die Fortbildung vermittelt dazu Wissen, darüber hinaus sollen einzelne Aspekte reflektiert und Impulse für die Praxis gegeben werden.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 19.08.2024 – Fr, 23.08.2024

Draußen zuhause - Spiritualität und Natur

Seit jeher haben Menschen, die sich mit Gott verbinden wollten, die Natur, die Einsamkeit und die Stille aufgesucht und die Schöpfung als Spiegel ihrer Seele erfahren. In diesen vier Tagen werden wir - verbunden mit dem Rhythmus des Klosters - in diesen Erfahrungsraum eintreten: Draußen sein, mit anderen und auch allein. Schöpfung erleben. Gott suchen. Den Blick aufs eigene Leben wagen. Zurückkommen. Erfahrungen teilen und im Herzen verankern. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Di, 20.08.2024 – Di, 20.08.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Mi, 21.08.2024 – Fr, 23.08.2024

Zu zweit an einem Strang ziehen - Kita-Leitung und stellvertretende Leitung als Leitungsteam

Sie sind ein Leitungsteam mit ungleichen Voraussetzungen: Eine*r hat mehr Leitungsstunden oder ist sogar vom Gruppendienst freigestellt, dagegen versucht der/die Andere, den Spagat zwischen Gruppenarbeit und Leitungsaufgaben zu meistern. Die Zusammenarbeit von Leitung und stellvertretender Leitung hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität der Kita. Dieses Seminar bietet Ihnen als Leitungsteam einer Kindertageseinrichtung die Möglichkeit, das komplexe System Ihrer Zusammenarbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Wie Ihre Zusammenarbeit konkret gelingen kann, ist Thema dieses Seminars. Folgende Fragstellungen werden reflektiert: Wie kommen wir zu klaren Arbeitsstrukturen? Wer hat welchen Kompetenzbereich? Wie machen wir unsere Entscheidungsprozesse transparent? Wer hat welchen (angemessenen) Informationsstand? Sie werden während dieser drei Tage Gelegenheit für den Austausch über Ihre Themen im Leitungsteam bekommen. Jeweils 20 Bildungsstunden – die Inhalte dieser Seminare sind identisch, wählen Sie daher Ihren Wunschtermin aus. Orte 1. / 3. Termin: Ev. Bildungszentrum Hermannsburg 2. Termin: Online 4. Termin: Lutherheim Springe 5. Termin: Online 
mehr ...
Mi, 21.08.2024 – Mi, 21.08.2024

„Irgendwas ist immer!“ - Gemeinsam geht's besser!

Ehrenamtliche arbeiten mit beruflichen Mitarbeitenden regional vernetzt zusammen, neue Konstellationen werden gebildet, Menschen kommen dazu oder gehen. Zusammenarbeit zu fördern und einzuüben, wird zu einer immer wichtiger werdenden Aufgabe. Und man kennt es ja selbst: Wenn Zusammenarbeit gelingt, macht die Arbeit mehr Spaß und die Dinge laufen besser. Was funktioniert gut? Worauf ist zu achten? Die Online-Beratung bietet theoretische Impulse und Methoden.Informationen zu den Ausführenden:Henrike Müller, Leiterin Gemeindeberatung/ Organisationsentwicklung (GB/OE) im Haus kirchlicher Dienste der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Mi, 21.08.2024 – Mi, 21.08.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Do, 22.08.2024

Zeit- und Selbstmanagement für Pfarramtssekretär*innen

Sie jonglieren täglich mit Aufgaben, Anrufen und Gesprächen und verspüren Druck, in begrenzter Zeit Höchstleistungen zu erbringen? Die ständig wachsenden Anforderungen erfordern ein ausgeklügeltes Zeitmanagement. Doch wie gelingt es, effektiv und zielgerichtet die Zeit zu nutzen, um die beruflichen Aufgaben zu bewältigen?Im intensivem Austausch entwickeln wir gemeinsam Ihre persönliche Strategie für einen organisierten Arbeitsalltag.Inhalteƒ Bestandsaufnahme: meine Zeit – meine AufgabenErkennen und umgehen mit ZeitdiebenEffektive Zeitmanagement-Strategien für den Arbeitsalltag Umsetzungsideen für den persönlichen ArbeitsbereichFreuen Sie sich auf einen Tag voller praxisnaher Tipps und Tricks, die Ihnen helfen werden, den Spagat zwischen Ihren vielfältigen Aufgaben souverän zu meistern und as Gelernte direkt in Ihrem Alltag anzuwenden.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Fr, 23.08.2024 – So, 25.08.2024

Bibelkongress: Messianisches Verlangen

Erwarten wir noch, dass Gerechtigkeit und Frieden auf Erde Raum gewinnen werden? Wie er/tragen wir das messianische Verlangen dieser irdischen Hoffnung, die die Hebräische Bibel inspiriert? Oder hat sich durch den Messias Jesus die Erwartung grundsätzlich verändert?
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Sa, 24.08.2024

Gespräche mit Männern - Vom Umgang mit kumpelhaften, lauten und sensiblen Tönen in der Seelsorge

Im Gespräch mit Männern in der Gemeinde, im Krankenhaus oder im Altenheim treffen Seelsorger*innen auf die verschiedensten Konstrukte von Männlichkeit. Für manche ist das verwirrend, für andere ein Heimspiel. An diesem Praxistag wird es einen theoretischen Input geben und an herausfordernden Gesprächserfahrungen wird gearbeitet. Seelsorgliche und Gesprächskompetenzen sollen hilfreich ausgetauscht, erweitert und erprobt werden. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 24.08.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Di, 27.08.2024 – Do, 29.08.2024

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mi, 28.08.2024 – Do, 29.08.2024

Schulung Jahresgespräche August 2024

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mi, 28.08.2024

Mensch Alter! Älterwerden als Thema in der Konfi-Arbeit

Im KU wird das Thema „Älterwerden“ selten berücksichtigt. Der Studientag möchte Mut dazu machen, dass Jugendliche sich mit der Lebensphase „Alter“ auseinandersetzen, Klischees überprüfen, erkennen, dass verschiedene Generationen voneinander profitieren können und reflektieren, dass aus christlicher Sicht jeder Mensch über Fähigkeiten verfügt, die er für sich und andere einsetzen kann. Zum Thema werden Materialien und Modelle vorgestellt und didaktische Fragen erläutert.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstr. 3 | 30169 Hannover
Mi, 28.08.2024 – Mi, 28.08.2024

newsletter-e Workshop (Online-Seminar)

Lernen Sie, wie Sie kurze Texte, Bilder und Links zu einem professionellen Newsletter zusammenfügen. Voraussetzung: Sie haben sich bereits zur Nutzung von newsletter-e registriert und eine max-e Seite, die auf dem Gabriel-Server liegt, sowie an einer Schulung max-e Grundkurs A teilgenommen. 5 Personen
mehr ...
Fr, 30.08.2024 – Sa, 31.08.2024

Gottesdienste verstehen und mitgestalten

Kirchenvorsteher*innen verantworten gemeinsam mit dem Pfarramt die Gottesdienstordnung der Gemeinde. Häufig wirken sie auch im Gottesdienst mit. In diesem Seminar geht es um die Bedeutung der Grundelemente des Gottesdienstes, der sich im Laufe der Jahrhunderte immer weiterentwickelt hat. Wir lernen, wo Gebet, Lieder, Verkündigung usw. ihren Platz im Ablauf haben. Darüber hinaus üben wir ganz praktisch miteinander: Wie lese ich ansprechend einen biblischen Text, so dass die Menschen zuhören? Was ist zu beachten, wenn ich die Begrüßung oder die Mitteilungen an die Gemeinde übernehme?Informationen zu den Ausführenden Leitung: Pastor Michael Held, Theologischer Referent im Michaeliskloster in Hildesheim und Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Mitwirkende: Pastorin Elisabeth Raabe-Winnen, Pastorin Dr. Vera Pabst sowie Pastorin Andrea Jung.
mehr ...
Michaeliskloster Hildesheim | Hinter der Michaeliskirche 5 | 31134 Hildesheim
September 2024
Mo, 02.09.2024 – Mo, 02.09.2024

Zielorientiert und kompetent telefonieren

Wie kann ich entgegenkommend und trotzdem konsequent sein? Wie kann ich Telefonate freundlich beenden? Wie stelle ich sicher, dass ich richtig verstanden wurde? Telefongespräche sind besondere Kommunikationssituationen, für die es spezielle Regeln gibt. Damit diese Situationen (besser) gelingen, werden in diesem Seminar folgende Inhalte vermittelt:    - Techniken der Gesprächsführung am Telefon    - Flexibler Umgang mit unterschiedlichen – auch schwierigen – Gesprächspartner:innen    - Stressvermeidung durch das Telefon      …und vieles mehr. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 02.09.2024 – Fr, 06.09.2024

Und es entstand eine große Stille… - Vertiefung Spirituelles Körperlernen

Was vermag die große Stille? Ruhe finden, präsent werden, zulassen, dass etwas Neues geschieht? Welche Rolle spielen dabei Unterbrechungen und was geschieht, wenn gewohnte Muster im Bewegen, Tun, Denken und Glauben unterbrochen werden? Unterbricht Gott - heilsam und störend - damit Lebensdienliches geschehen kann? Mit Übungen und Impulsen aus dem Spirituellen Körperlernen gehen wir miteinander auf Entdeckung. Für diesen Vertiefungskurs ist ein Grundkurs Spirituelles Körperlernen Voraussetzung. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 02.09.2024 – Mi, 11.09.2024

Bilanz- und Orientierungstage 24/35

in den mittleren AmtsjahrenDiese Tage des gemeinsamen Lebens bieten Gelegenheit, in klösterlicher Atmosphäre und geschwisterlicher Gemeinschaft die vielfältigen Erfahrungen des Dienstes zu reflektieren und neue Einsichten für die berufliche Zukunft zu gewinnen.In den Tagzeitengebeten und im Gespräch mit der Schrift, im kollegialen Austausch und persönlicher Besinnung, im Gehen und Verweilen im nahen Harz kann Wohltuendes für Leib und Seele empfangen werden.Veranstaltet vom Pastoralkolleg Drübeck (EKM). Für Teilnehmende aus dem Bereich des Pastoralkollegs Niedersachsen stehen drei Plätze zur Verfügung.
mehr ...
Kloster Drübeck | Kloster 6 | 38871 Drübeck
Mo, 02.09.2024 – Fr, 06.09.2024

Jugendarbeit Konkret. Basis

 Beruflich Tätige aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Diakon:innen, Pastor:innen, ...) bekommen hier verdichtet grundsätzliche, gut einsetzbare und praktische Impulse für die eigene Arbeit mit Jugendlichen.Fachliches: Rechtsfragen, Struktur der Ev. Jugend, aktuelle Herausforderungen (Diversität, Nachhaltigkeit...), Aktuelle Formen der Arbeit mit Kindern und JugendlichenPraktisches: Wie motiviere ich Jugendliche? Wie starte ich in die Arbeit? Was passt zu mir und zu meinem Ort? Übergänge gestalten, Freizeiten von A-Z, Jugendspiritualität, BeteiligungPersönliches: Meine Rolle und mein Auftreten, Meine Haltung, Meine Spiritualität, Zeitmanagement & Selbstorganisation, Netzwerk
mehr ...
Ev. Jugendhof Sachsenhain | Am Jugendhof 17 | 27283 Verden (Aller)
Mo, 02.09.2024 – Mi, 04.09.2024

Regionaltagung Mitte/Ost für Küster*innen

Eingeladen sind alle Küster*innen der Sprengel Hannover und Lüneburg.
mehr ...
EBZ Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Do, 05.09.2024

Update Jahresgespräche September 2024

Update und Reflexion durchgeführter JahresgesprächeBearbeitung offener Fragen und Auffrischung der bekannten Standards - erweitert um den Aspekt "Beruf und Gesundheit"
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Do, 05.09.2024 – Fr, 06.09.2024

Ich bin schon lange im Pfarrbüro - Austausch und kollegiale Beratung

Wir laden ein zu einem besonderen Angebot für Pfarramtssekretär*innen, die viel Erfahrung in ihrer Tätigkeit gesammelt haben. In dieser Fortbildung wird es um die Frage gehen, was sich verändert hat, verknüpft mit dem fachlichen Austausch und dem Blick auf die mehrjährige Praxis. Ebenso soll für aktuelle Herausforderungen und Ideen für die Zukunftsgestaltung Raum sein. Für die Praxisreflexion wird in die Methode der Fallbesprechung eingeführt.ZielgruppeDieses Fortbildungsangebot richtet sich speziell an Pfarramtssekretär*innen, die schon länger als drei Jahre in einem Pfarrbüro arbeiten.
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Sa, 07.09.2024 – Sa, 07.09.2024

Bloß kein Stress – durch Resilienz und Achtsamkeit zu neuer Kraft

Veränderungen und Arbeitsverdichtung sind normal geworden, privat und auch im Ehrenamt. Wie wir mit den Herausforderungen umgehen, wird darüber entscheiden, ob und wie stark wir an deren Folgen leiden. Resilienz und Achtsamkeit können helfen, Kraft zu gewinnen, um bewusster, entspannter und mit mehr Freude durch die Zeit gehen zu können. In diesem Seminar werden Impulse zum Umgang mit Stress vermittelt, der Schwerpunkt liegt auf praktischen Bewegungs- und Atemübungen sowie der Meditation.Bequeme Kleidung, warme Socken sowie eine Decke oder eine Isomatte wären mitzubringen. Information zu den Ausführenden:Referentin: Inka Knackstedt, Dozentin an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim, systemischer Coach und Achtsamkeitstrainerin.Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 09.09.2024 – Mi, 11.09.2024

Jahrestagung der Altenseelsorge | Quo vadis, care? Menschenwürde in Seelsorge und Pflege

Die menschliche Würde spielt in der Ethik der Altenpflege eine zentrale Rolle. DieRahmenbedingungen führen aktuell jedoch dazu, dass sie nicht immer unantastbar bleibt – die der Pflegebedürftigen und die der Pflegekräfte. Wie kann Würde erfahrbar gemacht werden? Ist ein stärkeres Miteinander aller Care-Akteur*innen denkbar? Wo gelingt Gutes – in der Familie und in den sozial-caritativen Diensten? Welche neuen Ideen gibt es? Wie bestimmen wir das Verhältnis von Seelsorge und Pflege?
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 09.09.2024 – Fr, 13.09.2024

„Und dann habe ich den Hut auf …“ – Gruppen, Teams und Projekte leiten Bildungsurlaub

Leiten Sie eine Gruppe oder ein Team und möchten Ihre Leitungskompetenz verbessern? Bereiten Sie sich darauf vor, in einem Projekt „den Hut aufzuhaben“?.Der Kurs richtet sich an ehrenamtlich Engagierte im Bereich der Kirche. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, Kenntnisse zu erwerben, die für die Leitung einer Gruppe, eines Teams oder eines Projekts von Bedeutung sind.Die Teilnahme an dem fünftägigen Kurs wird als Bildungsurlaub anerkannt und kann als solcher beim Arbeitgeber beantragt werden. Informationen zu den Ausführenden Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Henning Busse, Pastor, Theologischer Mitarbeiter im Denkhaus Loccum e.V. .
mehr ...
Denkhaus Loccum | Hormannshausen 6-8 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 09.09.2024 – Di, 10.09.2024

Pastorale Tätigkeit im Ruhestand 24/36

Gastdienste und andere MöglichkeitenDas Projekt Gastdienste wendet sich an Pastorinnen und Pastoren, die bereit sind, auch im Ruhestand für eine befristete Zeit Dienste in Gemeinden zu übernehmen. Als Ruheständler*in kurzzeitig den aktiven Dienst wieder aufzunehmen, ist eine reizvolle und herausfordernde Aufgabe. Die Entwicklung in Kirche, Gemeinde und Theologie ist ebenso weitergegangen wie die der Gesellschaft insgesamt und des Medien- und Kommunikationsverhaltens.Das Kolleg dient der Reflexion der Chancen und Herausforderungen, die eine Tätigkeit im Ruhestand mit sich bringt. Es richtet sich an Ruheständlerinnen und Ruheständler, die schon Gastdienste gemacht haben, aber auch an solche, die sich erstmals für die Gastdienstthematik in der Kirche interessieren.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 10.09.2024 – Di, 10.09.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Di, 10.09.2024 – Fr, 13.09.2024

Religionspädagogische Langzeitfortbildung 2024/25 - Qualifizierung als Impulsgeber*in und Expert*in der religiösen Bildung

Ein evangelisches Profil ist das Alleinstellungsmerkmal evangelischer Kindertageseinrichtungen. Spürbar wird es im Alltag der Einrichtungen anhand der religiösen Bildung, die auf vielfältige implizite und explizite Weise geschehen kann. Für viele Kinder ist die Kita der erste Ort, an dem sie ihre Lebens- und Sinnfragen stellen und ihre eigenen religiösen Vorstellungen entwickeln können. Dabei brauchen Kinder emotionale und soziale Sicherheit und Menschen, die sie bei ihrem Fragen und Suchen begleiten und sie in ihrer religiösen Entwicklung fördern. Die pädagogischen Fachkräfte brauchen in den Teams erfahrene Kolleg*innen, die ihnen für ihre Fragen zur Verfügung stehen und zu religionspädagogischen Angeboten ermutigen.Die religionspädagogische Langzeitfortbildung befähigt die Teilnehmer*innen zur Initiierung, Beratung und Begleitung der religiösen Bildung in der Kita und im Team, bietet die Gelegenheit, Klarheit und Sicherheit in den vielfältigen Themenfeldern der Religionspädagogik zu gewinnen, bietet die Chance, die persönliche und fachliche Kompetenz im Blick auf die religiöse Haltung und Bildung der Kinder zu erweitern, qualifiziert potenzielle Referent*innen für die regionalen religionspädagogischen Grundkurse. Umfang: 5 Module à 4 Tage, Kolloquium mit Präsentation der Abschlussarbeiten und Zertifikatsübergabe. Die Platzvergabe erfolgt aufgrund der Ergebnisse eines Auswahlverfahrens im Frühjahr 2024. 1. Modul: Religiöse Entwicklung und Bildung, Gottesbilder 2. Modul: Die Bibel – Grundlagen und Umgang mit Texten 3. Modul: Ausdrucksformen des Glaubens 4. Modul: Religionspädagogik 5. Modul: Das evangelische Profil 6. Modul: Abschlusskolloquium (3 Tage) Die Termine für die Module 3 – 6 werden noch bekannt gegeben. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut, Loccum
Mi, 11.09.2024

Umgang mit Schuld - Notfallseelsorge für Täter*innen?

Notfallseelsorge kommt – für „Opfer“ und Betroffene, um bspw. Trauernde und Verzweifelte in ihrer Not angesichts eines Verlustes zu begleiten und zu stützen. Was aber, wenn Notfallseelsorge es mit (mutmaßlichen) Täter*innen zu tun hat – etwa bei einem Verkehrsunfall oder gar einem (Gewalt-)verbrechen? Nach einem Impuls-Vortrag zum Umgang mit Schuld in Notfallseelsorgesituationen gibt es im Plenum einen Erfahrungsaustausch, um dann über Fallbeispiele in Workshops ins Gespräch zu kommen.
mehr ...
LebensArt- Torhaus Holtensen | Bultfeld 2 | 30890 Barsinghausen (OT Holtensen)
Mi, 11.09.2024 – Mi, 11.09.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Mi, 11.09.2024 – Fr, 13.09.2024

In solchen Gesprächen möchte ich fitter werden

In Gemeinde- und Ephoralsekretariaten, im Friedhofsbüro, im Alltag von Hausmeister*innen und Küster*innen sowie auf dem Friedhof kommt es neben dem normalen Berufsalltag immer wieder zu Gesprächen, die die dort arbeitenden Menschen tief berühren – „da brauche ich Hilfe, um dem Anliegen dieser Menschen gerecht zu werden.“ Der Workshop möchte vor dem Hintergrund der Personzentrierten Haltung diese Hilfen geben, um mit einer selbstgewisseren Haltung zukünftige Gespräche zu führen. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Do, 12.09.2024

Körperarbeit in Präsenz und im Online-Raum | Netzwerk Systemische Seelsorge und Beratung

In diesem interaktiven Seminar wird die Bedeutung von Körperarbeit in der Seelsorge beleuchtet. Praktische Übungen aus dem Embodiment unterstützen die Selbstwahrnehmung und geben Impulse für die Diskussion. Dabei werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie wir in Kontakt mit unserem Körper kommen und welche Wirkungen Körperarbeit auf das Wohlbefinden der Menschen haben kann. Insbesondere werden wir auch die Herausforderung von Körperarbeit im digitalen Setting erkunden. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 14.09.2024

Sie hat mich gefragt, ob ich sie begleite … - Fragen und Antworten zum Assistierten Suizid

Die aktuelle Debatte zum assistierten Suizid wirft Fragen auf. Ist eine verantwortungsvolle Begleitung von Menschen möglich, die einen assistierten Suizid erwägen? Was bewegt Menschen dazu? Was ist, wenn mir die Frage gestellt wird, ob ich dabei begleiten könne? Nach einem Impulsreferat stehen Fragen und Antworten von Betroffenen und Nahestehenden im Mittelpunkt. Zudem werden die eigene Haltung und verschiedene Positionen reflektiert und es gibt Raum für Erfahrungsaustausch und Fallbeispiele.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 14.09.2024 – Sa, 14.09.2024

Der Grüne Hahn- Kursangebot: Kirchliches Umweltmanagement in Kirchengemeinden und auf Friedhöfen

Mehrteiliger Ausbildungskurs.Die Bewahrung der Schöpfung ist eine zentrale Aufgabe der Kirche in all ihren Handlungsfeldern. Sie ist verwurzelt im ersten Artikel unseres Glaubensbekenntnisses, in dem wir unseren Glauben an Gott den Schöpfer ausdrücken. Umweltmanagement ist ein systematischer Weg, das Umwelthandeln und damit die Verantwortung für die Bewahrung von Gottes Schöpfung in kirchlichen Strukturen und Arbeitsabläufen zu verankern.Umweltschutz, Klimaschutz und Betriebskostensenkung gehen hier Hand in Hand. Mit dem Grünen Hahn bekommt man alle Möglichkeiten in den Blick, Umweltschutz zu betreiben und lernt zuverlässig Wege kennen, den eigenen Kräften entsprechend kontinuierlich die Umweltauswirkungen zu verbessern. Der Grüne Hahn eignet sich für Kirchengemeinden, Einrichtungen und kirchliche Friedhöfe. Bei Kirchengemeinden und Einrichtungen hat der Energieverbrauch die größten Umweltauswirkungen und führt zu hohen Betriebskosten.Der wichtigste Umweltaspekt auf Friedhöfen ist die Biodiversität. Für die Wirtschaftlichkeit ist besonders die Nachfrage nach Grabflächen bedeutsam, die immer stärker vom Angebot des Friedhofs und von seiner Attraktivität abhängt. Besonders naturnahe Gestaltungen und pflegefreie Grabanlangen stehen hier im Mittelpunkt.
mehr ...
bei einer der teilnehmenden Kirchengemeinde
Mo, 16.09.2024

T-Time 2024: „Ich krieg‘ die Krise“ - Tiefenpsychologischer Studientag

Individuelle Krisen, akut oder dauerhaft, waren schon immer Gegenstand seelsorglicher Gespräche und pastoralpsychologischer Beratung. Seit ein paar Jahren begleitet uns zusätzlich das „dumpfe Hintergrundrauschen“ multipler Krisen wie der Corona-Pandemie, des Ukraine-Krieges oder der Auswirkungen des Klimawandels.Wie beeinflusst dies unsere Klient*innen und uns als Seelsorgende oder Beratende? Gehen wir anders mit Krisen um? Welche Impulse aus der Tiefenpsychologie können hilfreich sein? 
mehr ...
Hannover, Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martin Anderten | Lindenstr. 1A | 30559 Hannover
Mo, 16.09.2024 – Fr, 20.09.2024

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 16.09.2024 – Mi, 18.09.2024

Regionaltagung West für Küster*innen

Zur Regionaltagung West sind alle Küster*innen der Sprengel Ostfriesland-Ems, Osnabrück und Stade eingeladen.
mehr ...
EBZ Bad Bederkesa | Alter Postweg 2 | 27624 Geestland
Di, 17.09.2024 – Di, 17.09.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Di, 17.09.2024 – Di, 17.09.2024

layout-e Schulung für Fortgeschrittene (Online-Seminar)

layout-e Schulung für Fortgeschrittene: Erweiterung der Kenntnisse über die Arbeitsweise mit dem online Gestaltungs-Tool für Broschüren und Plakate Voraussetzung: min. 1 Gemeindebrief wurde in layout-e erstellt oder befindet sich in der Umsetzung. 8 Personen 
mehr ...
Mi, 18.09.2024 – Mi, 18.09.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Do, 19.09.2024

Wenn der Notfall in die Schule kommt - Krisenereignisse an Schulen und die Notfallseelsorge

Nach einem krisenhaften Ereignis in der Schule wird der Radius der Kreise der Betroffenheit schnell größer: Schulklasse, das Kollegium, Parallelklassen … Dadurch ist die Belastung groß und es braucht zeitnah besondere Wege und strukturierte Angebote, um damit umzugehen.Das Seminar vermittelt Praxiserfahrungen, die jeweils der aktuellen Krisen- und Klassensituation anzupassen sind. Wichtige Schritte zur Krisenintervention im Umfeld von Schule sollen vorgestellt und gemeinsam erarbeitet werden.
mehr ...
Harsum, Gemeindehaus der Ev.-luth. St.-Andreas-Kirche | Osterfeldstraße 2 | 31177 Harsum
Do, 19.09.2024

Digitale Seelsorge und Beratung per Videogespräch

Anhand konkreter Erfahrungen werden die Teilnehmenden in diesem Webinar gemeinsam an der persönlichen Präsenz in Settings zur Video-Beratung und Video-Seelsorge arbeiten. Was heißt eigentlich Präsenz im digitalen Raum und wie lässt sie sich bilden, aus- und aufbauen und für Seelsorge und Beratung fruchtbar machen? Worauf ist technisch zu achten? Was können Fettnäpfchen sein?
mehr ...
Do, 19.09.2024 – Do, 19.09.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Do, 19.09.2024

Kulturworkshop für Kirchenvorstände im Kirchenkreis Ronnenberg

 „Mehr als dies, mehr als jetzt und mehr als hier“ (H.R. Kunze): Kirche und Kunst/ Kultur haben gemeinsam, dass sie von dem erzählen, was das „Mehr“ unseres Lebens ausmacht. Wie kriegen wir mehr Kunst in unsere Kirchen? Diese Veranstaltung zeigt, welche Möglichkeiten es gibt und wie man Veranstaltungen auch mit anderen Akteuren vor Ort planen kann. Es gibt es eine Pause mit Getränken, Snacks und Gelegenheit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. 
mehr ...
Ev.-luth. Michaelisgemeinde Ronnenberg | Am Kirchhofe 4d | 30952 Ronnenberg
Fr, 20.09.2024 – Fr, 20.09.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 21.09.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 23.09.2024 – Fr, 27.09.2024

Fotokolleg 24/37

Licht und Schatten – Kontrastprogramm mit TiefenwirkungWo Schatten ist, ist auch Licht. Sie ergänzen sich und brauchen einander. In der Fotografie werden Licht und Schatten nicht einfach nur verwendet, um einem Bild Tiefe zu verleihen, sondern auch, um ihm eine tiefere Bedeutung zu geben und Geschichten zu erzählen. Ein spannender Bereich, um mit diesen Kontrasten zu arbeiten, ist auch die Portraitfotografie, die in diesem Foto-Kollegs eine Rolle spielen wird.Die Begriffe Licht und Schatten stehen als Metaphern für die Ambivalenzen des Lebens. Gerade über die Schattenmomente entsteht eine Ahnung von der Tiefe der eigenen Persönlichkeit. Dies wird durch biblische Querbezüge, in Andachten und begleitenden spirituellen Impulsen vertieft.
mehr ...
Ev. Bildungshaus Rastede | Mühlenstr. 126 | 26180 Rastede
Mo, 23.09.2024 – Mi, 25.09.2024

Friedensgebete – passen sie noch in die Zeit? Mit Prof. Dr. Alexander Deeg

Friedensgebete aus konkretem Anlass sind eine Schnittstelle zwischen Kirche und Gesellschaft. Worum beten wir in Zeiten, in denen die Wege zum Frieden unterschiedlich gesehen werden? Was können Gebete auf dem Weg zu einer friedlicheren Welt beitragen? Wir lesen gemeinsam biblische Texte, fragen in ihrem Horizont nach der Bedeutsamkeit von Friedensgebeten heute und lassen uns für die Praxis inspirieren.
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Mo, 23.09.2024 – Mo, 23.09.2024

Webseiten unter die Lupe nehmen - Tipps und Tricks (Online-Seminar)

Sie sind nicht mehr ganz zufrieden mit Ihrer Webseite? Wir schauen gemeinsam, was sich verändern und optimieren lässt. Sie bekommen hilfreiche Hinweise für die Anpassung auf den neusten Stand. 4 Personen 
mehr ...
Mo, 23.09.2024 – So, 29.09.2024

Studienreise nach Padua und Venedig 24/38

Eine bildtheologische Erkundung in Padua und auf der Biennale in VenedigEin Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es. In der gegenwärtigen Bilderkultur will allerdings das Hören auf das einzelne Bild erst wieder gelernt sein, um nicht in der Flut der Bilder unterzugehen. Jedes Bild braucht seine Zeit – gerade auch im Blick auf die Predigt der Bilder und mit Bildern. Wie übersetzt man alte Kunstwerke in heutige Sprache und mit Blick auf gegenwärtige Erfahrungen, wie lernt man das Sehen anhand von Meisterwerken unserer Kultur und den Werken der zeitgenössischen Kunst?In der alten Universitätsstadt Padua werden wir die Kultur der Bildersprache u.a. anhand der Kunst von Giotto, Donatello und Tizian, kennenlernen. Auf der Biennale in Venedig werden wir uns von der neuesten Kunst aus der ganzen Welt herausfordern lassen.Wir wohnen in Padua direkt gegenüber der Basilika des Hl. Antonius wenige Schritte von den zentralen Punkten der Stadt entfernt.Der Kurs beginnt am Montagabend im Hotel und endet am Sonntagmorgen. Die An- und Abreise erfolgt in eigener Regie. Es findet ein Vortreffen statt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.Der Kurs beginnt am Montagabend im Hotel und endet am Sonntagmorgen. Die An- und Abreise erfolgt in eigener Regie. Es findet ein Vortreffen statt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.
mehr ...
Studienreise Padua und Venedig
Mi, 25.09.2024 – Mi, 25.09.2024

newsletter-e Workshop (Online-Seminar)

Lernen Sie, wie Sie kurze Texte, Bilder und Links zu einem professionellen Newsletter zusammenfügen. Voraussetzung: Sie haben sich bereits zur Nutzung von newsletter-e registriert und eine max-e Seite, die auf dem Gabriel-Server liegt, sowie an einer Schulung max-e Grundkurs A teilgenommen. 5 Personen
mehr ...
Mi, 25.09.2024 – Mi, 25.09.2024

Orientierung systeme-e (Online-Vortrag)

Dieser Kurs soll einen ersten Überblick über die derzeit angebotenen digitalen Systeme geben, die die Arbeit innerhalb der Kirchengemeinden und Ihrer Gremien vereinfachen sollen. Daneben stellen wir Ihnen unsere digitalen Schulungs- und  Beratungsmöglichkeiten vor.    25 Personen 
mehr ...
Do, 26.09.2024 – Fr, 27.09.2024

Schulung Jahresgespräche September 2024 digital

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Do, 26.09.2024

Wie sage ich‘s dem Kinde? - Notfallseelsorge mit Kindern und Jugendlichen

Bei Notfallseelsorgeeinsätzen, bei denen Kinder oder Jugendliche betroffen sind, stellen sich viele Fragen: Was muss ich in der Akutsituation beachten, wenn ich mit Kindern und Jugendlichen zu tun habe, die Augenzeugen eines tödlichen Verkehrsunfalls geworden sind? Was gilt es nach plötzlichen Todesfällen oder Suiziden zu bedenken, wenn Kinder zum engsten Kreis der Betroffenen gehören? Was sollte ich im Blick haben, wenn ich eine Todesnachricht überbringen muss – und Kinder mit anwesend sind?
mehr ...
Sa, 28.09.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Oktober 2024
Di, 01.10.2024

Alt und ausgegrenzt? - Ageismus in der Kirche

Negative Stereotype und Vorurteile gegenüber älteren Menschen sind weit verbreitet. Viel zu oft wird Alter mit Abbau und Hilfsbedürftigkeit gleichgesetzt; Potenziale werden nicht erkannt. Das führt zu sozialen Benachteiligungen und hat Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden. Der Studientag möchte, auch in der Kirche, für einen realitätsbezogenen Umgang mit dem Thema Alter werben und dazu ermutigen, die Gestaltungskraft Älterer intensiver zu nutzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mi, 02.10.2024 – Sa, 05.10.2024

Emmanuel Levinas Lesen - Eine Religion für Erwachsene

Wir lesen Texte von Emmanuel Levinas (1905 - 1995), einem französisch-litauischen Philosophen, der in einzigartiger Weise biblisches Denken in säkulare, philosophische Sprache übertragen hat.  Dabei hat er die europäische Philosophie verändert, die seiner Meinung nach mit ihrer Art zu denken mitschuldig daran war, dass im 20. Jahrhundert mitten in Europa Millionen Menschen getötet wurden, weil sie anders waren. 
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Mo, 07.10.2024

Vom Umgang mit Tod und Trauer im Pfarrbüro

In Ihrem beruflichen Kontext kommen Sie als Pfarramtssekretär*in auch mit Menschen in Kontakt, die Abschied von einen lieben Menschen nehmen mussten. Neben Ihren Kompetenzen rund um die formalen Fragen, die zu klären sind, kann sich in diesen Situationen plötzlich ein weiteres Thema auftun. Es geht um die Trauernden selbst mit ihrer ganz persönlichen Erfahrung. Vielleicht um den deutlichen Wunsch, dass ihnen jemand zuhört, tröstet oder einfach für einen Moment für sie da ist.Und vielleicht stellen Sie sich die Frage, was Sie dann sagen oder tun können. Sie möchten sensibel reagieren und sprachfähig werden, wenn es nicht leicht ist, die richtigen Worte zu finden?Im Seminar wird zu folgenden Themen gearbeitet:ƒDie Eigene Haltung zu Abschied und Trauer bewusst wahrnehmen.Emotionen von Angehörigen besser verstehen.Die Phasen des Trauerprozesses unterscheiden.Die Rollen der professionell Beteiligten bedenken.Sensibel und mitfühlend reagieren.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 07.10.2024 – Fr, 25.10.2024

KSA: In Struktur, Kontakt und Beziehung - Seelsorge praktisch

Der Kurs dient der Stärkung und Reflexion der Kommunikationsfähigkeit und seelsorglichen Kompetenz. Ziel ist es, seelsorgliche Beziehungen stimmig zu gestalten. Am Krankenbett oder in der Kirchenvorstandssitzung, im Stationszimmer oder in der Senior*innengruppe: Pastor*innen und Diakon*innen haben Kommunikationsberufe. Kurselemente sind u.a. Selbsterfahrung, Protokollbesprechungen, die eigene Glaubensbiografie. Das Praxisfeld wird in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 07.10.2024 – Fr, 11.10.2024

Geist und Prozess - Langzeitfortbildung zu spiritueller Prozessarbeit

Drei Module sowie Experimente und digitale Reflexionsrunden in den Zwischenzeiten Unsere Gesellschaft verändert sich in einem hohen Tempo. Sie ist ungewisser, mehrdeutiger, zerbrechlicher geworden. Das hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Gestalt von Kirche und Diakonie. Gute Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden, ist nicht leicht. Professionalität, guter Wille und passende Tools alleine reichen oftmals nicht aus. Betroffene und Akteure fragen vermehrt: Woher kommen Kraft und Inspiration für den Wandel? Mit der Suche nach den Quellen gerät die Frage nach einer tragfähigen Spiritualität in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.Wie kann die spirituelle Dimension alltägliche Prozess- und Gestaltungsarbeit in Teams, Gremien oder Organisationen durchdringen? Wie werden wir dabei den Herausforderungen wachsender Komplexität, Mehrdeutigkeit und Ungewissheit gerecht?Wie können wir in einem guten Miteinander professionell arbeiten und zugleich vertrauensvoll mit dem Wirken des Geistes Gottes rechnen?Diese Fragen prägen die Langzeitfortbildung. Dieses Angebot ermöglicht, persönliche Ressourcen und Kraftquellen aufzuspüren. Zugleich befähigt es, Gruppen-, Veränderungs- und Arbeitsprozesse spirituell zu durchdringen, zu vertiefen und theologisch zu reflektieren.Es richtet sich an Menschen in Leitungs- und Prozessverantwortung, in Gremien und Teams (Kirchen, Diakonie, Sozialunternehmen, Bildung, Gemeinwesenarbeit), an Menschen in Entwicklungs-, Beratungs- und Coaching-Rollen, an Pionier*innen und Innovationsliebhaber*innen.In dieser Fortbildung werden Methoden der vertieften Wahrnehmung und des schöpferischen Dialogs angewandt. Mehr zu diesem Ansatz finden Sie unter: https://syntheo-institut.de
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden OT Bursfelde
Di, 08.10.2024

Registratur, Archivwesen und Siegelrecht für das Pfarrbüro

Zu folgenden Themenbereichen erhalten Sie Informationen und praktische Hinweise:ƒWie führe ich die Registratur und was ist dabei zu beachten?ƒWie lege ich Schriftstücke richtig ab?ƒWie beschrifte ich die Schriftgutbehälter/Aktenordner?ƒWie überführe ich die Aktenbestände ggf. in die Altregistratur?Ferner erhalten Sie Informationen zu den Bereichen Siegelwesen, Kirchbuchführung, Archivierung und Ahnenforschung.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mi, 09.10.2024

Küsterfachtag II - Die Rolle als Küster*in im Umgang mit schwierigen Situationen

 Was sind schwierige Situationen im Arbeitsalltag? Welche Beispiele bringen Sie aus der Praxis mit? Auf diesem Fachtag wird es darum gehen, sich vorzubereiten und mögliches Verhalten zu überlegen. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Fr, 11.10.2024 – Fr, 11.10.2024

Politischer Aktivismus im Alter

Defizitäre Altersbilder erleben eine Renaissance, zivilgesellschaftlicher Aktivismus in der Polykrise der Gegenwart wird als Jugendbewegung verharmlost. Infolgedessen tauchen Aktivist:innen der Zweiten Lebenshälfte in der gesellschaftlichen Debatte selten auf. Tatsächlich werden zivilgesellschaftliches Engagement und politischer Aktivismus wesentlich von älteren Menschen getragen.Die von der Fachgruppe Bildung im Alter initiierte Veranstaltung soll ein fachlicher Beitrag sein. Wir wollen Altersbilder von inaktiven Alten und selbstbezogenen Babyboomern im Wohnmobil aufbrechen. Gemeinsam mit Aktivist:innen, die sich unter anderem für Klimaschutz und Demokratie einsetzen, fragen wir nach den Gelingensbedingungen politischen Wirkens. Welches Empowerment brauchen beherztes Handeln und die Einmischung vor Ort? Die Veranstaltung wird Werkstattcharakter haben und soll gesellschaftliches Engagement ermutigen.
mehr ...
Mo, 14.10.2024

Einfach, kurz und gut - Systemische Methoden für Beratungssituationen

Systemische Beratung fokussiert auf die Förderung und Stärkung von Kompetenzen. So ist es wichtig, Anregungen, Perspektiven, Reframings etc. anzubieten, die es Klient*innen ermöglichen, sich von ihrer bisherigen Sicht auf die Problemlage zu lösen. Der Workshop stellt vielfältige und unaufwändig einsetzbare Methoden zur Verfügung: Einstiegsfragen, Fragetechniken, (kleine) Aufstellungen, Materialen wie Karten, Symbole, Zeichnungen, Zwischenbilanzierungs- und Auswertungsmethoden, Intuition, Humor.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 14.10.2024 – Do, 17.10.2024

Mit Leib und Seele das Alter feiern 24/39

Kolleg für Pastorinnen im Ruhestand„Das Alter bietet so viel Freiheit!“ „Im Ruhestand spüre ich, dass meine Kräfte weniger werden.“ In diesem Kolleg wird unsere Gegenwart Thema sein: Aus weiblicher Perspektive geben wir auf verschiedene Dimensionen der Zeit nach dem Erwerbsleben Acht: Wo und wie heben und feiern wir Schätze? Wie erleben wir Beziehungen im Alter? Wie spüren wir unseren Körper und unsere Leiblichkeit? Wie leben wir mit der Endlichkeit?Wir nähern uns dem Thema aus pastoralpsychologischer, spiritueller und exegetischer Perspektive. Die Bühnentänzerin und Tanztherapeutin Mareile Gnep wird uns „tonsanft“ und einfühlsam in dem Kolleg begleiten und einen sicheren Raum für neue Erfahrungen bieten.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 15.10.2024

Einsatzmöglichkeiten von intern-e im Pfarrbüro (Online)

In der Schulung werden die einzelnen Apps und ihre Funktionsweise vorgestellt und auch Einsatzmöglichkeiten in der Gemeinde mit Haupt- und Ehrenamtlichen aufgezeigt. Gerne können auch konkrete Fragestellungen aus dem Teilnehmer*innenkreis aufgenommen und gemeinsam eine Lösung erarbeitet werden.Fragestellungen bitte vorher an Frauke Weiß (frauke.weiss.hkd(a)evlka.de) senden.
mehr ...
Fr, 18.10.2024 – So, 20.10.2024

Einkehrtage für Frauen

Im gemeinsamen Austausch, in Kleingruppen und der individuellen Betrachtung, schauen wir auf die eigenen Lebensumstände und lassen uns durch Impulse aus anderen Kulturen einen erweiterten Blick schenken. Mit Übungen aus der klösterlichen Tradition werden wir das Gehörte bewegen. Anregungen zur Reflektion bieten uns biblische Impulse und die gemeinsamen Gebete, die den Ablauf der Einkehrtage strukturieren. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den Evangelischen Frauen* (ehem. Frauenwerk) statt. 
mehr ...
Kloster Drübeck | Klostergarten 6 | 38871 Ilsenburg
Fr, 18.10.2024 – Sa, 19.10.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 19.10.2024 – Sa, 19.10.2024

Auf einen Kaffee mit...

Interessante Persönlichkeiten berichten aus ihrem Leben und Wirken in der weltweiten Kirche - persönlich authentisch, inspirierend. Dazu treffen wir uns im inklusiven Café Anna Blume in Hannover und frühstücken gemeinsam. In gemütlicher Atmosphäre kommen wir untereinander ins Gespräch und lassen die Themen nachwirken.
mehr ...
Café Anna Blume | Stöckener Straße 68 | 30419 Hannover
Sa, 19.10.2024 – Sa, 19.10.2024

Konflikte besser verstehen und bearbeiten

Wir erleben es regelmäßig, wo Menschen zusammenkommen – bei der Arbeit, in der Familie oder in der Kirchengemeinde: Konfliktfreie Gruppen oder Organisationen gibt es nicht. Aber Konfliktvermeidung ist auch nicht wünschenswert. Der Wechsel zwischen Harmonie- und Konfliktphasen ist wichtig für die Klärung offener Fragen und für die Weiterentwicklung der Gruppe. Wie lassen sich Konflikt besser verstehen und bearbeiten? Unter welchen Voraussetzungen können Konflikte für die Entwicklung von Organisationen und für die persönliche Weiterentwicklung positiv genutzt werden? Dieses Tagesseminar steht allen freiwillig und beruflich Tätigen, die sich als Ehrenamtliche und mit Ehrenamtlichen gemeinsam engagieren, offen. Es ist zugleich ein Zusatz-Modul für den "Basiskurs Ehrenamtsbeauftragung", der im Juni stattgefunden hat. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB) statt.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Str. 44 | 30625 Hannover
Mo, 21.10.2024 – Mo, 21.10.2024

Bei euch soll es nicht so sein… - Netzwerktreffen Geistliche Begleitung/ 10-17 Uhr

"Geistlicher Missbrauch" ist ein Sammelbegriff für verschiedene Formen emotionalen oder Machtmissbrauchs im Kontext des geistlichen Lebens: Menschen werden manipuliert, manchmal isoliert. Angst und Kontrolle spielen eine Rolle. Wie können wir geistlichen Missbrauch erkennen und wie religiös traumatisierte Menschen begleiten? Wie verhindern wir, dass wir selbst „missbräuchlich“ handeln? Der Netzwerktag für Geistliche Begleiter*innen soll informieren und sensibilisieren. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 21.10.2024 – Di, 22.10.2024

Schulung Jahresgespräche 2024

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 21.10.2024

Ein Tag in einer Beratungsstelle - Fortbildung für Teamassistent*innen und Sekretär*innen in Beratungsstellen

Ein Tag in einer Beratungsstelle, das Telefon klingelt: „Bin ich bei Ihnen richtig?“ Gleichzeitig steht jemand weinend an der Eingangstür. Und die Statistik eilt. Bei allen Herausforderungen ist es wünschenswert, gelassen zu bleiben und die Ratsuchenden gut abzuholen. Nach einem Input „Teamassistenz bzw. Sekretariat – nur Büromanagement oder mehr?“ wollen die Teilnehmenden über ihre jeweiligen Arbeitsplatzsituationen und über mitgebrachte Themen ins Gespräch kommen. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 21.10.2024

Einsatzmöglichkeiten von formulare-e im Pfarrbüro (Online)

Anmeldungen zu Freizeiten, Taufen und Konfirmandenzeit erstellen und auf Webseiten einbinden – in dieser Schulung bekommen Sie einen Überblick darüber, wie Sie mit dem digitalen Tool formulare-e Anmeldungen und Umfragen einfach und schnell erstellen und auswerten können. Gerne können auch konkrete Fragestellungen (möglichst vorher an frauke.weiss.hkd@evlka.de einreichen) aus dem Teilnehmer*innenkreis aufgenommen und gemeinsam eine Lösung erarbeitet werden.
mehr ...
Mo, 21.10.2024 – Mi, 23.10.2024

Professionell bleiben, auch wenn es eng wird - Wie führe ich gute Gespräche in schwierigen Situationen?

Der Berufsalltag ist oft angefüllt mit Konfliktgesprächen, Feedback-Runden und Krisenkommunikation. In diesem Kurs geht es um das Einüben und Festigen einer konstruktiven Feedbackkultur, es geht darum, eigene Positionen klar zu formulieren und dabei wertschätzend zu bleiben. Zudem werden verschiedene Konfliktdynamiken erarbeitet. Gemeinsam wird auf unterschiedliche Eskalationsstufen von Konflikten geschaut und reflektiert, wie Konflikte frühzeitig erkannt, angesprochen und gelöst werden können. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 21.10.2024 – Fr, 25.10.2024

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell 24/40

„Mach doch, was du willst!“ – Mit Lust und Laune in die Zukunft gehenVielleicht kennen Sie die Situation, dass Sie Veränderungen oder neue Ziele anstreben, sich anfangs wacker halten und sich dann in alten Handlungsmustern wiederfinden. Ja? Dann kann das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)® Anregungen geben, Ziele anzugehen und mit frischer Energie umzusetzen. Mit diesem ressourcenorientierten und lustvollen Verfahren des Selbstmanagements können Ihre aktuellen Anliegen reflektiert und eigene Vorhaben für die Zukunft angepackt werden.Das ZRM ist ein wissenschaftlich fundiertes und kreatives Selbstmanagement-Training, das an der Universität Zürich entwickelt wurde. Es stützt sich auf aktuelle Erkenntnisse aus Lernpsychologie und Neurobiologie. Auch das Thema Stressmanagement wird uns neben kreativen Andachten und Bibelarbeiten zu den einzelnen Einheiten in dieser Woche begleiten.Online-Tool zum Hineinschuppern: https://zrm.ch/zrm-online-tool-deutsch/
mehr ...
Ev. Bildungshaus Rastede | Mühlenstr. 126 | 26180 Rastede
Mo, 21.10.2024 – Mi, 23.10.2024

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 21.10.2024 – Mi, 23.10.2024

"Fröhlich und geisterfüllt." Jugendgottesdienste kreativ und partizipativ gestalten.

Wir schlagen gemeinsam neue Wege zu Jugendgottesdiensten von und mit Jugendlichen ein! Inhalt des Kurses sind vielfältige Möglichkeiten der musikalischen Gestaltung, Konzeption und Partizipation bei der Gestaltung von Jugendgottesdiensten. 
mehr ...
Michaeliskloster Hildesheim
Di, 22.10.2024

Blended und hybrid - Ein Webinar für Seelsorge und Beratung

Blended Seelsorge oder Beratung ist jeweils ein Konzept, in welchem der Präsenzkontakt mit digitalen Medien sinnvoll verzahnt wird, der digitale Kontakt durch präsentische Elemente. In blended Prozessen können die Vorteile analoger und digitaler Settings also für eine optimale Seelsorge und Beratung gewinnbringend kombiniert werden. Wie geht blended Arbeiten und wie unterscheidet es sich von einem hybriden Treffen? Worauf ist jeweils zu achten und wie beeinflusst es die Arbeit?
mehr ...
Di, 22.10.2024

Thema: Kommunikation im Pfarrbüro

Miteinander sprechen und einander verstehen – Wie Kommunikation gelingt„Hast du mich verstanden?“ diese Nachfrage kann helfen. Es sind nicht nur die Worte. Auch Mimik und Gestik spielen eine Rolle. Und der Ton macht die Musik.Was ich sage, ist nicht immer das, was ich eigentlich meine, und vielleicht nicht das, was von meinem Gegenüber verstanden wird.Im Seminar wird zu folgenden Themen und Fragen gearbeitet:ƒImpulse aus Kommunikationstheorie und praxistaugliche ModelleWie unterscheidet sich Kommunikation im Pfarrbüro von AlltagskommunikationƒBedeutung und Einsatz der eigenen Körpersprache und MimikƒWie kann der lösungsorientierte Ansatz praktisch aussehen?Innerhalb Ihrer Berufsgruppe reflektieren und erweitern Sie ihre kommunikativen Fähigkeiten anhand von Fallbeispielen aus ihrer täglichen Arbeit. Spaß und Humor kommen dabei nicht zu kurz.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste Hannover | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Di, 22.10.2024 – Di, 22.10.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Mi, 23.10.2024 – Mi, 23.10.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Mi, 23.10.2024 – Mi, 23.10.2024

„Irgendwas ist immer!“- -Neues kommt, wenn Altes vergeht

Viele Formate und Angebote in den Gemeinden sind über Jahrzehnte gewachsen. Da die Gesellschaft einem immer schnelleren Wandel unterliegt, wird der Blick auf Neues gerichtet. Bei knapper werdenden finanziellen und personellen Ressourcen führt das jedoch oft zu Überforderung und Frustration bei Mitarbeitenden. Dann ist die Zeit für eine „Inventur“ gekommen: Was geht mit in die Zukunft, was kommt neu hinzu und was muss verabschiedet werden? Die Online-Beratung gibt Anregungen, wie das gemeinsam kriteriengeleitet funktionieren könnte.Informationen zu den Ausführenden:Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Do, 24.10.2024

Digitale Tafeln, Boards, Karten und mehr

In der Seelsorge oder Beratung in Präsenz nutzt man mitunter einen Moderationskoffer, eine Flipchart oder Tafel. Aber digital? Welche Angebote stehen online zur Verfügung? Was lässt sich schnell und einfach in die digitale und auch analoge Seelsorge oder Beratung einbinden? Worauf ist beim Datenschutz zu achten? Im Webinar werden verschiedene digitale Werkzeuge angeschaut, ausprobiert und in die persönliche Toolbox integriert.
mehr ...
Do, 24.10.2024 – Do, 24.10.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Sa, 26.10.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 28.10.2024 – Di, 29.10.2024

Wie gelingt zielgerichtete Kommunikation?

Ob im Beruf oder im Privaten ist eine gelingende Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Unklarheiten in der Kommunikation führen häufig zu Missverständnissen und hindern uns daran, unsere eigentlichen Ziele zu verfolgen.In diesem Seminar zeigt Ihnen der Schauspieler, Autor und Kommunikationstrainer Udo Jolly, wie Sie mithilfe von Kommunikationstechniken und praktischen Übungen zielgerichteter kommunizieren und wie das, was Sie meinen und sagen möchten, auch wirklich beim Gegenüber ankommt: Wie kann ich Stimme und Körpersprache, verbale und nonverbale Kommunikation bewusst einsetzen? Wie kann ich Nähe herstellen und gleichzeitig Distanz wahren?Wie setzte ich Fragetechniken und andere rhetorische Mittel gezielt ein?Wie kann ich meine Grenzen kommunizieren, ohne mein Gegenüber vor den Kopf zu stoßen? 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Di, 29.10.2024 – Di, 29.10.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Mi, 30.10.2024 – Mi, 30.10.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mi, 30.10.2024 – Mi, 30.10.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
November 2024
Fr, 01.11.2024 – So, 03.11.2024

Innehalten und IHN wirken lassen - Handauflegen kennenlernen

Das Handauflegen geschieht aus einer tiefen inneren Stille in der Präsenz vor Gott. In diesem Seminar laden wir dazu ein, mit einer biblischen Geschichte in das heilsame Geschehen des Handauflegens hineinzuspüren, die Möglichkeit der heilsamen Berührung kennenzulernen und selbst zu erfahren. Eingebettet in Zeiten der Stille und des Gebetes üben wir die Achtsamkeit und öffnen uns für die heilsame Kraft Gottes. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 04.11.2024

Personzentrierer Thementag und Refresher

Der Thementag bietet personzentriert Ausgebildeten und an der personzentrierten Haltung Interessierten einen Fachaustausch zu einem aktuellen ethischen oder gesellschaftspolitischen Thema. Im Gespräch mit einer oder einem Referierenden und durch den Austausch von Erfahrungen wird das Thema beleuchtet. Die Herausforderungen des aktuellen ethischen oder gesellschaftspolitischen Themas werden aus personzentrierter Sicht bearbeitet. Über das Thema werden die Teilnehmenden im Sommer 2024 informiert. 
mehr ...
Wunstorf, Ev.-luth. Kirchengemeinde Corvinus | Arnswalder Str. 20 | 30515 Wunstorf
Mo, 04.11.2024 – Mi, 06.11.2024

Tagung der Fachgruppe Personzentrierte Seelsorge

In der Fachtagung geht es um die jährliche Reflexion und Perspektiventwicklung für die Personzentrierte Seelsorge und Beratung im ZfSB und der Landeskirche. Die Tagung ist Teil der Qualitätssicherung. Es werden gegenwärtige und neue personzentrierte Forschungsergebnisse und Entwicklungen diskutiert, Selbsterfahrungen und Supervisionen angeboten. Die personellen Ressourcen und die Themen für das Jahresprogramm 2025 werden erörtert, personzentrierte Ausbildungsperspektiven gesichtet und geplant. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 04.11.2024 – Fr, 08.11.2024

Grundmodul Notfallseelsorge November 2024 - Qualifizierte seelsorgliche Begleitung in Notfällen

Ein Unfall zerstört Leben, ein Suizid bringt Angehörige an den Rand dessen, was sie ertragen können. Notfallseelsorger*innen und Mitarbeitende im Gemeindedienst sind gefordert: Wie sieht die Begleitung im Notfall aus? Was ist angemessen, was zu viel? Referent*innen aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst geben Einblicke und es gibt Exkursionen. Ehrenamtlich Tätige werden zugelassen, wenn sie den Kurs „Seelsorge im Ehrenamt“ absolviert haben oder anderweitig in Seelsorge ausgebildet wurden.
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 04.11.2024 – Di, 05.11.2024

Netzwerktagung 24/41

Treffen der Kirchenkreis- bzw. PropsteibeauftragtenEinmal im Jahr kommen Interessierte an der Pfarrer*innen- und Diakon*innenfortbildung in Loccum zusammen, um gemeinsam mit der Studienleitung des Pastoralkollegs Fragen des Profils, der Organisation und der inhaltlichen Ausrichtung zu diskutieren. Neben exemplarischer Themenentwicklung steht in der Regel ein aktueller Arbeitsschwerpunkt im Mittelpunkt, der einige Wochen vorher festgelegt wird.Eine offene Anmeldung zu diesem Kolleg ist nicht möglich. Der Teilnehmerkreis des Netzwerks besteht aus Vertreter*innen der Kirchenkreis- bzw. Propsteikonvente, die durch ihren Konvent für die Beratung des Pastoralkollegs eigens beauftragt wurden. Wer bisher schon zu diesem Kreis gehörte, erhält eine persönliche Einladung zu diesem Netzwerktreffen. Da viele Propsteien und Konvente bisher nicht vertreten sind, laden wir auf diesem Wege interessierte Personen ein, sich ein entsprechendes Mandat ihrer Konferenz zu holen und sich dann beim Pastoralkolleg zu melden.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 04.11.2024 – Fr, 08.11.2024

Eschatologie 24/42

Die Eschatologie ist ein „theologisches Notstandsgebiet“, und zwar „das gravierendste in der heutigen evangelischen Dogmatik und Kirchenfrömmigkeit“ (Christof Gestrich). Stimmt das?Pfarrerinnen und Pfarrer sind vor allem bei der Verkündigung am Ewigkeitssonntag und in Traueransprachen mit dem Thema der Eschatologie befasst und sollen der christlichen Hoffnung Sprache verleihen. Auch die andauernden Krisenerfahrungen dieser Jahre lassen neu nach „Eschatologie und Apokalyptik“ fragen.In dieser Woche Pastoralkolleg soll mit Blick auf Bibel, Kirchengeschichte, Systematik und Homiletik das Thema der „letzten Dinge“ vertieft werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eigene Gedanken oder Forschungen zum Seminarthema (aber auch zu anderen Themen) vorzutragen und darüber ins Gespräch zu kommen.Literatur: Ulrich H. J. Körtner, Die letzten Dinge, Theologische Bibliothek Bd. 1, Neukirche-Vluyn 2014Das Kolleg findet von Montag bis Freitag statt. Die Zeiten werden bekannt gegeben, sobald der Fährplan vorliegt.
mehr ...
Haus Germania | Obere Strandpromenade 33 | 26486 Wangerooge
Di, 05.11.2024 – Do, 07.11.2024

Zu zweit an einem Strang ziehen - Kita-Leitung und stellvertretende Leitung als Leitungsteam

Sie sind ein Leitungsteam mit ungleichen Voraussetzungen: Eine*r hat mehr Leitungsstunden oder ist sogar vom Gruppendienst freigestellt, dagegen versucht der/die Andere, den Spagat zwischen Gruppenarbeit und Leitungsaufgaben zu meistern. Die Zusammenarbeit von Leitung und stellvertretender Leitung hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität der Kita. Dieses Seminar bietet Ihnen als Leitungsteam einer Kindertageseinrichtung die Möglichkeit, das komplexe System Ihrer Zusammenarbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Wie Ihre Zusammenarbeit konkret gelingen kann, ist Thema dieses Seminars. Folgende Fragstellungen werden reflektiert: Wie kommen wir zu klaren Arbeitsstrukturen? Wer hat welchen Kompetenzbereich? Wie machen wir unsere Entscheidungsprozesse transparent? Wer hat welchen (angemessenen) Informationsstand? Sie werden während dieser drei Tage Gelegenheit für den Austausch über Ihre Themen im Leitungsteam bekommen. Jeweils 20 Bildungsstunden – die Inhalte dieser Seminare sind identisch, wählen Sie daher Ihren Wunschtermin aus. Orte 1. / 3. Termin: Ev. Bildungszentrum Hermannsburg 2. Termin: Online 4. Termin: Lutherheim Springe 5. Termin: Online 
mehr ...
Di, 05.11.2024 – Do, 07.11.2024

Seelsorge bei Gelegenheit

Seelsorgegespräche ergeben sich im Alltag von Gemeinde- und Jugendarbeit oft unvermutet und ungeplant. Die Kunst ist, Raum zu geben und zugleich auf den Punkt zu kommen. Mit Methoden aus dem Kurzgespräch und der Systemischen Seelsorge üben die Teilnehmenden, gezielt auf das Anliegen des Gegenübers einzugehen, Lebensmöglichkeiten zu erkunden und einen ersten Lösungsschritt zu entwickeln. Das Seminar richtet sich an interessierte (Gemeinde-)Pastor*innen sowie in der Jugendarbeit Tätige.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Di, 05.11.2024

Sind Sie noch Pfarramtssekretär*in oder schon Assistent*in?

Neue Aufgabe? Neue Rolle?Was muss geklärt werden, wenn Sie eine neue Aufgabe bekommen haben oder sich das Team neu zusammensetzt?Was ist mit Rollenklarheit gemeint und wie kann sie die Zusammenarbeit bereichern und effizientes Arbeiten fördern?
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Di, 05.11.2024

Seelsorge 2024 – was war, was bleibt, was wird?

Was war in diesem Jahr bisher seelsorglich los? Wie ist es Seelsorger*innen ergangen? Welche Themen kamen besonders zur Sprache? Welche Herausforderungen gab es zu meistern? Welche Fehler wurden gemacht? Diese Webinar lädt zum Zurückschauen ein – wertschätzend, selbstfürsorglich, kollegial, um auf diese Weise miteinander zu lernen und füreinander da zu sein.
mehr ...
Do, 07.11.2024 – Do, 07.11.2024

Einführung in die Visuelle Baumkontrolle 2024

Vom Erhalt wertvoller Bäume bis zur Verkehrssicherungspflicht (G4/2010)Kirchliche Mitarbeitende auf kirchlichen Friedhöfen und in Kirchengemeinden werden befähigt, den Gesundheitszustand und das Gefährdungspotential ihres Baumbestandes qualifiziert einzuschätzen. Mit einer regelmäßig durchgeführten und dokumentierten Baumkontrolle werden zwei wichtige Ziele verfolgt:1. Der Erhalt der Bäume und damit die Förderung der Biodiversität. 2. Die Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht.Inhalte des Seminars: Gehölzbestimmung, Baumkataster, Rechtliche Grundlagen, Verkehrssicherungspflicht, Gefährdungsbeurteilung, Baumvitalität: Woran erkennt man den Gesundheitszustand eines Baumes? Pilze an Bäumen, Schadbilder, Trockenheit, Überblick über Möglichkeiten der Schadensvorbeugung, -behebung und -eindämmung, Ablaufschema einer visuellen Baumkontrolle, Dokumentation, Praktische Übungen zur Baumkontrolle und Abschlusskolloquium.Termine:Samstag, den 8. Juni 2024 (Ev.-luth. Felicianus Kirchengemeinde Weyhe, Kirchweg 24, 28844 Weyhe) von 9.30-16 UhrDonnerstag, den 7. November 2024 (Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Petri Steinwedel, Dorfstraße 7, 31275 Lehrte OT Steinwedel) von 9.30-16 UhrBei diesem Angebot kooperieren wir mit Frau Stein, Koordinatorin für Arbeitssicherheit im Landeskirchenamt.Der Kurs ist nur als Gesamtpaket zu buchen.
mehr ...
Ev.-luth. Felicianus Kirchengemeinde Weyhe | Kirchweg 24 | 28844 Weyhe
Do, 07.11.2024

Himmelsglanz - Neue Ideen für seelsorgliche Gottesdienste im Altenheim

Gottesdienste im Altenheim werden von Bewohner*innen, Angehörigen und Pflegenden als tröstend und stärkend erlebt und sind darum eine wichtige seelsorgliche Aufgabe. Der Fortbildungstag soll ermutigen, sie kreativ und erfinderisch zu gestalten.  Neben liturgisch-homiletischen Überlegungen werden erprobte Gottesdienstmodelle und neue Ideen, vor allem für die Advents- und Weihnachtszeit, vorgestellt und diskutiert und Hinweise zur Gestaltung gegeben. Auch Ideen der Teilnehmenden sind willkommen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Do, 07.11.2024

Ein Leib, viele Glieder - Chancen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit von beruflich und ehrenamtlich Tätigen in der Krankenhausseelsorge

Auf der Jahrestagung der Krankenhausseelsorgenden werden wir uns mit den Herausforderungen und Chancen in der Zusammenarbeit von ehrenamtlich und beruflich Tätigen in der Krankenhausseelsorge auseinandersetzen. Angefangen von der Gewinnung, über die Qualifizierung bis hin zur Begleitung von ehrenamtlich Tätigen. In Kleingruppen soll es sowohl um Erfahrungsaustausch gehen als auch um die Frage nach einer zukunftsfähigen Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlich und beruflich Tätigen in der Krankenhausseelsorge angesichts zurückgehender personeller Ressourcen.
mehr ...
Fr, 08.11.2024

Gehirn und Seele. Persönlichkeitsentwicklung und transgenerationale Weitergabe

Gehirn und Seele – wie wirken sie zusammen? Wie entstehen Psyche und Persönlichkeit? Was sind die Voraussetzungen für die Entwicklung von psychischer Gesundheit? Der Fachtag befasst sich mit unbewussten Mechanismen transgenerationaler Weitergabe, auch von Traumata und Schuld. Er bezieht sozial- und individualpsychologische Perspektiven und aktuelle neurobiologische Ansätze ein, stellt Methoden der Traumabewältigung vor und nimmt die Bedeutung des Themas für Seelsorge und Beratung in den Blick. 
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 08.11.2024 – So, 10.11.2024

Südafrika-Partnerschaftstagung

In dieser Tagung treffen sich Engagierte aus der Südafrika-Partnerschaftsarbeit verschiedener Kirchenkreise und Gemeinden der Landeskirche Hannovers. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Neues zu Entwicklungen in der ELCSA in Südafrika gehört.
mehr ...
Ludwig-Harms-Haus Hermannsburg (LHH) | Harmsstraße 2 | 29320 Hermannsburg
Fr, 08.11.2024 – Fr, 15.11.2024

Inseltage 24/43

Berufsbiografische Vergewisserung auf dem WegWarum habe ich seinerzeit den Pfarrberuf ergriffen? Welche Motivationen und Ideale leiteten mich dabei? Welche Erfahrungen in diesem Beruf haben mich bisher geprägt? Würde ich den Beruf wieder ergreifen? Was leitet und trägt mich heute? Wo stehe ich im Augenblick und wohin wird mein weiterer Weg gehen?Diese und ähnliche Fragen haben Raum während der „Inseltage“. Das berufsbiographisch orientierte Kolleg bietet die Chance, für acht Tage aus dem beruflichen Alltag herauszutreten, sich geistlich zu vergewissern und neue Impulse und Orientierung für den eigenen beruflichen Weg zu bekommen. Der Kurs wird bestimmt sein von Bibelarbeiten, kollegialer Beratung, Austausch über pastoraltheologische Themen, Andachten und Freiraumen für das eigene Nachdenken, Lesen und Sich-Bewegen.Das Kolleg richtet sich an Pastor*innen in der Mitte der Amtszeit. Die Ordination liegt mindestens 12 Jahre zurück, der Ruhestand ist noch nicht in Sicht.Der Kurs beginnt am Freitag und endet am Freitag der Folgewoche. Die Uhrzeiten werden bekannt gegeben, sobald der Tideplan vorliegt.
mehr ...
Haus Germania | Obere Strandpromenade 33 | 26486 Wangerooge
Sa, 09.11.2024 – Sa, 09.11.2024

ELM-Frauentag

Sich mit anderen Frauen austauschen, von weltweiten Impulsen neu inspirieren lassen, kreativ die eigenen Erfahrungen umsetzen... All das und noch vieles mehr bietet der ELM-Frauentag, der in Kooperation mit den Ev. Frauen* der Hannoverschen Landeskirche auch in diesem Jahr wieder in Hermannsburg stattfindet.
mehr ...
Auditorium der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie (FIT) Hermannsburg | Missionsstraße 3-5 | 29320 Hermannsburg
Sa, 09.11.2024 – Sa, 09.11.2024

Netzwerktreffen der Ehrenamtsbeauftragten, Ehrenamtskoordinator*innen und Ehrenamtsmanager*innen

Das vierte Netzwerktreffen all derjenigen, die für die Begleitung und Förderung des Ehrenamts vor Ort beauftragt sind, hat das Schwerpunktthema „Konflikte in der Zusammenarbeit“. Petra Brenner (Mediation, Coaching, Workshops) wird den Einstiegsimpuls halten, der anschließend vertieft wird. Darüber hinaus geht es beim Netzwerktreffen um unterschiedliche praktisch orientierte Themen in der Ehrenamtsarbeit. Der Tag beginnt mit Begrüßungskaffee und Tee sowie Kaltgetränken ab 9.30 Uhr, Programmstart ist um 10 Uhr. Um 16 Uhr beenden wir das Treffen mit Abschluss und Reisesegen.Information zu den Ausführenden:Cornelia Poscher (Diakonin, Freiwilligenmanagerin im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte), Anke Göbber und Birgit Haller (Ehrenamtsbeauftragte).Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 09.11.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 09.11.2024 – So, 10.11.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 11.11.2024 – Fr, 15.11.2024

Biblische Texte kreativ erschließen 24/44

Back to the Roots!In diesem Pastoralkolleg werden biblische Texte mit kreativen Methoden bearbeitet und auslegt. Die Kurswoche soll dazu anregen, sich methodisch vielfältig und kreativ mit biblischen Texten für das eigene Leben und den eigenen Glauben auseinanderzusetzen. Anhand unterschiedlicher Textarbeitsweisen sowie natur- und erlebnispädagogischen Methoden wird darüber nachgedacht, wie diese Texte den Menschen in unseren Kirchengemeinden und Sozialräumen nahegebracht werden können.
mehr ...
Evangelischer Jugendhof Spiekeroog | Noorderpad 31 | 26474 Spiekeroog
Di, 12.11.2024 – Di, 12.11.2024

newsletter-e Workshop (Online-Seminar)

Lernen Sie, wie Sie kurze Texte, Bilder und Links zu einem professionellen Newsletter zusammenfügen. Voraussetzung: Sie haben sich bereits zur Nutzung von newsletter-e registriert und eine max-e Seite, die auf dem Gabriel-Server liegt, sowie an einer Schulung max-e Grundkurs A teilgenommen. 5 Personen
mehr ...
Di, 12.11.2024 – Do, 14.11.2024

"Biblische Landverheißungen und Heiliges Land"

In der Hebräischen Bibel bzw. dem Alten Testament wird dem Land Israel, mit Jerusalem als seiner Mitte, große theologische Bedeutung beigemessen. Bei der Tagung soll es darum gehen, die einschlägigen biblischen Texte unter dem besonderen Gesichtspunkt ihrer Rezeption in Judentum, Christentum und Islam in den Blick zu nehmen und Möglichkeiten der Relecture auf dem Hintergrund des christlich-jüdischen und christlich-muslimischen Dialogs auszuloten.
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Di, 12.11.2024

Zero Waste Nachhaltig durch den Alltag – Putzen und Waschen

Unsere Wegwerfgesellschaft belastet die Umwelt. Sie möchten Nachhaltigkeit in Ihren Alltag integrieren, wissen aber nicht wie und wo Sie anfangen sollen? Wir zeigen Ihnen, wie es funktionieren kann.Wir widmen uns in dieser Online-Veranstaltung den einfachen Zero Waste-Prinzipien und nehmen Sie mit in die Welt von DIY (Do-it-yourself), Müllvermeidung, Mülltrennung und der ökologischen Reinigung.Reinigungs-, Wasch- und Putzmittel selbst herzustellen, schont nicht nur die Gesundheit und Umwelt. Es spart auch jede Menge Geld. Alles natürlich, alles sauber.Wir widmen uns den Fragen:- Was braucht es wirklich für ein sauberes Zuhause?- Welche Alternativen zu herkömmlichen Putz- und Waschmitteln gibt es?- Wie können wir diese leicht in den Alltag integrieren?
mehr ...
Di, 12.11.2024 – Do, 14.11.2024

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mi, 13.11.2024 – Mi, 13.11.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Mi, 13.11.2024 – Mi, 13.11.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Do, 14.11.2024 – Do, 14.11.2024

Orientierung systeme-e (Online-Vortrag)

Dieser Kurs soll einen ersten Überblick über die derzeit angebotenen digitalen Systeme geben, die die Arbeit innerhalb der Kirchengemeinden und Ihrer Gremien vereinfachen sollen. Daneben stellen wir Ihnen unsere digitalen Schulungs- und  Beratungsmöglichkeiten vor.    25 Personen 
mehr ...
Fr, 15.11.2024 – Fr, 15.11.2024

Gemeinsam im Team unterwegs

Dass Ehrenamtliche mit beruflich Tätigen in gemischten Teams zusammenarbeiten, ist der "Normalfall ". Gibt es Gelingensfaktoren, damit die Zusammenarbeit gut klappt? Worauf ist zu achten, was sollte man für gute Zusammenarbeit berücksichtigen? Wie lassen sich die Aufgaben so bewältigen, dass es Spaß macht und im Team effektiv ist? Mit dem Teammanagementsystem® lernen Sie ein Modell kennen, dass Ihnen hilft Ihre Teamarbeit weiterzuentwickeln. Information zu den Ausführenden:Sabine Rösner, Arbeitsstelle für Personalberatung und Personalentwicklung der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste Hannover der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 15.11.2024 – So, 17.11.2024

Unterbrechung wagen - Enneagramm Einführungskurs

Durch die Einführung in das Enneagramm sich besser kennenlernen und die Beziehungen zu anderen und zu Gott reflektieren. Es werden alle 9 Enneagramm-Muster mit praktischen Übungen vorgestellt, um dem eigenen Muster auf die Spur zu kommen. Geistliche Elemente, wie Tagzeitengebete und ein enneagrammatischer Gang durch die Klosterkirche mit Agapefeier, sind wesentliche Bestandteile des Seminars.
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Sa, 16.11.2024 – So, 17.11.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Di, 19.11.2024 – Di, 19.11.2024

layout-e Infoveranstaltung (Online-Seminar)

Kurze Vorstellung von layout-e: Alle Vorteile des online Gestaltungs-Tools auf einen Blick, individuelle Beratung und ein erster Blick ins Programm und dessen Nutzung. 10 Personen
mehr ...
Mi, 20.11.2024 – Do, 21.11.2024

Schulung Jahresgespräche November 2024 digital

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Mi, 20.11.2024 – Mi, 20.11.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Do, 21.11.2024 – Do, 21.11.2024

Zukünfte visualisieren 24/45

Ein StudientagZukunftsprozesse sind aktuell ein unvermeidlicher Teil kirchlichen Handelns auf unterschiedlichsten Ebenen von der Kirchengemeinde bis zur Landeskirche. Dieser Studientag will dem keinen weiteren hinzufügen. Vielmehr fragt er interessiert bei renommierten Zukunftsforschern und Zukunftsforscherinnen nach: Wie kann man Zukunft eigentlich beforschen? Mit welchen Ansichten und Denkweisen setzt sich die (außerkirchliche!) Gesellschaft mit der Zukunft auseinander? Und welche Trends, Thesen oder Horizonte tun sich dabei auf?Neben einem Input zur Zukunftsforschung findet ein Workshop zur Gestaltung und Visualisierung wünschenswerter Zukünfte statt.
mehr ...
Stephansstift, Hannover
Sa, 23.11.2024 – Sa, 23.11.2024

Überzeugend sprechen

Überzeugend sprechen - wer gut redet, wirkt. Die Art unseres Sprechens entscheidet dabei ebenso über die eigene Wirkung und Überzeugungskraft wie die Wortwahl. Wer leise und unsicher spricht, hat in Diskussion, Präsentation und vor allem in der Konfrontation einen schweren Stand. Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungssicherheit strahlen wir durch Haltung, Blickkontakt und vor allem in der Stimme aus. Die richtige Stimmlage zu finden und die eigene kraftvolle Stimme zu entfalten sind Hauptziele in diesem Seminar, um für Aufgaben im Ehrenamt gut gerüstet zu sein. Sie sollen aus diesem Kurs gestärkt herausgehen, damit Sie mit noch mehr Freude und Sicherheit Ihr freiwilliges Engagement ausüben können. Bitte gerne dicke Socken mitbringen für unsere Bodenarbeit.Informationen zu den Ausführenden:Nerissa Rothhardt, Kommunikationstrainerin und Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche, Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Veranstaltungsort:Stephansstift Zentrum für ErwachsenenbildungKirchöder Str. 44, 30625 Hannover.
mehr ...
Sa, 23.11.2024

Der Clown in Dir… Spaß, Humor, Lachen und Leichtigkeit in die Arbeit und in Gruppen integrieren

Sie wollen oft perfekt sein und keine Fehler zulassen? Viele Erfahrungen machen wir jedoch genau in den Momenten, wenn etwas nicht so gelingt. Wir haben die Möglichkeit auf so eine Situation mit Humor zu reagieren. Genau diese Humorressource in uns wollen wir mit der Clownin Heike Scharf entdecken. Dies kann uns die wunderbare Erfahrung schenken, wie bereichernd es sein kann, über sich selbst zu lachen. Spaß und Humor können eine Leichtigkeit in unsere Arbeit und Gruppen bringen! Ein Augenzwinkern gehört oft dazu!An diesem Tag wird es eine Einführung in das Thema Clownerie mit vielen praktischen Übungen und Spielen geben, die für die eigene Gruppenarbeit genutzt werden kann.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 23.11.2024 – Sa, 23.11.2024

ELMinar "Boring!!" (How) do I talk to my kids about my faith?

Gemeinsam mit Christen aus der internationalen Ökumene machen wir uns auf die Suche nach kreativen und hoffnungsbewegten Lösungen auf typische Probleme unserer Kirchengemeinden.
mehr ...
Mo, 25.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 25.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Clownkolleg 24/47

Entdeckungsreise zu den eigenen HumorressourcenDas Clownstheater ist en vogue! Clowns im Altenheim, in der Klinik, „Clowns ohne Grenzen“ und als Bildungsvermittler – in vielen Bereichen haben Clowns wichtige Räume gefunden.                                                                                                                                                                            In der Clownerie  sind die Letzten die Ersten. Wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden, und vielleicht passt sogar ein Kamel durch ein Nadelöhr, Berge werden versetzt und Flügel tragen einen bis ans äußerste Meer. Dieser Stoff scheint für die Clownerie wie geschaffen, ja, ist selbst Clownerie – im Ernst.Der Clown macht genau das, wovor alle Angst haben. Er gibt sich hin, einem Spiel, einem Gefühl. Er stolpert, er versagt, er blamiert sich, er scheitert. Der Clown weiß, dass Scheitern nicht das Ende ist, sondern der Beginn eines neuen Spiels. Jedem Menschen steht Humor zur Verfügung, als Ausdrucksmittel und als Mittel zur Kommunikation. Wir gehen auf Entdeckungsreise zu den eigenen Humorressourcen!
mehr ...
Ev. Bildungshaus Rastede | Mühlenstr. 126 | 26180 Rastede
Mo, 25.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Predigen in der Advents- und Weihnachtszeit 24/46

Am Anfang war die KrippePunktgewinn von Weihnachten gegenüber Karfreitag: In seiner aktuellen Systematischen Theologie („Lebenslehre“) schreibt Klaas Huizing: „Die Natalogie, nicht die Thanatologie, steht im Vordergrund: Geburt statt Tod.“ Folgt man dem, so ist Weihnachten das Hauptfest des Christentums und Gotteskindschaft der „Focus einer Theologie der Geburtlichkeit“. Also dann: Auf zur Krippe.Dabei will diese Gottesdienst- und Predigtwerkstatt wieder behilflich sein. Homiletische Impulse dienen der Erarbeitung von Predigten für Advent, Weihnachten und Jahreswechsel. In Kleingruppen stellen die Teilnehmenden ihre Predigtskizzen vor. Ziel ist es, am Ende drei Predigten oder Predigtskizzen im Gepäck zu haben und etwas entlasteter in die Adventszeit gehen zu können.Tipps zur gottesdienstlichen Inszenierung, gemeinsames Singen von Advents- und Weihnachtsliedern und der Austausch von erprobten Ideen kommen hinzu, zum innerlichen „Ankommen“ im Advent.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 25.11.2024 – Mo, 25.11.2024

ELMinar Genderbasierte Gewalt in Malawi

Der 25. November ist der Internationale Gedenktag zur Prävention von genderbasierter Gewalt.Auch in Malawi sind viele Frauen auf Grund ihres Geschlechts von Gewalt betroffen. Wir hören dazu junge Stimmen aus der lutherischen Partnerkirche in Malawi, und was sie sich wünschen, was ihre Kirche beitragen könnte, um Gewalt gegen Frauen zu verhindern.
mehr ...
Di, 26.11.2024 – Di, 26.11.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Di, 26.11.2024 – Di, 26.11.2024

Webseiten unter die Lupe nehmen - Tipps und Tricks (Online-Seminar)

Sie sind nicht mehr ganz zufrieden mit Ihrer Webseite? Wir schauen gemeinsam, was sich verändern und optimieren lässt. Sie bekommen hilfreiche Hinweise für die Anpassung auf den neusten Stand. 4 Personen 
mehr ...
Di, 26.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Religionspädagogische Langzeitfortbildung 2024/25 - Qualifizierung als Impulsgeber*in und Expert*in der religiösen Bildung

Ein evangelisches Profil ist das Alleinstellungsmerkmal evangelischer Kindertageseinrichtungen. Spürbar wird es im Alltag der Einrichtungen anhand der religiösen Bildung, die auf vielfältige implizite und explizite Weise geschehen kann. Für viele Kinder ist die Kita der erste Ort, an dem sie ihre Lebens- und Sinnfragen stellen und ihre eigenen religiösen Vorstellungen entwickeln können. Dabei brauchen Kinder emotionale und soziale Sicherheit und Menschen, die sie bei ihrem Fragen und Suchen begleiten und sie in ihrer religiösen Entwicklung fördern. Die pädagogischen Fachkräfte brauchen in den Teams erfahrene Kolleg*innen, die ihnen für ihre Fragen zur Verfügung stehen und zu religionspädagogischen Angeboten ermutigen.Die religionspädagogische Langzeitfortbildung befähigt die Teilnehmer*innen zur Initiierung, Beratung und Begleitung der religiösen Bildung in der Kita und im Team, bietet die Gelegenheit, Klarheit und Sicherheit in den vielfältigen Themenfeldern der Religionspädagogik zu gewinnen, bietet die Chance, die persönliche und fachliche Kompetenz im Blick auf die religiöse Haltung und Bildung der Kinder zu erweitern, qualifiziert potenzielle Referent*innen für die regionalen religionspädagogischen Grundkurse. Umfang: 5 Module à 4 Tage, Kolloquium mit Präsentation der Abschlussarbeiten und Zertifikatsübergabe. Die Platzvergabe erfolgt aufgrund der Ergebnisse eines Auswahlverfahrens im Frühjahr 2024. 1. Modul: Religiöse Entwicklung und Bildung, Gottesbilder 2. Modul: Die Bibel – Grundlagen und Umgang mit Texten 3. Modul: Ausdrucksformen des Glaubens 4. Modul: Religionspädagogik 5. Modul: Das evangelische Profil 6. Modul: Abschlusskolloquium (3 Tage) Die Termine für die Module 3 – 6 werden noch bekannt gegeben. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut, Loccum
Mi, 27.11.2024 – Mi, 27.11.2024

„Irgendwas ist immer!“ – Gesprächsführung und Verhandlung

Die Wirkung unseres Handelns hängt davon ab, wie wir kommunizieren – in Verhandlungen am Arbeitsplatz, im Ehrenamt oder im privaten Umfeld. Die Online-Beratung gibt Hinweise, wie das eigene Sprachverhalten bewusst gesteuert, Signale des Gegenübers wahrgenommen und Gespräche positiv zielgerichtet gestaltet werden können. Informationen zu den Ausführenden:Nerissa Rothhardt, Kommunikationstrainerin.Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Fr, 29.11.2024 – Sa, 30.11.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Dezember 2024
Mo, 02.12.2024

Was hält Paare zusammen?

Jede*r Berater*in kennt Paare, bei denen wir uns fragen, woher die jahrzehntelange Stabilität der Beziehung, die sich so destruktiv darstellt, resultiert. Auch „normale“ Paarbeziehungen haben ihre bewährten Selbsterhaltungsfaktoren, diese gilt es zu verstehen. An diesem Tag werden die wesentlichen Faktoren, Dynamiken und Beziehungsmuster benannt; ebenso ressourcenstärkende Aspekte des Zusammenhalts erarbeitet und Hinweise zur Würdigung wie zur Infragestellung der Stabilitätsfaktoren gegeben.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 02.12.2024 – Mi, 04.12.2024

Effektiv arbeiten und dabei Freiräume finden

Wir arbeiten den ganzen Tag und haben doch das Gefühl, wichtige Dinge ständig aufzuschieben. Wir möchten die Situation verbessern, aber kommen nie dazu. Die Zeit besser zu „managen“ hilft meistens nicht, denn es geht in der Regel nicht darum, mehr oder schneller zu arbeiten. Stattdessen geht es darum, die richtigen Dinge zu tun.Wie das gelingen kann, wird in diesem Seminar mit teilnehmerbezogenen Beispielen erarbeitet. Dabei geht es darum, Prioritäten richtig setzen zu können, Strategien zu entwickeln, wie effektiv gearbeitet werden kann und wie zwischendurch Freiräume entstehen können.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Di, 03.12.2024 – Di, 03.12.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Di, 03.12.2024 – Do, 05.12.2024

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mi, 04.12.2024 – Mi, 04.12.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Do, 05.12.2024 – Do, 05.12.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Di, 10.12.2024 – Di, 10.12.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Mi, 11.12.2024 – Mi, 11.12.2024

„Irgendwas ist immer!“ – Es knirscht im Getriebe. Konflikte bearbeiten

Wir erleben das regelmäßig: Überall, wo Menschen zusammenkommen – bei der Arbeit, in der Familie oder in der Kirchengemeinde: Konfliktfreie Gruppen oder Organisationen gibt es nicht. Aber sie sind auch nicht wirklich wünschenswert. Der Wechsel zwischen Harmonie- und Konfliktphasen ist wichtig für die Klärung offener Fragen und für die Weiterentwicklung der Gruppe. Unter welchen Voraussetzungen können Konflikte für die Entwicklung von Organisationen und für die persönliche Weiterentwicklung genutzt werden?Informationen zu den Ausführenden:Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Mo, 16.12.2024 – Mo, 16.12.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Januar 2025
Mi, 01.01.2025 – Mi, 31.12.2025

Balintgruppen in den Sprengeln

 Die Balintgruppenarbeit ist eine hilfreiche Methode, um schwierige Situationen, Interaktionen und Konflikte besser zu verstehen und die eigene Professionalität zu verbessern. Die Gruppe wirkt wie ein Resonanzkörper, macht unbewusste Erwartungen, Gefühle und Rollenbilder bewusst. In einem weiteren Schritt trägt sie Ideen und Lösungsmöglichkeiten zusammen. 
mehr ...
Veranstaltungsorte - regional nach Vereinbarung
Mi, 01.01.2025 – Mi, 31.12.2025

Es lohnt sich - Supervisionsgruppe für ehemalige Teilnehmende im „Inspiratio“ Barsinghausen

Es lohnt sich, zu erzählen und zu hören, wie es nach der Zeit im Inspiratio weitergegangen ist, das private und berufliche Leben mit anderen, die Inspiratio erlebt haben, zu reflektieren, akute Konflikte am fremden Ort miteinander zu besprechen und Lösungen zu entwickeln, Resonanz in der Gruppe auf Veränderungswünsche und Möglichkeiten in der privaten und beruflichen Existenz zu bekommen, geistliche Ressourcen und Sehnsüchte zu teilen. 
mehr ...
Kloster Barsinghausen | Bergamtstraße 8 | 30890 Barsinghausen
Mo, 13.01.2025

Sexueller Missbrauch als Thema erwachsener Klient*innen. Workshop für Beratung und Psychotherapie

Im Rahmen des Workshops wird ein kurzer Überblick über Forschungsergebnisse zum Thema sexueller Missbrauch gegeben (Epidemiologie, Auswirkungen) und auf Diagnostik und konstruktive Gesprächsführung in diesem Zusammenhang eingegangen. Das Vorgehen wird in Rollenspielen demonstriert und in Kleingruppen geübt. Probleme und Anliegen können gemeinsam besprochen werden.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Di, 14.01.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mi, 15.01.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Fr, 17.01.2025 – So, 19.01.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 20.01.2025

Systemisch arbeiten in Familien mit Kontaktabbrüchen

Funkstille. Da bricht jemand ohne Ankündigung den Kontakt zu anderen ab. Für die einen ist es die Befreiung, für die anderen der Beginn einer quälenden Zeit. Eine Übereinkunft scheint unmöglich. Meist arbeiten wir nur mit einem Teil der Familie. Ob, wie und wann Systemmitglieder wieder zueinanderfinden können, hängt sehr von unserer Herangehensweise und dem Ausloten der jeweiligen Möglichkeiten ab. Es gilt, achtsam Klippen zu umschiffen, Möglichkeitsspielräume und Begegnungsräume zu eröffnen.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 20.01.2025 – Mi, 22.01.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 24.01.2025 – Sa, 25.01.2025

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mi, 29.01.2025 – Fr, 31.01.2025

Studiensemester an der Universität Göttingen

Eine theologische Langzeitfortbildung im Sommersemester 2025
mehr ...
Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Februar 2025
Sa, 01.02.2025

AUGENblick I. Sehbehinderte in Seelsorge und Gottesdienst

Viele Ältere sehen schlecht. Auch Seelsorger*innen sind in der Begegnung mit ihnen oft unsicher. Welche Hilfen gibt es? Wie kann man auch die Kirche mit anderen Augen sehen? Was ist bei der Gestaltung von Gottesdiensten zu beachten? Wie fühlt es sich überhaupt an, wenn man schlecht sieht? Durch Übungen, Fallbeispiele und viele Informationen möchten wir sensibel machen für die Bedürfnisse von Sehbehinderten und ermutigen, ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe am kirchlichen Leben zu ermöglichen.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Di, 04.02.2025

Kollegiale Online-Beratung

Personzentriert Arbeitende erleben in ihrem Alltag, wie hilfreich es ist, in Gesprächen echt, wertschätzend und empathisch zu sein. Gleichzeitig ist es herausfordernd, die eigene Klarheit zu bewahren und in der Haltung zu bleiben. Die Fachgruppe PzS im ZfSB bietet zu diesem Zweck eine kostenlose kollegiale Online-Beratung an. Gedanken und Fragen zu Beruflichem und zur Seelsorge können hier kompetent begleitet werden. Eingebrachte Gespräche werden supervidiert. 
mehr ...
Mi, 05.02.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 10.02.2025

Partnerschaftsprobleme mit Instrumenten der „Erlebten Beratung“ lösen

Zwei Instrumente der Erlebten Beratung werden vorgestellt: Das „Baustellen-Instrument“ sorgt für die Einordnung von Problemen in die Beziehungsformen partnerschaftliche, freundschaftliche und leidenschaftliche Liebe. Damit werden Lösungen auf einer dieser Ebenen fokussiert. Mit den „Kommunikations-Clips“ lässt sich typisches Verhalten in Problemsituationen symbolisieren. Zugleich wird deutlich, wie sich die Reaktionen der Partner*innen gegenseitig bedingen; so ergeben sich Lösungsansätze.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 10.02.2025 – Fr, 21.02.2025

Lernen, wie Seelsorge für mich gehen kann - KSA-Kurs für Studierende der Theologie und der Religionspädagogik

Was sage ich einem Menschen in Not? Wie reagiere ich auf seelsorgliche Situationen? Der Kurs ermutigt mit Hilfe von Fall- und Protokollbesprechungen, Theorie- und Selbsterfahrungseinheiten zur eigenen seelsorglichen Praxis und Kommunikation.Hier lernen Studierende der Theologie und der Religionspädagogik gemeinsam – und profitieren von ihren unterschiedlichen Ausbildungen. Das Praxisfeld wird in Göttinger Kliniken absolviert. Gemeinsames Wohnen wird vorausgesetzt. 
mehr ...
tshg - Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Mo, 10.02.2025 – Fr, 14.02.2025

Grundmodul Notfallseelsorge (Februar 2025)

Die Kurse vermitteln Kenntnisse in Theorie und Praxis zur Begleitung von Menschen in Notsituationen. Das sind z.B. der plötzliche Tod eines Kindes, ein Suizid oder das Überbringen einer Todesbenachrichtigung. Seelsorger*innen lassen sich rufen, um Betroffenen beizustehen und sie zu entlasten. Die Kurse richten sich an beruflich und ehrenamtlich Tätige (s. Hinweis unten), die in der Notfallseelsorge mitarbeiten bzw. sich die Kompetenzen für eine „Seelsorge im Notfall“ aneignen möchten.  
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Fr, 14.02.2025 – Sa, 15.02.2025

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 17.02.2025

Gruppensupervision Altenseelsorge. Ein Online-Angebot

Gemeinsam reflektieren, einander wahrnehmen, Fälle besprechen, von anderen erfahren und von ihnen lernen und immer wieder gemeinsam lachen – das alles erleben die Teilnehmenden schon seit mehr als dreieinhalb Jahren in dreistündigen Supervisionssitzungen per Zoom. Die Gruppensupervision bietet all denen, die in unserer Landeskirche mit Altenseelsorge beauftragt sind, die Möglichkeit, regelmäßig oder sporadisch mit Kolleg*innen aus demselben Arbeitsfeld in den Austausch zu gehen. 
mehr ...
Mo, 17.02.2025

Ein Tag in einer Beratungsstelle

Ein Tag in einer Beratungsstelle. Das Telefon klingelt: „Bin ich bei Ihnen richtig?“ Gleichzeitig steht jemand weinend an der Eingangstür. Und die Statistik eilt. Bei allen Herausforderungen ist es wünschenswert, gelassen zu bleiben und die Ratsuchenden gut abzuholen.Nach einem Input „Teamassistenz bzw. Sekretariat – nur Büromanagement oder mehr?“ wollen wir miteinander ins Gespräch kommen über unsere jeweiligen Arbeitsplatzsituationen und über mitgebrachte Themen.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Di, 18.02.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mi, 19.02.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Do, 20.02.2025

25/04 | Einführung in Digitale Seelsorge | digital

Ein Webinar zu Chat, Mail und KI Auch wenn es uns immer noch neu erscheint, digitale Seelsorge gibt es bereits seit Mitte der 90er Jahre. In diesem Webinar werden überblicksartig aktuelle Webseiten, Angebote, Tools und Apps vorgestellt, mit denen erfolgreich Seelsorge im digitalen Raum durchgeführt wird. Auch das Thema Datenschutz und damit auch die Bedeutung für die Arbeit in einer Kirchengemeinde vor Ort wird zur Sprache kommen. In der Vertiefung beschäftigen wir uns mit der Seelsorge per Chat, Messenger und E-Mail. An konkreten Chat- und E-Mail-Protokollen werden erste Schritte erprobt und Seelsorge geübt. Wir werden in ersten Schritten lernen, wie Seelsorge mit der kanalreduzierten Sprache der digitalen schriftlichen Kommunikation gelingen kann und worauf dabei zu achten ist. Zum Schluss schauen wir uns die gegenwärtigen Möglichkeiten einer KI-basierten Seelsorge an und werfen einen Blick auf eine mögliche digitale Seelsorge der Zukunft. 
mehr ...
Do, 20.02.2025

Einführung in die Digitale Seelsorge

In diesem Webinar werden überblicksartig aktuelle Webseiten, Angebote, Tools und Apps vorgestellt, mit denen erfolgreich Seelsorge im digitalen Raum (Chat, E-Mail, Video, Messenger, KI) durchgeführt wird. Auch das Thema Datenschutz und damit auch die Bedeutung für die Arbeit in einer Kirchengemeinde vor Ort werden zur Sprache kommen. Grenzen und Möglichkeiten werden miteinander diskutiert.
mehr ...
Mo, 24.02.2025 – Fr, 28.02.2025

Neu im Krankenhaus - Eine Orientierung im Arbeitsfeld

Dieser Kurs richtet sich an Seelsorger*innen, die neu im Krankenhaus arbeiten oder arbeiten werden: ein neues Umfeld mit unbekannten Strukturen und Arbeitsbedingungen. In diesem Kurs entwickeln sie ihr eigenes, individuell stimmiges Seelsorgekonzept für die Arbeit vor Ort. Neben Fallbesprechungen ist auch das System Krankenhaus mit seinen Rahmenbedingungen und Strukturen Teil des Kurses. Er zählt zu den Anforderungen der Landeskirche Hannovers für die Arbeit in der Krankenhausseelsorge. 
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 24.02.2025 – Mi, 26.02.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 24.02.2025 – Fr, 28.02.2025

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Di, 25.02.2025

Cybermobbing und Hatespeech in der Kinder- und Jugendarbeit

Netzwerktreffen für die Seelsorge mit Kindern und Jugendlichen Wer sich auf Social Media bewegt und von sich erzählt, hat nicht selten mit kritischen Kommentaren, Hatespeech oder Cybermobbing zu tun gehabt. Das tut nicht nur weh und verunsichert, es verletzt oft tief und langanhaltend. Im Webinar wollen wir Raum für Erfahrungen bieten und gemeinsam Strategien entwickeln, um hilfreich mit diesen Phänomenen umzugehen und Jugendliche zu unterstützen.
mehr ...
Fr, 28.02.2025 – Mo, 10.03.2025

25/06 | Gott in New York

Religiöse Transformationsprozesse in einer multireligiösen Metropole„I guess the Lord must be in New York City“ – so lautet der Titel eines viel gecoverten Songs von Harry Nilsson. Beste Voraussetzungen also, sich auf den Weg zu machen in diese göttliche Stadt und genau das wollen wir tun.  New York City ist eine Stadt des Glaubens. An jeder Straßenecke gibt es Religiosität und Spiritualität zu entdecken. Und gleichzeitig befindet sich Vieles im Wandel. Gerade die christlichen Gemeinden stehen vor großen Transformationen.Wir wollen unterschiedliche Kirchengemeinden kennenlernen, von der kunstaffinen City Kirche über zur evangelikalen Livestyle Church bis hin zur kleinen lutherischen Gemeinde. Wir werden uns mit anderen Religionen und Weltanschauungen befassen und viele (religiös) spannende Orte entdecken.Digitales VortreffenDienstag, 05.11.2024, 18.00-19.30 UhrExpertiseDr. Daniel Rudolphi, Referent für Religiosität und Weltanschauungen, HannoverChris Schmid, Beauftragter für die transatlantische Partnerschaft, KK Berlin Stadtmitte LeitungDr. Claas CordemannDr. Folkert FendlerKosten und ReiseinformationenReisepreis im EZ: 1960,- EURReisepreise im DZ (begrenzte Anzahl): 1560,- EURIm Reisepreis enthaltende Leistungen:Internationale Flüge9 Übernachtungen in einem Hotel in ManhattanTransfers vom und zum Flughafen New YorkMobilität in New YorkNicht enthalten sind u.a. die Mahlzeiten. Die An- und Abreise von und nach Hannover geschieht in eigener Regie und auf eigene Kosten.voraussichtlicher Abflug ab Hannover: Freitag, 28.02.2025, 13.40 Uhrvoraussichtliche Ankunft in Hannover: Montag, 10.03.2025, 12.55 UhrDieser Kurs wird mit 8 FEA Tagen berechnet.
mehr ...
New York
März 2025
Mo, 03.03.2025 – Fr, 21.03.2025

In Struktur, Kontakt und Beziehung: Seelsorge praktisch - KSA-Kurs mit dem Praxisfeld Krankenhaus

Der Kurs dient der Stärkung und Reflexion der Kommunikationsfähigkeit und seelsorglichen Kompetenz. Ziel ist es, seelsorgliche Beziehungen stimmig zu gestalten. Am Krankenbett oder in der Kirchenvorstandssitzung, im Stationszimmer oder in der Senior*innengruppe: Pastor*innen und Diakon*innen haben Kommunikationsberufe. Kurselemente sind u.a. Selbsterfahrung, Protokollbesprechungen, die eigene Glaubensbiografie. Das Praxisfeld wird in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 03.03.2025 – Fr, 07.03.2025

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Di, 04.03.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mi, 05.03.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 10.03.2025

AUGENblick II. Gottesdienste und Aktionen zum Thema Sehbehinderung

Um auf die Bedürfnisse sehbehinderter Menschen aufmerksam zu machen, hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. im Jahr 1998 den Sehbehindertentag am 6. Juni eingeführt. Das Webinar möchte ermutigen, dazu Veranstaltungen anzubieten und auf die besondere Situation von Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit aufmerksam zu machen. Vorgestellt werden fertig ausgearbeitete Gottesdienstmodelle und Aktionen zum Thema, die auf verschiedenen Ebenen angeboten werden können.
mehr ...
Mo, 10.03.2025 – Di, 11.03.2025

Studiensemester an der Universität Göttingen

Eine theologische Langzeitfortbildung im Sommersemester 2024
mehr ...
Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Di, 11.03.2025 – Do, 13.03.2025

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mo, 17.03.2025

Glaube schützt, Glaube schadet

Religiöse Überzeugungen und eine spirituelle Praxis können lebensdienlich und zerstörerisch sein. Dabei ist zu prüfen, ob der Glaube einer ratsuchenden Person Teil des Problems, der Lösung oder ein unabhängiger Bereich ist.  Im Workshop sollen eigene spirituelle Bewältigungshilfen entdeckt und zur Verfügung gestellt werden. Ein wichtiges Hilfsmittel dabei ist die spirituelle Anamnese, die praktisch eingeübt wird. Im Wechsel von Plenum und Kleingruppe wird prozessorientiert am Thema gearbeitet.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 17.03.2025 – Fr, 21.03.2025

25/08 | Mein Leben, die Struktur und ich - mit FEA auf die Insel

Zeit haben – Nachdenken - Atem schöpfen – Orientierung stärken Was will ich in meiner Gemeinde erreichen? Was passt zu mir und wie kann ich Prioritäten setzen? Wie kann ich das, was ich möchte, mit mir, meinem Leben, der Gemeinde und den beruflichen Strukturen, die mich umgeben, verbinden? Das sind Fragen, die sich junge Kolleg:innen stellen. Zu all dem wird dieser FEA-Kurs auf der Insel Borkum aus personzentrierter Sicht arbeiten. Dabei soll die jeweils eigene Situation in der Gruppe hilfreich reflektiert werden. Mögliche Arbeitsschwerpunkte - u.a. auch die Seelsorge - werden besonders angesehen. Am Ende soll jede:r TN ein für sich passendes hilfreiches Konzept (weiter-)entwickeln, um im Beruf selbstwirksam zu bleiben und Freude an der Arbeit zu bewahren. 
mehr ...
Haus "Alter Leuchtturm" Borkum | Wilhelm-Bakker-Straße 4 | 26757 Borkum
Di, 18.03.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Do, 20.03.2025

Das triadische Prinzip | Netzwerk Systemische Seelsorge und Beratung

Das triadische Prinzip ist ein Aufstellungsformat, das auf die drei Kernbedürfnisse Autonomie, Beziehung und Kontakt mit den dazugehörenden Zentren Bauch, Herz und Kopf fokussiert. Die Arbeit mit der Triade hilft, soziale und innerpsychische Themen, Anliegen und Konflikte zügig auf den Punkt zu bringen und sein „inneres Betriebssystem“ besser kennenzulernen. Der Netzwerktag bietet Input und viele praktische Übungen, um die Methode kennenzulernen und auszuprobieren. 
mehr ...
Hannover, Gemeindehaus St. Martin Hannover-Linden | Niemeyerstr. 16 | 30449 Hannover
Mo, 24.03.2025 – Di, 25.03.2025

Jahrestagung der Mitarbeitenden in Psychologischen Beratungsstellen

Das Fortbildungsthema wird mit der Einladung zur Jahrestagung bekannt gegeben. Die Einladung wird rechtzeitig vor dem Termin verschickt.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 24.03.2025 – Mi, 25.03.2026

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mo, 24.03.2025 – Mi, 26.03.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 31.03.2025 – Fr, 04.04.2025

25/10 | FEA Grundmodul Pfarramt

Die Erfahrungen in den ersten Dienstjahren sind prägend für den weiteren Berufsweg. Dieses Grundmodul soll den Raum öffnen, die eigene Rollenwahrnehmung und das eigene Leitungsverhalten zu reflektieren. Wie sehen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen mit der neuen Berufsrolle unter einer Entwicklungsperspektive: Womit sind Sie zufrieden? Was wollen Sie gern verändern? In der persönlichen Ausgestaltung der eigenen Rolle liegt großes Potential, um an der beruflichen Wirksamkeit zu arbeiten. Zur Rolle des Leitungshandelns gehören die Jahresgespräche. Dies sind vertrauliche Gespräche zwischen einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin und der zuständigen Leitungsperson. Die Jahresgespräche vermitteln Wertschätzung und tragen dazu bei, die Gaben von Mitarbeitenden zu entdecken, zu fördern und zu entwickeln. Sie sollen zielorientiertes Arbeiten erleichtern und die dienstliche Kommunikation verbessern. Sie haben in diesem Kurs die Möglichkeit, den Jahresgesprächsschein zu erwerben, der Sie berechtigt, Mitarbeitendengespräche zu führen. 
mehr ...
Tagungsstätte Lutherheim | Jägerallee 38 | 31832 Springe
April 2025
Di, 01.04.2025

Kollegiale Online-Beratung

Personzentriert Arbeitende erleben in ihrem Alltag, wie hilfreich es ist, in Gesprächen echt, wertschätzend und empathisch zu sein. Gleichzeitig ist es herausfordernd, die eigene Klarheit zu bewahren und in der Haltung zu bleiben. Die Fachgruppe PzS im ZfSB bietet zu diesem Zweck eine kostenlose kollegiale Online-Beratung an. Gedanken und Fragen zu Beruflichem und zur Seelsorge können hier kompetent begleitet werden. Eingebrachte Gespräche werden supervidiert. 
mehr ...
Di, 01.04.2025

Gruppensupervision Altenseelsorge. Ein Online-Angebot

Gemeinsam reflektieren, einander wahrnehmen, Fälle besprechen, von anderen erfahren und von ihnen lernen und immer wieder gemeinsam lachen – das alles erleben die Teilnehmenden schon seit mehr als dreieinhalb Jahren in dreistündigen Supervisionssitzungen per Zoom. Die Gruppensupervision bietet all denen, die in unserer Landeskirche mit Altenseelsorge beauftragt sind, die Möglichkeit, regelmäßig oder sporadisch mit Kolleg*innen aus demselben Arbeitsfeld in den Austausch zu gehen. 
mehr ...
Mi, 02.04.2025

Digitale Seelsorge und Beratung per Videogespräch

Anhand konkreter Erfahrungen wollen wir in diesem Webinar gemeinsam an der persönlichen Präsenz in Settings zur Video-Beratung und Seelsorge arbeiten. Was heißt eigentlich Präsenz im digitalen Raum und wie lässt sie sich bilden, aus- und aufbauen und für die Seelsorge und Beratung fruchtbar machen? Worauf ist technisch zu achten? Was können Fettnäpfchen sein?  
mehr ...
Mi, 02.04.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 14.04.2025 – Fr, 18.07.2025

Studiensemester an der Universität Göttingen

Eine theologische Langzeitfortbildung im Sommersemester 2025
mehr ...
Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Do, 24.04.2025

Digitale schriftliche Seelsorge und Beratung

Mittlerweile werden Seelsorge und Beratung gerne und oft digital nachgefragt. In diesem Webinar werden Möglichkeiten zur schriftlichen Seelsorge/Beratung mittels E-Mail, Chat und Messenger vorgestellt und an konkreten Gesprächsprotokollen erste Schritte erprobt und geübt. Wir werden lernen, wie Seelsorge/Beratung mit der kanalreduzierten Sprache des Schreibgespräches gelingen kann und worauf dabei zu achten ist. Fragen des Datenschutzes werden ebenfalls besprochen. 
mehr ...
Fr, 25.04.2025 – So, 27.04.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 28.04.2025

Berätst du noch oder bewegst du schon? Beratung in freier Natur befreit und bewegt

Im Stadtwald oder in freier Landschaft tragen Natur und körperliche Bewegung sehr wirkungsvoll zum Gelingen von Coaching- und Therapiesitzungen bei. Je nach den Bedürfnissen der Hilfesuchenden findet sich draußen ein Setting zum Durchatmen und entspannten Sprechen oder ein reich bestückter Werkzeugkasten für methodisches Arbeiten. Das Seminar vermittelt wissenschaftliche und anthropologische Grundlagen für Beratungen im Freien. Es ist auch eine praktische Übung draußen geplant.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mai 2025
Mo, 05.05.2025 – Fr, 09.05.2025

Geist und Prozess - Langzeitfortbildung zu spiritueller Prozessarbeit

Drei Module sowie Experimente und digitale Reflexionsrunden in den Zwischenzeiten Unsere Gesellschaft verändert sich in einem hohen Tempo. Sie ist ungewisser, mehrdeutiger, zerbrechlicher geworden. Das hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Gestalt von Kirche und Diakonie. Gute Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden, ist nicht leicht. Professionalität, guter Wille und passende Tools alleine reichen oftmals nicht aus. Betroffene und Akteure fragen vermehrt: Woher kommen Kraft und Inspiration für den Wandel? Mit der Suche nach den Quellen gerät die Frage nach einer tragfähigen Spiritualität in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.Wie kann die spirituelle Dimension alltägliche Prozess- und Gestaltungsarbeit in Teams, Gremien oder Organisationen durchdringen? Wie werden wir dabei den Herausforderungen wachsender Komplexität, Mehrdeutigkeit und Ungewissheit gerecht?Wie können wir in einem guten Miteinander professionell arbeiten und zugleich vertrauensvoll mit dem Wirken des Geistes Gottes rechnen?Diese Fragen prägen die Langzeitfortbildung. Dieses Angebot ermöglicht, persönliche Ressourcen und Kraftquellen aufzuspüren. Zugleich befähigt es, Gruppen-, Veränderungs- und Arbeitsprozesse spirituell zu durchdringen, zu vertiefen und theologisch zu reflektieren.Es richtet sich an Menschen in Leitungs- und Prozessverantwortung, in Gremien und Teams (Kirchen, Diakonie, Sozialunternehmen, Bildung, Gemeinwesenarbeit), an Menschen in Entwicklungs-, Beratungs- und Coaching-Rollen, an Pionier*innen und Innovationsliebhaber*innen.In dieser Fortbildung werden Methoden der vertieften Wahrnehmung und des schöpferischen Dialogs angewandt. Mehr zu diesem Ansatz finden Sie unter: https://syntheo-institut.de
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden OT Bursfelde
Mi, 07.05.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 12.05.2025

Parentifizierung als Form psychischer Gewalt. Wege aus innerfamiliären Double-Binds und Umgang mit unerfüllter Sehnsucht nach Sicherheit

„Du bist ja schon ein großer Junge, willst du für mich da sein und mir treu sein? Deine eigenen Zeiten kommen vielleicht etwas später. Nun geh auf dein Zimmer.“ Kaum ein parentifiziertes Kind hört den Auftrag, zum Elternteil zu werden – die innerfamiliären Aufträge werden subtil vermittelt. Im Workshop erarbeiten wir Strategien zur Dechiffrierung von Parentifizierung und zur Früherkennung: sowohl auf der Seite der persönlich involvierten Menschen als auch bei den Personen im Hilfesystem. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 12.05.2025 – Fr, 16.05.2025

25/11 | Grundmodul Notfallseelsorge

„Von jetzt auf gleich ist alles anders … “ „Plötzlich und unerwartet …“ – vieles kann im Leben dazwischenkommen: Ein unerwarteter Unfall, ein plötzlicher Herztod zuhause, der Suizid eines geliebten Menschen. Angehörige sowie Freundinnen und Freunde bleiben fassungslos, traurig und hilflos zurück. Solche und ähnliche Situationen fordern auch Pastor:innen und Diakon:innen heraus, wenn sie gerufen werden, um seelsorgliche Unterstützung zu leisten. Was ist dann zu tun? Das NFS-Grundmodul vermittelt Kenntnisse zur qualifizierten seelsorglichen Begleitung. Es richtet sich an alle diejenigen, die in der Notfallseelsorge mitarbeiten bzw. sich die Kompetenzen für die „Seelsorge im Notfall“ für die Gemeindearbeit aneignen möchten. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Luttherweg 16 | 29320 Hermannsburg
Do, 15.05.2025

Demenzsensibel. Menschen mit Demenz in Kirchengemeinde und Seelsorge

Demenz hat Zukunft. Immer mehr Menschen werden in den nächsten Jahren davon betroffen sein. Schon jetzt erleben wir, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sich oft unbemerkt zurückziehen aus dem gesellschaftlichen und kirchlichen Leben. Mit Impulsen, Hintergrundinformationen und kreativen Gesprächsrunden will das Webinar zur Demenzsensibilität ermutigen und Wege aufzeigen, wie man in Gemeinde, Gottesdienst und Seelsorge Teilhabe ermöglichen und neue Erfahrungen miteinander machen kann. 
mehr ...
Do, 15.05.2025

Künstliche Intelligenz in Seelsorge und Beratung

Künstliche Intelligenz, wie „ChatGPT“ und andere KI-Systeme, ist eine Herausforderung für Seelsorge und Beratung. Die Entwicklung ist rasant. Was ist neu? Was hat sich bewährt? Gemeinsam wollen wir uns mit diesen Systemen beschäftigen, sie ausprobieren und Chancen und Grenzen diskutieren. Welche Rolle kann künstliche Intelligenz in Seelsorge und Beratung spielen? Wo sind rote Linien? Und welche Bedeutung hat der Mensch in all dem noch? 
mehr ...
Fr, 16.05.2025 – Fr, 16.05.2025

Krasse Einsätze: Mord. Mehr Sicherheit für die Notfallseelsorge

Zu einem Mordfall gerufen zu werden, ist ein krasser Einsatz. Was für Voraussetzungen brauchen wir, damit wir für Angehörige, Zeug*innen und die Nachbarschaft da sein können? Wie kann die Zusammenarbeit mit der Polizei in solchen und anderen Fällen gelingen? Das Seminar vermittelt Zugänge zu polizeilichen Vorgängen und mehr Sicherheit im Umgang mit Betroffenen.
mehr ...
Diepholz, Gemeindehaus St. Nicolai | Lange Straße 30 | 49356 Diepholz
Mo, 19.05.2025 – Mi, 21.05.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Do, 22.05.2025 – Do, 22.05.2025

Grenzerfahrungen: Die Hilflosigkeit der Helfenden

In der Notfallseelsorge gehören wir zu den Helfenden und stehen Menschen in Notsituationen zur Seite. Hilfreich zu sein verleiht ein gutes Gefühl. Was aber, wenn wir selbst an Grenzen stoßen? Wenn das Gefühl der Hilflosigkeit auch uns überkommt? Diese Fortbildung soll dabei helfen, in guter Weise mit Einsätzen umzugehen, die nicht so verlaufen sind, wie wir es uns erhofft haben. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Do, 22.05.2025

Meine Hoffnung und meine Freude ... - Persönlicher Glaube und Klinikalltag

Als Klinikseelsorgende werden wir im Dienst mit Menschen und ihren Lebenswegen und -krisen konfrontiert, die den eigenen Glauben anfechten können. Den daraus resultierenden persönlichen Glaubensfragen einen geschützten Raum zu geben, um Resonanzerfahrungen zu erleben, dazu lade ich ein. Im Gehen, Natur erleben, mit Impulsen auf dem gemeinsamen Weg, im Schweigen sowie im Austausch mit Kolleg*innen und Gott. Wir starten im ZfSB, wandern im Grünen und enden in der Kapelle des DIAKOVERE Annastiftes. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Fr, 23.05.2025 – So, 25.05.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Juni 2025
Mi, 04.06.2025

Grenzenlos? Grenzen los! - Zum Umgang mit Grenzen und missbräuchlichen Kontakten in der Seelsorge

Seelsorger*innen wollen für Menschen da sein. Zum Berufsethos gehört Zuwendung und das Bemühen, das Gegenüber anzunehmen. Doch was tun, wenn Gesprächspartner*innen Grenzen im Kontakt überschreiten? Sei es am Telefon, im Chat oder in der analogen Begegnung? Dieser Seminartag vermittelt Kenntnisse zu Mustern und Merkmalen missbräuchlicher Anrufe und Chats. In Übungen wird der Umgang mit Grenzverletzungen und das Beenden von Gesprächen im analogen und digitalen Raum geübt.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Do, 12.06.2025

Kirchliche Supervision im Dauerwandel - Reflexionsräume und Ruhepunkte | Jahreskonferenz der landeskirchlichen Supervisor*innen und Coach*innen

Ob es die Kirche als Institution ist oder die Beratungslandschaft selbst mit ihren Formaten und Fachgesellschaften – Supervisor*innen in kirchlichen Dienstverhältnissen spüren den allgegenwärtigen Wandel auch am eigenen Leib. Dabei nimmt der Optimismus ab, quantitative Abwärtsspiralen durch berufliche Beratung aufhalten zu können. Wie können wir zur Lebens- und Arbeitsqualität beitragen? Die Konferenz bietet mit Vortrag, Austausch und kreativ-methodischem Arbeiten Raum, dies neu auszuloten.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 13.06.2025 – Sa, 14.06.2025

Am Wendepunkt! - Seelsorge in multikomplexer Krisenlage

Die derzeitigen Krisen verändern das Leben. Mehr denn je fühlen sich Menschen ausgeliefert, gefährdet oder haben Angst. In allen seelsorglichen Arbeitsfeldern ist das spürbar. In diesem Kurs geht es um die psychischen Auswirkungen der gegenwärtigen multikomplexen Krisen auf den Menschen. Wie kann Seelsorge hier hilfreich sein? Der Kurs möchte zum Austausch einladen. Die Erarbeitung und das Einüben einer wirkmächtigen Begleitung und Best-Practice-Ideen werden zentrale Bestandteile sein.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 14.06.2025 – Sa, 14.06.2025

Notfallseelsorge bei Menschen mit Unterstützungsbedarf. Inklusives psychosoziales Krisenmanagement

Der Themenschwerpunkt dieses Fortbildungstages orientiert sich an der Ausgangslage und am Bedarf von hilfsbedürftigen Personen in der Akutsituation und der komplexen Schadenslage. Welche Kommunikations- und Handlungsstrategien sind hilfreich, welche Initiativen müssen ergriffen werden, um eine Begleitung sicherzustellen? Neben der Theorie sollen praktische Übungen Sicherheit und Empathie im Umgang mit Menschen mit Unterstützungsbedarf vermitteln.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 16.06.2025 – Fr, 04.07.2025

In Struktur, Kontakt und Beziehung: Seelsorge praktisch - KSA-Kurs mit dem Praxisfeld Krankenhaus

Der Kurs dient der Stärkung und Reflexion der Kommunikationsfähigkeit und seelsorglichen Kompetenz. Ziel ist es, seelsorgliche Beziehungen stimmig zu gestalten. Am Krankenbett oder in der Kirchenvorstandssitzung, im Stationszimmer oder in der Senior*innengruppe: Pastor*innen und Diakon*innen haben Kommunikationsberufe. Kurselemente sind u.a. Selbsterfahrung, Protokollbesprechungen, die eigene Glaubensbiografie. Das Praxisfeld wird in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 16.06.2025 – Fr, 20.06.2025

25/15 | Reiten und Rolle

Lebenserfahrungen mit dem Pferd „Das wichtigste, was der Mensch lernen kann, ist Behutsamkeit“. So beschreibt der Pferdetrainer Monty Roberts sein Grundprinzip im Umgang mit Pferden. Sie können uns im Blick auf unser Leben wertvolle Partner sein. In diesem Seminar wird in einer Mischung aus Selbsterfahrung in der Arbeit mit Pferden sowie theologischer, ethischer und persönlicher Reflektionen der Frage nachgegangen, welche Rolle ich wann einnehme und wie ich zu einer guten Balance im Kontext des Dienstes finde.  Dabei wird besonders die eigene Reflexionsfähigkeit in den Blick genommen: Wieso reagiert das Pferd so auf mich? Meistens sind es kleine Signale, die viel in Kommunikationssystemen verändern können. Dieses Seminar erfolgt in Kooperation mit dem Reiterhof Bruns aus Ebstorf. Reitkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft, sich auf diese besonderen Tiere einzulassen und sich von ihnen berühren zu lassen.
mehr ...
Missionarisches Zentrum Hanstedt | Wriedeler Straße 14 | 29582 Hanstedt
Mo, 16.06.2025 – Do, 19.06.2025

Das Schwere leichter machen - Einführung in die hypnosystemische Seelsorge

Hypnosystemische Seelsorge arbeitet mit inneren Bildern, Fragen und Geschichten. Sie hilft, unwillkürliches, leidvolles Erleben zu beeinflussen und Schweres leichter zu machen. Durch die systematische Fokussierung auf die Selbstheilungskräfte von Menschen ermöglicht sie schnelle Veränderungen und Heilungserfolge. Neben einer Einführung in die Theorie werden Interventionen erprobt, die für die Seelsorgepraxis unmittelbar angewendet werden können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 16.06.2025 – Mi, 18.06.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Di, 17.06.2025

Kollegiale Online-Beratung

Personzentriert Arbeitende erleben in ihrem Alltag, wie hilfreich es ist, in Gesprächen echt, wertschätzend und empathisch zu sein. Gleichzeitig ist es herausfordernd, die eigene Klarheit zu bewahren und in der Haltung zu bleiben. Die Fachgruppe PzS im ZfSB bietet zu diesem Zweck eine kostenlose kollegiale Online-Beratung an. Gedanken und Fragen zu Beruflichem und zur Seelsorge können hier kompetent begleitet werden. Eingebrachte Gespräche werden supervidiert. 
mehr ...
Di, 17.06.2025 – Do, 19.06.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Di, 24.06.2025 – Do, 26.06.2025

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Januar 2024
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Balintgruppen in den Sprengeln

Die Balintgruppenarbeit ist eine hilfreiche Methode, um schwierige Situationen, Interaktionen und Konflikte besser zu verstehen und die eigene Professionalität zu verbessern. Die Gruppe wirkt wie ein Resonanzkörper, macht unbewusste Erwartungen, Gefühle und Rollenbilder bewusst. In einem weiteren Schritt trägt sie Ideen und Lösungsmöglichkeiten zusammen.
mehr ...
Veranstaltungsorte - regional nach Vereinbarung
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Studium in Israel

Theologische Fortbildung in JerusalemDas Verhältnis zwischen Christentum und Judentum gehört zu den Grundfragen christlicher Theologie. Ohne einen Dialog zwischen Christen und Juden, der von wechselseitiger Offenheit und Achtung getragen wird, ist eine verantwortliche Bestimmung dieses Verhältnisses nicht möglich. Aus dieser Einsicht ermöglicht das Studium in Israel seit vielen Jahren Studienzeiten und Fortbildungen in Jerusalem.
mehr ...
Israel
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Die Ruhe in der Stille

On-demand-Veranstaltung für Schwerhörige und Hörgeschädigte mit Hörgerät oder ImplantatBei Schwerhörigen verursacht das Hören in vielen Situationen Stress, selbst wenn sie mit Hörgeräten oder Cochlea-Implantaten versorgt sind. Aber was geschieht, wenn das Hörgerät aus den Ohren genommen oder das Cochlea-Implantat abgeschaltet wird und sich Stille ausbreitet? Kann diese Stille aufbauend und stärkend genutzt werden? Die Veranstaltung reflektiert die Alltagssituation von Schwerhörigen und Hörgeschädigten und zeigt Wege auf, um in der Stille zur Ruhe zu kommen.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Und wenn sie auch alt werden ...

Angebote der Altenseelsorge für Konferenzen, Regionen und GottesdiensteZu folgenden Themen bietet die Beauftragte für Altenseelsorge in der Landeskirche Hannovers die Gestaltung von Kirchenkreis- und Regionalkonferenzen, Gottesdiensten oder regionalenFortbildungstagen an: Resilienz, Demenz, Kriegskinder und Kriegsenkel und ihre Lebensprägungen, Trauma und Retraumatisierung, Humor am Lebensende, Würde im Alter,Biographiearbeit. Auch gemeinsame Veranstaltungen mit der Nähseelsorge sind möglich.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Verschiedene Angebote im queer-sensiblen Kontext

Die Queer-sensible Seelsorge und Beratung bietet Schulungen und Projekttage zu queer-sensiblen Themen für Gruppen an. Inhalte werden an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst. Mögliche Themen sind die Spezifika queer-sensibler Seelsorge und Beratung, die Gestaltung queer-sensibler Gottesdienste und Kasualien, queer-sensible Theologie, queer-sensible Konfirmand*innen- und Jugendarbeit, regelmäßige queer-sensible Angebote oder der Workshop „Check: Wie queer-sensibel ist mein Arbeitskontext?“.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Kriseninterventionskonzepte und Rituale für den Notfall

Notfallseelsorge orientiert sich an Bedürfnissen vor OrtDie Sprengelbeauftragten und der landeskirchliche Beauftragte für Notfallseelsorge sind in der Fläche der Landeskirche unterwegs, um Schulungen und Fortbildungen vor Ortdurchzuführen, die den jeweiligen Bedürfnissen und Themenwünschen entsprechen. Mögliche Themen sind Spiritualität und Rituale in der Notfallsituation; Suizid; Umgangmit Schuld; Zusammenarbeit mit Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr; Kriseninterventionskonzepte. Weitere Themen sind auf Anfrage möglich.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Inklusion!? Ein offenes Ohr für Schwerhörige

On-demand-Veranstaltung für Verantwortliche in Kirchengemeinden und EinrichtungenWir sind eine Kirche des Wortes. Wir haben den Auftrag, das Wort Gottes allen Menschen zu verkündigen. Werden wir diesem Auftrag Schwerhörigen gegenüber gerecht? Die Veranstaltung der selbst schwerhörigen Beauftragten für Schwerhörigenseelsorge sensibilisiert für die Bedürfnisse Schwerhöriger und zeigt erste (und zweite) Schritte zu einem inklusiven Handeln von Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen auf.
mehr ...
Mo, 01.01.2024 – Di, 31.12.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Dabei können Eigenanteile an schwierigen Interaktionen entdeckt werden, ein Perspektivwechsel bietet einen neuen Blick und durch die Resonanz der Gruppenmitglieder tauchen neue Handlungsoptionen auf.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Juli 2024
Do, 18.07.2024 – So, 21.07.2024

Lichtbrüche - Kreativexerzitien

Ob in der Malerei oder in der Fotografie: Motive werden lebendig, wenn sie in einem ausgewogenen Spiel von Licht und Schatten gestaltet sind. Bei diesen Kreativexerzitien dienen Malerei, Zeichnungen, kreatives Schreiben oder auch Fotografie dazu, unsere eigenen Erfahrungen von Licht und Schatten sichtbar werden zu lassen. Wie und wo bricht Licht in mein Leben oder in meinen Glauben? Tagzeitengebete, Arbeiten in der Stille und der Austausch in der Gruppe am Abend geben Raum, diesen Fragen nachzuspüren. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
So, 21.07.2024 – Fr, 26.07.2024

Bibel-Lese-Woche für Frauen* - Das Buch Josua

Gewaltsame Landeroberung wird im Buch Josua erzählt – oder? Ist eine Relecture möglich, die uns von Aufbruch und Transformation hören und fragen lässt: Ist das wirklich ein Kriegsbuch? Bekommen wir auch hier prophetische Orientierung für unsere so aktuelle Auseinandersetzung mit Krieg und Gewalt?  Im Hin und Her zwischen dem alten Text und den Kontexten der Teilnehmenden entsteht die Dynamik dieser Lektürewoche. 
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
So, 21.07.2024 – So, 28.07.2024

Internationale Jüdisch-Christliche Bibelwoche 24/30

Zur Jüdisch-Christlichen Bibelwoche treffen sich seit Jahrzehnten Juden und Christen aus Deutschland, England, aus den USA, Israel und anderen Ländern. Fachleute und Interessiert kommen zusammen, um biblische Texte auf dem Hintergrund der jeweiligen Tradition zu lesen.Die täglichen Bibelarbeiten haben dabei unterschiedliche Schwerpunkte: So fragt ein Arbeitskreis nach dem Bezug des Bibeltextes zur Welt von heute, in einem anderen steht der Austausch zwischen jüdischen und christlichen Perspektiven im Mittelpunkt, weitere beschäftigen sich mit dem hebräischen Urtext oder künstlerisch-kreativen Umsetzungen des Bibeltextes in Bild und Form.Vorträge, Gottesdienste, die Möglichkeit, eigene Impulse einzubringen, Musizieren und ein Ausflug ergänzen das Spektrum dieser Begegnungswoche. Die zu bearbeitenden Bibelstellen stehen noch nicht fest und können zu gegebener Zeit unter https://www.haus-ohrbeck.de/haus-ohrbeck/bibelforum/juedisch-christliche-bibelwoche.html abgerufen werden.Eine Veranstaltung des Hauses Ohrbeck. Für Teilnehmende des Pastoralkollegs Niedersachsen stehen vier Plätze zur Verfügung.Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern. Der Standard dieser Zimmer ist einfach: Dusche und WC gehören nicht zur Ausstattung, sondern werden über den Flur erreicht und gemeinschaftlich genutzt. Für Kollegteilnehmende, die einen gehoberen Standard wünschen, besteht die Möglichkeit, gegen einen Zuschlag von 110 Euro für die gesamte Woche im selben Haus ein Einzelzimmer mit Dusche/WC zu beziehen. Da die Anzahl dieser Zimmer begrenzt ist, kann ein solches Upgrade nicht garantiert werden.
mehr ...
Bildungsstätte Haus Ohrbeck e. V. | Am Boberg 10 | 49124 Georgsmarienhütte
Mo, 22.07.2024 – Fr, 26.07.2024

Familientheaterwoche 24/31

Heilige FrauenLucia, Johanna und die Kümmernis. Viele andere. Vielleicht auch du und ich?In dieser Woche werden wir uns in die Leben heiliger Frauen hineinspielen. Wer waren sie und wie? Was haben sie erlebt, was erlitten? Können sie uns Vorbilder für eigene Träume, für unseren Mut und Lebensentwurf werden? Gehen wir auf Spurensuche.Seid dabei! Geschichten und Legenden der heiligen Frauen werden in diesem Kurs zum Steinbruch für szenische Entwürfe. Wir schlüpfen in Rollen, wählen Textpassagen, spielen uns in Biografien hinein und verknüpfen sie mit eigenen Geschichten. Wir erzählen andere Ausgänge. Wir probieren und proben. Zum Finale zeigen wir uns gegenseitig unsere Szenen und laden alle dazu ein, die wir als Publikum dabeihaben möchten.Dieser Kurs wird als Familienwoche gestaltet: Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene arbeiten zum gleichen Thema in zwei Gruppen. Für kleine Kinder gibt es während der Arbeitszeiten ein extra Betreuungsangebot.Das Kolleg ist ein Angebot des Pastoralkolleg Ratzeburg. Für das Pastoralkolleg Niedersachsen stehen zwei Familienplätze zur Verfügung.
mehr ...
Pastoralkolleg Ratzeburg | Domhof 34 | 23909 Ratzeburg
Sa, 27.07.2024 – Sa, 27.07.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 29.07.2024 – Mo, 29.07.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
August 2024
Do, 01.08.2024 – So, 04.08.2024

Bereit, innezuhalten, um sich neu aufzumachen? - Kurzexerzitien

Zur Ruhe kommen, sich spüren, Kraft finden: dazu dienen Exerzitien. Am geistlich geprägten Ort Zeit in Stille zu verbringen, hilft, eine Beziehung zu Gott zu entwickeln oder zu vertiefen. Teilnehmende erwartet: Eine kurze Einführung in ignatianische Exerzitien, Anregungen für persönliches Gebet, biblische Impulse, zwei Tage im Schweigen, Begleitung durch Einzelgespräche, Körperwahrnehmung, Tagzeitengebete.
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Do, 01.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Einführungslehrgang Küster*innen

Der Küsterberuf ist kein Ausbildungsberuf. Darum ist die Teilnahme an einem Einführungslehrgang eine wichtige Voraussetzung für eine sachgemäße und qualifizierte Ausübung des Küsterdienstes. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen sich in der Einarbeitungsphase ihres Dienstes mit Schwerpunkten ihrer Berufspraxis vertraut machen und dazu fachkundige Informationen erhalten. Sie haben Gelegenheit, über Auftrag und Wesen der Kirche nachzudenken und werden in die Bedeutung der Gottesdienste und die Schwerpunkte der Gemeindearbeit eingeführt werden.Folgende Themen werden behandelt:ƒBedeutung des GottesdienstesKirchenjahr, Liturgie, ParamenteGebäude- und InventarpflegeAltargestaltungBlumenstecken gut und günstigPflege von Kerzen und AbendmahlsgerätenDienst- und ArbeitsrechtUnfallschutz am ArbeitsplatzErfahrungen mit der BibelBaustilkundeMein Bild von Kirche und Gemeindeu.v.m.
mehr ...
Michaeliskloster Hildesheim | Hinter der Michaeliskirche 5 | 31134 Hildesheim
So, 04.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Die letzte Dekade im Amt 24/32

Eine Zwischenbilanz auf der SchwelleDieses berufsbiographische Unterwegs-Kolleg hat die letzten 10 Dienstjahre als Gestaltungs- und Möglichkeitsraum zum Inhalt. Dies geschieht im Rück- und Ausblick: Wo komme ich her? Was hat mich geprägt? Was ist (noch) offen? Was ist jetzt „dran“? Was brauche und was will ich jetzt?Diese und weitere Aspekte des beruflichen und persönlichen Lebens werden im kollegialen Miteinander (max. 12 Teilnehmende) erschlossen: im Kloster Bursfelde sowie auf einem zweitägigen Pilgerweg im Hochsolling (Etappenlängen 16 bzw. 18 km). Elemente der Kursgestaltung sind, neben den klösterlichen Gebeten und der Arbeit an biblischen Texten, Körperarbeit und (Klein-) Gruppenarbeit sowie das Angebot kollegialer Beratung. Kolleg für Pastorinnen und Pastoren im 56. und 57. Lebensjahr.Mitgebracht werden muss die Bereitschaft, sich auf längere Wegstrecken sowie einmal auf ein Zweibettzimmer (im Baumhaus) einzulassen.Das Kolleg beginnt am Sonntag (!) um 15.00 Uhr und endet am Freitag um 13.00 Uhr, jeweils in Bursfelde.
mehr ...
Kloster Bursfelde, Baumhaushotel Solling, Kloster Bursfelde
So, 04.08.2024 – Mi, 07.08.2024

Beim Wandern biblischen Geschichten nach-denken

Gehen mit Mose, Aaron und MirjamWir werden durch die schöne Landschaft in der Lüneburger Heide wandern und unterwegs Geschichten aus der Wüstenwanderung des Volkes Israel miteinander lesen. Die Texte bringen uns dazu, persönliche sowie aktuelle gesellschaftliche Themen zu bedenken. Übernachtungen in der Woltersburger Mühle. 
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Mo, 05.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Mo, 05.08.2024 – Fr, 30.08.2024

KSA: Lernen, wie Seelsorge für mich gehen kann

Was sage ich einem Menschen in Not? Wie reagiere ich auf seelsorgliche Situationen? Der Kurs ermutigt mit Fall- und Protokollbesprechungen, Theorie- und Selbsterfahrungseinheiten zur eigenen seelsorglichen Praxis und Kommunikation. Hier lernen Studierende der Theologie und der Religionspädagogik gemeinsam – und profitieren von ihren je unterschiedlichen Ausbildungen und Rollen. Das Praxisfeld für die Seelsorge wird in der MHH absolviert. Gemeinsame Unterkunft während des Kurses wird vorausgesetzt. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Fr, 09.08.2024 – Fr, 09.08.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 12.08.2024 – Do, 15.08.2024

KSA: Grundlagen der Ethik – Fortbildung für Krankenhaus- und Altenseelsorger*innen

Seelsorger*innen sind in Altenheim oder Krankenhaus oft mit ethischen Fragen in Krisen oder am Lebensanfang/-ende konfrontiert. Wann sind sie Seelsorger*in und wann Ethiker*in? Welche ethischen Haltungen begegnen ihnen im Alltag? Das Seminar vermittelt Grundlagen der Ethik; anhand von Fallbeispielen werden die eigene Haltung reflektiert und der Handlungsspielraum erweitert. Der Kurs zählt zu den Anforderungen der Landeskirche Hannovers für die Arbeit in der Krankenhaus- und Altenseelsorge. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 12.08.2024 – Fr, 16.08.2024

„Raus in den Wald!“ 24/33

Ein Kolleg im Loccumer Klosterforst„Jetzt gehe ich erstmal im Wald spazieren!“ Der Loccumer Klosterforst gehört zu den Lieblingsorten unserer Teilnehmer*innen – ob zur morgendlichen Joggingrunde oder zum gemütlichen Gang in der langen Mittagspause. Warum nicht gleich ein ganzes Kolleg im Wald verbringen? Gemeinsam mit dem „Waldcampus Loccum“ erkunden wir die Natur direkt vor der Tagungshaustür: Bäume und Tierspuren werden bestimmt, der Wald als ökonomischer, spiritueller und spielerischer Raum entdeckt. Wir erproben uns als Waldkünstler*innen, heben einen Schatz und lernen, mit Gefahren im Wald umzugehen. Also: „Raus in den Wald!“
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 12.08.2024 – So, 18.08.2024

Die Kunst der Fuge - Steinmetzen und Beten

Eine Fuge ist beim Bauen eine gewollte Unterbrechung zwischen Bauteilen oder Materialien, um Spannungen und Rissen vorzubeugen. Sie sorgt für Standfestigkeit. In unserem Leben sind Pausen wie die notwendigen Fugen. Im Zusammenspiel von der Schaffung eines eigenen Werkstückes, Zeiten der Stille, des Gebetes und dem Hören auf Bibeltexte wollen wir der Kunst der Fuge auf die Spur kommen.
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 12.08.2024 – Fr, 16.08.2024

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Di, 13.08.2024 – Di, 13.08.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Mi, 14.08.2024 – Mi, 14.08.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Mi, 14.08.2024 – Do, 22.08.2024

Kanu-Kolleg in Schweden 24/34

Kanu-Fahren auf den Seen Südschwedens – jeden Tag auf dem Wasser, jeden Tag Bewegung, frische Luft, Wasser und Weite. Dazu berufsbiographische und geistliche Impulse, morgendliche und abendliche Andachten.Wir werden mit zwei Kleinbussen von Wunstorf aus ins schwedische Dalsland fahren. Dort geht es dann nach einer gründlichen Einführung am nächsten Tag in die Boote auf eine 7-tägige Rundtour von See zu See.Erlebbar wird die Spannung zwischen innerer Einkehr und körperlicher Anstrengung. Und auch das Ausprobieren von Luxus-Verzicht: 2er und 3er Zelte, täglich wechselnde Rastplätze ohne Sanitäreinrichtungen (ggf. Trockentoilette), vegetarische Selbstverpflegung, begrenzter Stauraum für Gepäck, keine Elektrizität. Damit entspricht das Kolleg in vielen Punkten den Anforderungen an nachhaltiges Reisen.Die Kanus werden zur Verfügung gestellt. Kanu-Kenntnisse sind nicht erforderlich, sicheres Schwimmen wird vorausgesetzt.Zur Vorbereitung gehört ein verbindliches, digitales Vortreffen im Frühjahr 2024 (Termin wird mit allen Teilnehmenden abgestimmt).
mehr ...
Schweden
Fr, 16.08.2024

Notfallseelsorge kompakt - Ein Auffrischungskurs

Auch wenn wir es schon oft erlebt und bewältigt haben: Manchmal ist es gut, sich gedanklich mit verschiedenen Themenstellungen der Seelsorge in Notfällen zu beschäftigen. Anknüpfen an vorhandenes Wissen und bisherige Erfahrungen und manches neu hören, dazu soll in diesem kompakten Seminar die Gelegenheit sein. Nach einer allgemeinen Einführung geht es um die Themen Verkehrsunfälle und Zusammenarbeit mit der Feuerwehr.
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen
Sa, 17.08.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 19.08.2024

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne .... Fortbildung für neue Beschäftigte in der Altenseelsorge

Dieser Fortbildungstag richtet sich an Pastor*innen, Diakon*innen und Beauftragte, die neu in der Altenseelsorge tätig sind oder sein wollen. Die Lebenssituation und die seelsorglichen Bedürfnisse alter Menschen werden ebenso thematisiert wie das eigene Bild vom Alter(n) und die Strukturen in einem Altenpflegeheim. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der persönlichen Motivation und Schwerpunktsetzung. Auch über die Möglichkeiten von Supervision und Coaching wird informiert.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 19.08.2024

Risiko Kindheit - Das Gehirn verstehen und Resilienz fördern

Die frühen Erfahrungen eines Kindes beeinflussen gemeinsam mit seiner genetischen Ausstattung die Chemie und die Verschaltungen des Gehirns. Stresserfahrungen können das Risiko psychischer Erkrankungen erhöhen, Erfahrungen einer sicheren Bindung hingegen die Entwicklung einer hohen emotionalen und sozialen Kompetenz und einer hohen Resilienz begünstigen. Die Fortbildung vermittelt dazu Wissen, darüber hinaus sollen einzelne Aspekte reflektiert und Impulse für die Praxis gegeben werden.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 19.08.2024 – Fr, 23.08.2024

Draußen zuhause - Spiritualität und Natur

Seit jeher haben Menschen, die sich mit Gott verbinden wollten, die Natur, die Einsamkeit und die Stille aufgesucht und die Schöpfung als Spiegel ihrer Seele erfahren. In diesen vier Tagen werden wir - verbunden mit dem Rhythmus des Klosters - in diesen Erfahrungsraum eintreten: Draußen sein, mit anderen und auch allein. Schöpfung erleben. Gott suchen. Den Blick aufs eigene Leben wagen. Zurückkommen. Erfahrungen teilen und im Herzen verankern. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Di, 20.08.2024 – Di, 20.08.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Mi, 21.08.2024 – Fr, 23.08.2024

Zu zweit an einem Strang ziehen - Kita-Leitung und stellvertretende Leitung als Leitungsteam

Sie sind ein Leitungsteam mit ungleichen Voraussetzungen: Eine*r hat mehr Leitungsstunden oder ist sogar vom Gruppendienst freigestellt, dagegen versucht der/die Andere, den Spagat zwischen Gruppenarbeit und Leitungsaufgaben zu meistern. Die Zusammenarbeit von Leitung und stellvertretender Leitung hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität der Kita. Dieses Seminar bietet Ihnen als Leitungsteam einer Kindertageseinrichtung die Möglichkeit, das komplexe System Ihrer Zusammenarbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Wie Ihre Zusammenarbeit konkret gelingen kann, ist Thema dieses Seminars. Folgende Fragstellungen werden reflektiert: Wie kommen wir zu klaren Arbeitsstrukturen? Wer hat welchen Kompetenzbereich? Wie machen wir unsere Entscheidungsprozesse transparent? Wer hat welchen (angemessenen) Informationsstand? Sie werden während dieser drei Tage Gelegenheit für den Austausch über Ihre Themen im Leitungsteam bekommen. Jeweils 20 Bildungsstunden – die Inhalte dieser Seminare sind identisch, wählen Sie daher Ihren Wunschtermin aus. Orte 1. / 3. Termin: Ev. Bildungszentrum Hermannsburg 2. Termin: Online 4. Termin: Lutherheim Springe 5. Termin: Online 
mehr ...
Mi, 21.08.2024 – Mi, 21.08.2024

„Irgendwas ist immer!“ - Gemeinsam geht's besser!

Ehrenamtliche arbeiten mit beruflichen Mitarbeitenden regional vernetzt zusammen, neue Konstellationen werden gebildet, Menschen kommen dazu oder gehen. Zusammenarbeit zu fördern und einzuüben, wird zu einer immer wichtiger werdenden Aufgabe. Und man kennt es ja selbst: Wenn Zusammenarbeit gelingt, macht die Arbeit mehr Spaß und die Dinge laufen besser. Was funktioniert gut? Worauf ist zu achten? Die Online-Beratung bietet theoretische Impulse und Methoden.Informationen zu den Ausführenden:Henrike Müller, Leiterin Gemeindeberatung/ Organisationsentwicklung (GB/OE) im Haus kirchlicher Dienste der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Mi, 21.08.2024 – Mi, 21.08.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Do, 22.08.2024

Zeit- und Selbstmanagement für Pfarramtssekretär*innen

Sie jonglieren täglich mit Aufgaben, Anrufen und Gesprächen und verspüren Druck, in begrenzter Zeit Höchstleistungen zu erbringen? Die ständig wachsenden Anforderungen erfordern ein ausgeklügeltes Zeitmanagement. Doch wie gelingt es, effektiv und zielgerichtet die Zeit zu nutzen, um die beruflichen Aufgaben zu bewältigen?Im intensivem Austausch entwickeln wir gemeinsam Ihre persönliche Strategie für einen organisierten Arbeitsalltag.Inhalteƒ Bestandsaufnahme: meine Zeit – meine AufgabenErkennen und umgehen mit ZeitdiebenEffektive Zeitmanagement-Strategien für den Arbeitsalltag Umsetzungsideen für den persönlichen ArbeitsbereichFreuen Sie sich auf einen Tag voller praxisnaher Tipps und Tricks, die Ihnen helfen werden, den Spagat zwischen Ihren vielfältigen Aufgaben souverän zu meistern und as Gelernte direkt in Ihrem Alltag anzuwenden.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Fr, 23.08.2024 – So, 25.08.2024

Bibelkongress: Messianisches Verlangen

Erwarten wir noch, dass Gerechtigkeit und Frieden auf Erde Raum gewinnen werden? Wie er/tragen wir das messianische Verlangen dieser irdischen Hoffnung, die die Hebräische Bibel inspiriert? Oder hat sich durch den Messias Jesus die Erwartung grundsätzlich verändert?
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Sa, 24.08.2024

Gespräche mit Männern - Vom Umgang mit kumpelhaften, lauten und sensiblen Tönen in der Seelsorge

Im Gespräch mit Männern in der Gemeinde, im Krankenhaus oder im Altenheim treffen Seelsorger*innen auf die verschiedensten Konstrukte von Männlichkeit. Für manche ist das verwirrend, für andere ein Heimspiel. An diesem Praxistag wird es einen theoretischen Input geben und an herausfordernden Gesprächserfahrungen wird gearbeitet. Seelsorgliche und Gesprächskompetenzen sollen hilfreich ausgetauscht, erweitert und erprobt werden. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 24.08.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Di, 27.08.2024 – Do, 29.08.2024

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mi, 28.08.2024 – Do, 29.08.2024

Schulung Jahresgespräche August 2024

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mi, 28.08.2024

Mensch Alter! Älterwerden als Thema in der Konfi-Arbeit

Im KU wird das Thema „Älterwerden“ selten berücksichtigt. Der Studientag möchte Mut dazu machen, dass Jugendliche sich mit der Lebensphase „Alter“ auseinandersetzen, Klischees überprüfen, erkennen, dass verschiedene Generationen voneinander profitieren können und reflektieren, dass aus christlicher Sicht jeder Mensch über Fähigkeiten verfügt, die er für sich und andere einsetzen kann. Zum Thema werden Materialien und Modelle vorgestellt und didaktische Fragen erläutert.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstr. 3 | 30169 Hannover
Mi, 28.08.2024 – Mi, 28.08.2024

newsletter-e Workshop (Online-Seminar)

Lernen Sie, wie Sie kurze Texte, Bilder und Links zu einem professionellen Newsletter zusammenfügen. Voraussetzung: Sie haben sich bereits zur Nutzung von newsletter-e registriert und eine max-e Seite, die auf dem Gabriel-Server liegt, sowie an einer Schulung max-e Grundkurs A teilgenommen. 5 Personen
mehr ...
Fr, 30.08.2024 – Sa, 31.08.2024

Gottesdienste verstehen und mitgestalten

Kirchenvorsteher*innen verantworten gemeinsam mit dem Pfarramt die Gottesdienstordnung der Gemeinde. Häufig wirken sie auch im Gottesdienst mit. In diesem Seminar geht es um die Bedeutung der Grundelemente des Gottesdienstes, der sich im Laufe der Jahrhunderte immer weiterentwickelt hat. Wir lernen, wo Gebet, Lieder, Verkündigung usw. ihren Platz im Ablauf haben. Darüber hinaus üben wir ganz praktisch miteinander: Wie lese ich ansprechend einen biblischen Text, so dass die Menschen zuhören? Was ist zu beachten, wenn ich die Begrüßung oder die Mitteilungen an die Gemeinde übernehme?Informationen zu den Ausführenden Leitung: Pastor Michael Held, Theologischer Referent im Michaeliskloster in Hildesheim und Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Mitwirkende: Pastorin Elisabeth Raabe-Winnen, Pastorin Dr. Vera Pabst sowie Pastorin Andrea Jung.
mehr ...
Michaeliskloster Hildesheim | Hinter der Michaeliskirche 5 | 31134 Hildesheim
September 2024
Mo, 02.09.2024 – Mo, 02.09.2024

Zielorientiert und kompetent telefonieren

Wie kann ich entgegenkommend und trotzdem konsequent sein? Wie kann ich Telefonate freundlich beenden? Wie stelle ich sicher, dass ich richtig verstanden wurde? Telefongespräche sind besondere Kommunikationssituationen, für die es spezielle Regeln gibt. Damit diese Situationen (besser) gelingen, werden in diesem Seminar folgende Inhalte vermittelt:    - Techniken der Gesprächsführung am Telefon    - Flexibler Umgang mit unterschiedlichen – auch schwierigen – Gesprächspartner:innen    - Stressvermeidung durch das Telefon      …und vieles mehr. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 02.09.2024 – Fr, 06.09.2024

Und es entstand eine große Stille… - Vertiefung Spirituelles Körperlernen

Was vermag die große Stille? Ruhe finden, präsent werden, zulassen, dass etwas Neues geschieht? Welche Rolle spielen dabei Unterbrechungen und was geschieht, wenn gewohnte Muster im Bewegen, Tun, Denken und Glauben unterbrochen werden? Unterbricht Gott - heilsam und störend - damit Lebensdienliches geschehen kann? Mit Übungen und Impulsen aus dem Spirituellen Körperlernen gehen wir miteinander auf Entdeckung. Für diesen Vertiefungskurs ist ein Grundkurs Spirituelles Körperlernen Voraussetzung. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 02.09.2024 – Mi, 11.09.2024

Bilanz- und Orientierungstage 24/35

in den mittleren AmtsjahrenDiese Tage des gemeinsamen Lebens bieten Gelegenheit, in klösterlicher Atmosphäre und geschwisterlicher Gemeinschaft die vielfältigen Erfahrungen des Dienstes zu reflektieren und neue Einsichten für die berufliche Zukunft zu gewinnen.In den Tagzeitengebeten und im Gespräch mit der Schrift, im kollegialen Austausch und persönlicher Besinnung, im Gehen und Verweilen im nahen Harz kann Wohltuendes für Leib und Seele empfangen werden.Veranstaltet vom Pastoralkolleg Drübeck (EKM). Für Teilnehmende aus dem Bereich des Pastoralkollegs Niedersachsen stehen drei Plätze zur Verfügung.
mehr ...
Kloster Drübeck | Kloster 6 | 38871 Drübeck
Mo, 02.09.2024 – Fr, 06.09.2024

Jugendarbeit Konkret. Basis

 Beruflich Tätige aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Diakon:innen, Pastor:innen, ...) bekommen hier verdichtet grundsätzliche, gut einsetzbare und praktische Impulse für die eigene Arbeit mit Jugendlichen.Fachliches: Rechtsfragen, Struktur der Ev. Jugend, aktuelle Herausforderungen (Diversität, Nachhaltigkeit...), Aktuelle Formen der Arbeit mit Kindern und JugendlichenPraktisches: Wie motiviere ich Jugendliche? Wie starte ich in die Arbeit? Was passt zu mir und zu meinem Ort? Übergänge gestalten, Freizeiten von A-Z, Jugendspiritualität, BeteiligungPersönliches: Meine Rolle und mein Auftreten, Meine Haltung, Meine Spiritualität, Zeitmanagement & Selbstorganisation, Netzwerk
mehr ...
Ev. Jugendhof Sachsenhain | Am Jugendhof 17 | 27283 Verden (Aller)
Mo, 02.09.2024 – Mi, 04.09.2024

Regionaltagung Mitte/Ost für Küster*innen

Eingeladen sind alle Küster*innen der Sprengel Hannover und Lüneburg.
mehr ...
EBZ Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Do, 05.09.2024

Update Jahresgespräche September 2024

Update und Reflexion durchgeführter JahresgesprächeBearbeitung offener Fragen und Auffrischung der bekannten Standards - erweitert um den Aspekt "Beruf und Gesundheit"
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Do, 05.09.2024 – Fr, 06.09.2024

Ich bin schon lange im Pfarrbüro - Austausch und kollegiale Beratung

Wir laden ein zu einem besonderen Angebot für Pfarramtssekretär*innen, die viel Erfahrung in ihrer Tätigkeit gesammelt haben. In dieser Fortbildung wird es um die Frage gehen, was sich verändert hat, verknüpft mit dem fachlichen Austausch und dem Blick auf die mehrjährige Praxis. Ebenso soll für aktuelle Herausforderungen und Ideen für die Zukunftsgestaltung Raum sein. Für die Praxisreflexion wird in die Methode der Fallbesprechung eingeführt.ZielgruppeDieses Fortbildungsangebot richtet sich speziell an Pfarramtssekretär*innen, die schon länger als drei Jahre in einem Pfarrbüro arbeiten.
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Sa, 07.09.2024 – Sa, 07.09.2024

Bloß kein Stress – durch Resilienz und Achtsamkeit zu neuer Kraft

Veränderungen und Arbeitsverdichtung sind normal geworden, privat und auch im Ehrenamt. Wie wir mit den Herausforderungen umgehen, wird darüber entscheiden, ob und wie stark wir an deren Folgen leiden. Resilienz und Achtsamkeit können helfen, Kraft zu gewinnen, um bewusster, entspannter und mit mehr Freude durch die Zeit gehen zu können. In diesem Seminar werden Impulse zum Umgang mit Stress vermittelt, der Schwerpunkt liegt auf praktischen Bewegungs- und Atemübungen sowie der Meditation.Bequeme Kleidung, warme Socken sowie eine Decke oder eine Isomatte wären mitzubringen. Information zu den Ausführenden:Referentin: Inka Knackstedt, Dozentin an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim, systemischer Coach und Achtsamkeitstrainerin.Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 09.09.2024 – Mi, 11.09.2024

Jahrestagung der Altenseelsorge | Quo vadis, care? Menschenwürde in Seelsorge und Pflege

Die menschliche Würde spielt in der Ethik der Altenpflege eine zentrale Rolle. DieRahmenbedingungen führen aktuell jedoch dazu, dass sie nicht immer unantastbar bleibt – die der Pflegebedürftigen und die der Pflegekräfte. Wie kann Würde erfahrbar gemacht werden? Ist ein stärkeres Miteinander aller Care-Akteur*innen denkbar? Wo gelingt Gutes – in der Familie und in den sozial-caritativen Diensten? Welche neuen Ideen gibt es? Wie bestimmen wir das Verhältnis von Seelsorge und Pflege?
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 09.09.2024 – Fr, 13.09.2024

„Und dann habe ich den Hut auf …“ – Gruppen, Teams und Projekte leiten Bildungsurlaub

Leiten Sie eine Gruppe oder ein Team und möchten Ihre Leitungskompetenz verbessern? Bereiten Sie sich darauf vor, in einem Projekt „den Hut aufzuhaben“?.Der Kurs richtet sich an ehrenamtlich Engagierte im Bereich der Kirche. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, Kenntnisse zu erwerben, die für die Leitung einer Gruppe, eines Teams oder eines Projekts von Bedeutung sind.Die Teilnahme an dem fünftägigen Kurs wird als Bildungsurlaub anerkannt und kann als solcher beim Arbeitgeber beantragt werden. Informationen zu den Ausführenden Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Henning Busse, Pastor, Theologischer Mitarbeiter im Denkhaus Loccum e.V. .
mehr ...
Denkhaus Loccum | Hormannshausen 6-8 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 09.09.2024 – Di, 10.09.2024

Pastorale Tätigkeit im Ruhestand 24/36

Gastdienste und andere MöglichkeitenDas Projekt Gastdienste wendet sich an Pastorinnen und Pastoren, die bereit sind, auch im Ruhestand für eine befristete Zeit Dienste in Gemeinden zu übernehmen. Als Ruheständler*in kurzzeitig den aktiven Dienst wieder aufzunehmen, ist eine reizvolle und herausfordernde Aufgabe. Die Entwicklung in Kirche, Gemeinde und Theologie ist ebenso weitergegangen wie die der Gesellschaft insgesamt und des Medien- und Kommunikationsverhaltens.Das Kolleg dient der Reflexion der Chancen und Herausforderungen, die eine Tätigkeit im Ruhestand mit sich bringt. Es richtet sich an Ruheständlerinnen und Ruheständler, die schon Gastdienste gemacht haben, aber auch an solche, die sich erstmals für die Gastdienstthematik in der Kirche interessieren.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 10.09.2024 – Di, 10.09.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Di, 10.09.2024 – Fr, 13.09.2024

Religionspädagogische Langzeitfortbildung 2024/25 - Qualifizierung als Impulsgeber*in und Expert*in der religiösen Bildung

Ein evangelisches Profil ist das Alleinstellungsmerkmal evangelischer Kindertageseinrichtungen. Spürbar wird es im Alltag der Einrichtungen anhand der religiösen Bildung, die auf vielfältige implizite und explizite Weise geschehen kann. Für viele Kinder ist die Kita der erste Ort, an dem sie ihre Lebens- und Sinnfragen stellen und ihre eigenen religiösen Vorstellungen entwickeln können. Dabei brauchen Kinder emotionale und soziale Sicherheit und Menschen, die sie bei ihrem Fragen und Suchen begleiten und sie in ihrer religiösen Entwicklung fördern. Die pädagogischen Fachkräfte brauchen in den Teams erfahrene Kolleg*innen, die ihnen für ihre Fragen zur Verfügung stehen und zu religionspädagogischen Angeboten ermutigen.Die religionspädagogische Langzeitfortbildung befähigt die Teilnehmer*innen zur Initiierung, Beratung und Begleitung der religiösen Bildung in der Kita und im Team, bietet die Gelegenheit, Klarheit und Sicherheit in den vielfältigen Themenfeldern der Religionspädagogik zu gewinnen, bietet die Chance, die persönliche und fachliche Kompetenz im Blick auf die religiöse Haltung und Bildung der Kinder zu erweitern, qualifiziert potenzielle Referent*innen für die regionalen religionspädagogischen Grundkurse. Umfang: 5 Module à 4 Tage, Kolloquium mit Präsentation der Abschlussarbeiten und Zertifikatsübergabe. Die Platzvergabe erfolgt aufgrund der Ergebnisse eines Auswahlverfahrens im Frühjahr 2024. 1. Modul: Religiöse Entwicklung und Bildung, Gottesbilder 2. Modul: Die Bibel – Grundlagen und Umgang mit Texten 3. Modul: Ausdrucksformen des Glaubens 4. Modul: Religionspädagogik 5. Modul: Das evangelische Profil 6. Modul: Abschlusskolloquium (3 Tage) Die Termine für die Module 3 – 6 werden noch bekannt gegeben. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut, Loccum
Mi, 11.09.2024

Umgang mit Schuld - Notfallseelsorge für Täter*innen?

Notfallseelsorge kommt – für „Opfer“ und Betroffene, um bspw. Trauernde und Verzweifelte in ihrer Not angesichts eines Verlustes zu begleiten und zu stützen. Was aber, wenn Notfallseelsorge es mit (mutmaßlichen) Täter*innen zu tun hat – etwa bei einem Verkehrsunfall oder gar einem (Gewalt-)verbrechen? Nach einem Impuls-Vortrag zum Umgang mit Schuld in Notfallseelsorgesituationen gibt es im Plenum einen Erfahrungsaustausch, um dann über Fallbeispiele in Workshops ins Gespräch zu kommen.
mehr ...
LebensArt- Torhaus Holtensen | Bultfeld 2 | 30890 Barsinghausen (OT Holtensen)
Mi, 11.09.2024 – Mi, 11.09.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Mi, 11.09.2024 – Fr, 13.09.2024

In solchen Gesprächen möchte ich fitter werden

In Gemeinde- und Ephoralsekretariaten, im Friedhofsbüro, im Alltag von Hausmeister*innen und Küster*innen sowie auf dem Friedhof kommt es neben dem normalen Berufsalltag immer wieder zu Gesprächen, die die dort arbeitenden Menschen tief berühren – „da brauche ich Hilfe, um dem Anliegen dieser Menschen gerecht zu werden.“ Der Workshop möchte vor dem Hintergrund der Personzentrierten Haltung diese Hilfen geben, um mit einer selbstgewisseren Haltung zukünftige Gespräche zu führen. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Do, 12.09.2024

Körperarbeit in Präsenz und im Online-Raum | Netzwerk Systemische Seelsorge und Beratung

In diesem interaktiven Seminar wird die Bedeutung von Körperarbeit in der Seelsorge beleuchtet. Praktische Übungen aus dem Embodiment unterstützen die Selbstwahrnehmung und geben Impulse für die Diskussion. Dabei werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie wir in Kontakt mit unserem Körper kommen und welche Wirkungen Körperarbeit auf das Wohlbefinden der Menschen haben kann. Insbesondere werden wir auch die Herausforderung von Körperarbeit im digitalen Setting erkunden. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 14.09.2024

Sie hat mich gefragt, ob ich sie begleite … - Fragen und Antworten zum Assistierten Suizid

Die aktuelle Debatte zum assistierten Suizid wirft Fragen auf. Ist eine verantwortungsvolle Begleitung von Menschen möglich, die einen assistierten Suizid erwägen? Was bewegt Menschen dazu? Was ist, wenn mir die Frage gestellt wird, ob ich dabei begleiten könne? Nach einem Impulsreferat stehen Fragen und Antworten von Betroffenen und Nahestehenden im Mittelpunkt. Zudem werden die eigene Haltung und verschiedene Positionen reflektiert und es gibt Raum für Erfahrungsaustausch und Fallbeispiele.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 14.09.2024 – Sa, 14.09.2024

Der Grüne Hahn- Kursangebot: Kirchliches Umweltmanagement in Kirchengemeinden und auf Friedhöfen

Mehrteiliger Ausbildungskurs.Die Bewahrung der Schöpfung ist eine zentrale Aufgabe der Kirche in all ihren Handlungsfeldern. Sie ist verwurzelt im ersten Artikel unseres Glaubensbekenntnisses, in dem wir unseren Glauben an Gott den Schöpfer ausdrücken. Umweltmanagement ist ein systematischer Weg, das Umwelthandeln und damit die Verantwortung für die Bewahrung von Gottes Schöpfung in kirchlichen Strukturen und Arbeitsabläufen zu verankern.Umweltschutz, Klimaschutz und Betriebskostensenkung gehen hier Hand in Hand. Mit dem Grünen Hahn bekommt man alle Möglichkeiten in den Blick, Umweltschutz zu betreiben und lernt zuverlässig Wege kennen, den eigenen Kräften entsprechend kontinuierlich die Umweltauswirkungen zu verbessern. Der Grüne Hahn eignet sich für Kirchengemeinden, Einrichtungen und kirchliche Friedhöfe. Bei Kirchengemeinden und Einrichtungen hat der Energieverbrauch die größten Umweltauswirkungen und führt zu hohen Betriebskosten.Der wichtigste Umweltaspekt auf Friedhöfen ist die Biodiversität. Für die Wirtschaftlichkeit ist besonders die Nachfrage nach Grabflächen bedeutsam, die immer stärker vom Angebot des Friedhofs und von seiner Attraktivität abhängt. Besonders naturnahe Gestaltungen und pflegefreie Grabanlangen stehen hier im Mittelpunkt.
mehr ...
bei einer der teilnehmenden Kirchengemeinde
Mo, 16.09.2024

T-Time 2024: „Ich krieg‘ die Krise“ - Tiefenpsychologischer Studientag

Individuelle Krisen, akut oder dauerhaft, waren schon immer Gegenstand seelsorglicher Gespräche und pastoralpsychologischer Beratung. Seit ein paar Jahren begleitet uns zusätzlich das „dumpfe Hintergrundrauschen“ multipler Krisen wie der Corona-Pandemie, des Ukraine-Krieges oder der Auswirkungen des Klimawandels.Wie beeinflusst dies unsere Klient*innen und uns als Seelsorgende oder Beratende? Gehen wir anders mit Krisen um? Welche Impulse aus der Tiefenpsychologie können hilfreich sein? 
mehr ...
Hannover, Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martin Anderten | Lindenstr. 1A | 30559 Hannover
Mo, 16.09.2024 – Fr, 20.09.2024

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 16.09.2024 – Mi, 18.09.2024

Regionaltagung West für Küster*innen

Zur Regionaltagung West sind alle Küster*innen der Sprengel Ostfriesland-Ems, Osnabrück und Stade eingeladen.
mehr ...
EBZ Bad Bederkesa | Alter Postweg 2 | 27624 Geestland
Di, 17.09.2024 – Di, 17.09.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Di, 17.09.2024 – Di, 17.09.2024

layout-e Schulung für Fortgeschrittene (Online-Seminar)

layout-e Schulung für Fortgeschrittene: Erweiterung der Kenntnisse über die Arbeitsweise mit dem online Gestaltungs-Tool für Broschüren und Plakate Voraussetzung: min. 1 Gemeindebrief wurde in layout-e erstellt oder befindet sich in der Umsetzung. 8 Personen 
mehr ...
Mi, 18.09.2024 – Mi, 18.09.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Do, 19.09.2024

Wenn der Notfall in die Schule kommt - Krisenereignisse an Schulen und die Notfallseelsorge

Nach einem krisenhaften Ereignis in der Schule wird der Radius der Kreise der Betroffenheit schnell größer: Schulklasse, das Kollegium, Parallelklassen … Dadurch ist die Belastung groß und es braucht zeitnah besondere Wege und strukturierte Angebote, um damit umzugehen.Das Seminar vermittelt Praxiserfahrungen, die jeweils der aktuellen Krisen- und Klassensituation anzupassen sind. Wichtige Schritte zur Krisenintervention im Umfeld von Schule sollen vorgestellt und gemeinsam erarbeitet werden.
mehr ...
Harsum, Gemeindehaus der Ev.-luth. St.-Andreas-Kirche | Osterfeldstraße 2 | 31177 Harsum
Do, 19.09.2024

Digitale Seelsorge und Beratung per Videogespräch

Anhand konkreter Erfahrungen werden die Teilnehmenden in diesem Webinar gemeinsam an der persönlichen Präsenz in Settings zur Video-Beratung und Video-Seelsorge arbeiten. Was heißt eigentlich Präsenz im digitalen Raum und wie lässt sie sich bilden, aus- und aufbauen und für Seelsorge und Beratung fruchtbar machen? Worauf ist technisch zu achten? Was können Fettnäpfchen sein?
mehr ...
Do, 19.09.2024 – Do, 19.09.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Do, 19.09.2024

Kulturworkshop für Kirchenvorstände im Kirchenkreis Ronnenberg

 „Mehr als dies, mehr als jetzt und mehr als hier“ (H.R. Kunze): Kirche und Kunst/ Kultur haben gemeinsam, dass sie von dem erzählen, was das „Mehr“ unseres Lebens ausmacht. Wie kriegen wir mehr Kunst in unsere Kirchen? Diese Veranstaltung zeigt, welche Möglichkeiten es gibt und wie man Veranstaltungen auch mit anderen Akteuren vor Ort planen kann. Es gibt es eine Pause mit Getränken, Snacks und Gelegenheit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. 
mehr ...
Ev.-luth. Michaelisgemeinde Ronnenberg | Am Kirchhofe 4d | 30952 Ronnenberg
Fr, 20.09.2024 – Fr, 20.09.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 21.09.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 23.09.2024 – Fr, 27.09.2024

Fotokolleg 24/37

Licht und Schatten – Kontrastprogramm mit TiefenwirkungWo Schatten ist, ist auch Licht. Sie ergänzen sich und brauchen einander. In der Fotografie werden Licht und Schatten nicht einfach nur verwendet, um einem Bild Tiefe zu verleihen, sondern auch, um ihm eine tiefere Bedeutung zu geben und Geschichten zu erzählen. Ein spannender Bereich, um mit diesen Kontrasten zu arbeiten, ist auch die Portraitfotografie, die in diesem Foto-Kollegs eine Rolle spielen wird.Die Begriffe Licht und Schatten stehen als Metaphern für die Ambivalenzen des Lebens. Gerade über die Schattenmomente entsteht eine Ahnung von der Tiefe der eigenen Persönlichkeit. Dies wird durch biblische Querbezüge, in Andachten und begleitenden spirituellen Impulsen vertieft.
mehr ...
Ev. Bildungshaus Rastede | Mühlenstr. 126 | 26180 Rastede
Mo, 23.09.2024 – Mi, 25.09.2024

Friedensgebete – passen sie noch in die Zeit? Mit Prof. Dr. Alexander Deeg

Friedensgebete aus konkretem Anlass sind eine Schnittstelle zwischen Kirche und Gesellschaft. Worum beten wir in Zeiten, in denen die Wege zum Frieden unterschiedlich gesehen werden? Was können Gebete auf dem Weg zu einer friedlicheren Welt beitragen? Wir lesen gemeinsam biblische Texte, fragen in ihrem Horizont nach der Bedeutsamkeit von Friedensgebeten heute und lassen uns für die Praxis inspirieren.
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Mo, 23.09.2024 – Mo, 23.09.2024

Webseiten unter die Lupe nehmen - Tipps und Tricks (Online-Seminar)

Sie sind nicht mehr ganz zufrieden mit Ihrer Webseite? Wir schauen gemeinsam, was sich verändern und optimieren lässt. Sie bekommen hilfreiche Hinweise für die Anpassung auf den neusten Stand. 4 Personen 
mehr ...
Mo, 23.09.2024 – So, 29.09.2024

Studienreise nach Padua und Venedig 24/38

Eine bildtheologische Erkundung in Padua und auf der Biennale in VenedigEin Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es. In der gegenwärtigen Bilderkultur will allerdings das Hören auf das einzelne Bild erst wieder gelernt sein, um nicht in der Flut der Bilder unterzugehen. Jedes Bild braucht seine Zeit – gerade auch im Blick auf die Predigt der Bilder und mit Bildern. Wie übersetzt man alte Kunstwerke in heutige Sprache und mit Blick auf gegenwärtige Erfahrungen, wie lernt man das Sehen anhand von Meisterwerken unserer Kultur und den Werken der zeitgenössischen Kunst?In der alten Universitätsstadt Padua werden wir die Kultur der Bildersprache u.a. anhand der Kunst von Giotto, Donatello und Tizian, kennenlernen. Auf der Biennale in Venedig werden wir uns von der neuesten Kunst aus der ganzen Welt herausfordern lassen.Wir wohnen in Padua direkt gegenüber der Basilika des Hl. Antonius wenige Schritte von den zentralen Punkten der Stadt entfernt.Der Kurs beginnt am Montagabend im Hotel und endet am Sonntagmorgen. Die An- und Abreise erfolgt in eigener Regie. Es findet ein Vortreffen statt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.Der Kurs beginnt am Montagabend im Hotel und endet am Sonntagmorgen. Die An- und Abreise erfolgt in eigener Regie. Es findet ein Vortreffen statt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.
mehr ...
Studienreise Padua und Venedig
Mi, 25.09.2024 – Mi, 25.09.2024

newsletter-e Workshop (Online-Seminar)

Lernen Sie, wie Sie kurze Texte, Bilder und Links zu einem professionellen Newsletter zusammenfügen. Voraussetzung: Sie haben sich bereits zur Nutzung von newsletter-e registriert und eine max-e Seite, die auf dem Gabriel-Server liegt, sowie an einer Schulung max-e Grundkurs A teilgenommen. 5 Personen
mehr ...
Mi, 25.09.2024 – Mi, 25.09.2024

Orientierung systeme-e (Online-Vortrag)

Dieser Kurs soll einen ersten Überblick über die derzeit angebotenen digitalen Systeme geben, die die Arbeit innerhalb der Kirchengemeinden und Ihrer Gremien vereinfachen sollen. Daneben stellen wir Ihnen unsere digitalen Schulungs- und  Beratungsmöglichkeiten vor.    25 Personen 
mehr ...
Do, 26.09.2024 – Fr, 27.09.2024

Schulung Jahresgespräche September 2024 digital

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Do, 26.09.2024

Wie sage ich‘s dem Kinde? - Notfallseelsorge mit Kindern und Jugendlichen

Bei Notfallseelsorgeeinsätzen, bei denen Kinder oder Jugendliche betroffen sind, stellen sich viele Fragen: Was muss ich in der Akutsituation beachten, wenn ich mit Kindern und Jugendlichen zu tun habe, die Augenzeugen eines tödlichen Verkehrsunfalls geworden sind? Was gilt es nach plötzlichen Todesfällen oder Suiziden zu bedenken, wenn Kinder zum engsten Kreis der Betroffenen gehören? Was sollte ich im Blick haben, wenn ich eine Todesnachricht überbringen muss – und Kinder mit anwesend sind?
mehr ...
Sa, 28.09.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Oktober 2024
Di, 01.10.2024

Alt und ausgegrenzt? - Ageismus in der Kirche

Negative Stereotype und Vorurteile gegenüber älteren Menschen sind weit verbreitet. Viel zu oft wird Alter mit Abbau und Hilfsbedürftigkeit gleichgesetzt; Potenziale werden nicht erkannt. Das führt zu sozialen Benachteiligungen und hat Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden. Der Studientag möchte, auch in der Kirche, für einen realitätsbezogenen Umgang mit dem Thema Alter werben und dazu ermutigen, die Gestaltungskraft Älterer intensiver zu nutzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mi, 02.10.2024 – Sa, 05.10.2024

Emmanuel Levinas Lesen - Eine Religion für Erwachsene

Wir lesen Texte von Emmanuel Levinas (1905 - 1995), einem französisch-litauischen Philosophen, der in einzigartiger Weise biblisches Denken in säkulare, philosophische Sprache übertragen hat.  Dabei hat er die europäische Philosophie verändert, die seiner Meinung nach mit ihrer Art zu denken mitschuldig daran war, dass im 20. Jahrhundert mitten in Europa Millionen Menschen getötet wurden, weil sie anders waren. 
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Mo, 07.10.2024

Vom Umgang mit Tod und Trauer im Pfarrbüro

In Ihrem beruflichen Kontext kommen Sie als Pfarramtssekretär*in auch mit Menschen in Kontakt, die Abschied von einen lieben Menschen nehmen mussten. Neben Ihren Kompetenzen rund um die formalen Fragen, die zu klären sind, kann sich in diesen Situationen plötzlich ein weiteres Thema auftun. Es geht um die Trauernden selbst mit ihrer ganz persönlichen Erfahrung. Vielleicht um den deutlichen Wunsch, dass ihnen jemand zuhört, tröstet oder einfach für einen Moment für sie da ist.Und vielleicht stellen Sie sich die Frage, was Sie dann sagen oder tun können. Sie möchten sensibel reagieren und sprachfähig werden, wenn es nicht leicht ist, die richtigen Worte zu finden?Im Seminar wird zu folgenden Themen gearbeitet:ƒDie Eigene Haltung zu Abschied und Trauer bewusst wahrnehmen.Emotionen von Angehörigen besser verstehen.Die Phasen des Trauerprozesses unterscheiden.Die Rollen der professionell Beteiligten bedenken.Sensibel und mitfühlend reagieren.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 07.10.2024 – Fr, 25.10.2024

KSA: In Struktur, Kontakt und Beziehung - Seelsorge praktisch

Der Kurs dient der Stärkung und Reflexion der Kommunikationsfähigkeit und seelsorglichen Kompetenz. Ziel ist es, seelsorgliche Beziehungen stimmig zu gestalten. Am Krankenbett oder in der Kirchenvorstandssitzung, im Stationszimmer oder in der Senior*innengruppe: Pastor*innen und Diakon*innen haben Kommunikationsberufe. Kurselemente sind u.a. Selbsterfahrung, Protokollbesprechungen, die eigene Glaubensbiografie. Das Praxisfeld wird in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 07.10.2024 – Fr, 11.10.2024

Geist und Prozess - Langzeitfortbildung zu spiritueller Prozessarbeit

Drei Module sowie Experimente und digitale Reflexionsrunden in den Zwischenzeiten Unsere Gesellschaft verändert sich in einem hohen Tempo. Sie ist ungewisser, mehrdeutiger, zerbrechlicher geworden. Das hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Gestalt von Kirche und Diakonie. Gute Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden, ist nicht leicht. Professionalität, guter Wille und passende Tools alleine reichen oftmals nicht aus. Betroffene und Akteure fragen vermehrt: Woher kommen Kraft und Inspiration für den Wandel? Mit der Suche nach den Quellen gerät die Frage nach einer tragfähigen Spiritualität in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.Wie kann die spirituelle Dimension alltägliche Prozess- und Gestaltungsarbeit in Teams, Gremien oder Organisationen durchdringen? Wie werden wir dabei den Herausforderungen wachsender Komplexität, Mehrdeutigkeit und Ungewissheit gerecht?Wie können wir in einem guten Miteinander professionell arbeiten und zugleich vertrauensvoll mit dem Wirken des Geistes Gottes rechnen?Diese Fragen prägen die Langzeitfortbildung. Dieses Angebot ermöglicht, persönliche Ressourcen und Kraftquellen aufzuspüren. Zugleich befähigt es, Gruppen-, Veränderungs- und Arbeitsprozesse spirituell zu durchdringen, zu vertiefen und theologisch zu reflektieren.Es richtet sich an Menschen in Leitungs- und Prozessverantwortung, in Gremien und Teams (Kirchen, Diakonie, Sozialunternehmen, Bildung, Gemeinwesenarbeit), an Menschen in Entwicklungs-, Beratungs- und Coaching-Rollen, an Pionier*innen und Innovationsliebhaber*innen.In dieser Fortbildung werden Methoden der vertieften Wahrnehmung und des schöpferischen Dialogs angewandt. Mehr zu diesem Ansatz finden Sie unter: https://syntheo-institut.de
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden OT Bursfelde
Di, 08.10.2024

Registratur, Archivwesen und Siegelrecht für das Pfarrbüro

Zu folgenden Themenbereichen erhalten Sie Informationen und praktische Hinweise:ƒWie führe ich die Registratur und was ist dabei zu beachten?ƒWie lege ich Schriftstücke richtig ab?ƒWie beschrifte ich die Schriftgutbehälter/Aktenordner?ƒWie überführe ich die Aktenbestände ggf. in die Altregistratur?Ferner erhalten Sie Informationen zu den Bereichen Siegelwesen, Kirchbuchführung, Archivierung und Ahnenforschung.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mi, 09.10.2024

Küsterfachtag II - Die Rolle als Küster*in im Umgang mit schwierigen Situationen

 Was sind schwierige Situationen im Arbeitsalltag? Welche Beispiele bringen Sie aus der Praxis mit? Auf diesem Fachtag wird es darum gehen, sich vorzubereiten und mögliches Verhalten zu überlegen. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Fr, 11.10.2024 – Fr, 11.10.2024

Politischer Aktivismus im Alter

Defizitäre Altersbilder erleben eine Renaissance, zivilgesellschaftlicher Aktivismus in der Polykrise der Gegenwart wird als Jugendbewegung verharmlost. Infolgedessen tauchen Aktivist:innen der Zweiten Lebenshälfte in der gesellschaftlichen Debatte selten auf. Tatsächlich werden zivilgesellschaftliches Engagement und politischer Aktivismus wesentlich von älteren Menschen getragen.Die von der Fachgruppe Bildung im Alter initiierte Veranstaltung soll ein fachlicher Beitrag sein. Wir wollen Altersbilder von inaktiven Alten und selbstbezogenen Babyboomern im Wohnmobil aufbrechen. Gemeinsam mit Aktivist:innen, die sich unter anderem für Klimaschutz und Demokratie einsetzen, fragen wir nach den Gelingensbedingungen politischen Wirkens. Welches Empowerment brauchen beherztes Handeln und die Einmischung vor Ort? Die Veranstaltung wird Werkstattcharakter haben und soll gesellschaftliches Engagement ermutigen.
mehr ...
Mo, 14.10.2024

Einfach, kurz und gut - Systemische Methoden für Beratungssituationen

Systemische Beratung fokussiert auf die Förderung und Stärkung von Kompetenzen. So ist es wichtig, Anregungen, Perspektiven, Reframings etc. anzubieten, die es Klient*innen ermöglichen, sich von ihrer bisherigen Sicht auf die Problemlage zu lösen. Der Workshop stellt vielfältige und unaufwändig einsetzbare Methoden zur Verfügung: Einstiegsfragen, Fragetechniken, (kleine) Aufstellungen, Materialen wie Karten, Symbole, Zeichnungen, Zwischenbilanzierungs- und Auswertungsmethoden, Intuition, Humor.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 14.10.2024 – Do, 17.10.2024

Mit Leib und Seele das Alter feiern 24/39

Kolleg für Pastorinnen im Ruhestand„Das Alter bietet so viel Freiheit!“ „Im Ruhestand spüre ich, dass meine Kräfte weniger werden.“ In diesem Kolleg wird unsere Gegenwart Thema sein: Aus weiblicher Perspektive geben wir auf verschiedene Dimensionen der Zeit nach dem Erwerbsleben Acht: Wo und wie heben und feiern wir Schätze? Wie erleben wir Beziehungen im Alter? Wie spüren wir unseren Körper und unsere Leiblichkeit? Wie leben wir mit der Endlichkeit?Wir nähern uns dem Thema aus pastoralpsychologischer, spiritueller und exegetischer Perspektive. Die Bühnentänzerin und Tanztherapeutin Mareile Gnep wird uns „tonsanft“ und einfühlsam in dem Kolleg begleiten und einen sicheren Raum für neue Erfahrungen bieten.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 15.10.2024

Einsatzmöglichkeiten von intern-e im Pfarrbüro (Online)

In der Schulung werden die einzelnen Apps und ihre Funktionsweise vorgestellt und auch Einsatzmöglichkeiten in der Gemeinde mit Haupt- und Ehrenamtlichen aufgezeigt. Gerne können auch konkrete Fragestellungen aus dem Teilnehmer*innenkreis aufgenommen und gemeinsam eine Lösung erarbeitet werden.Fragestellungen bitte vorher an Frauke Weiß (frauke.weiss.hkd(a)evlka.de) senden.
mehr ...
Fr, 18.10.2024 – So, 20.10.2024

Einkehrtage für Frauen

Im gemeinsamen Austausch, in Kleingruppen und der individuellen Betrachtung, schauen wir auf die eigenen Lebensumstände und lassen uns durch Impulse aus anderen Kulturen einen erweiterten Blick schenken. Mit Übungen aus der klösterlichen Tradition werden wir das Gehörte bewegen. Anregungen zur Reflektion bieten uns biblische Impulse und die gemeinsamen Gebete, die den Ablauf der Einkehrtage strukturieren. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den Evangelischen Frauen* (ehem. Frauenwerk) statt. 
mehr ...
Kloster Drübeck | Klostergarten 6 | 38871 Ilsenburg
Fr, 18.10.2024 – Sa, 19.10.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 19.10.2024 – Sa, 19.10.2024

Auf einen Kaffee mit...

Interessante Persönlichkeiten berichten aus ihrem Leben und Wirken in der weltweiten Kirche - persönlich authentisch, inspirierend. Dazu treffen wir uns im inklusiven Café Anna Blume in Hannover und frühstücken gemeinsam. In gemütlicher Atmosphäre kommen wir untereinander ins Gespräch und lassen die Themen nachwirken.
mehr ...
Café Anna Blume | Stöckener Straße 68 | 30419 Hannover
Sa, 19.10.2024 – Sa, 19.10.2024

Konflikte besser verstehen und bearbeiten

Wir erleben es regelmäßig, wo Menschen zusammenkommen – bei der Arbeit, in der Familie oder in der Kirchengemeinde: Konfliktfreie Gruppen oder Organisationen gibt es nicht. Aber Konfliktvermeidung ist auch nicht wünschenswert. Der Wechsel zwischen Harmonie- und Konfliktphasen ist wichtig für die Klärung offener Fragen und für die Weiterentwicklung der Gruppe. Wie lassen sich Konflikt besser verstehen und bearbeiten? Unter welchen Voraussetzungen können Konflikte für die Entwicklung von Organisationen und für die persönliche Weiterentwicklung positiv genutzt werden? Dieses Tagesseminar steht allen freiwillig und beruflich Tätigen, die sich als Ehrenamtliche und mit Ehrenamtlichen gemeinsam engagieren, offen. Es ist zugleich ein Zusatz-Modul für den "Basiskurs Ehrenamtsbeauftragung", der im Juni stattgefunden hat. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB) statt.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Str. 44 | 30625 Hannover
Mo, 21.10.2024 – Mo, 21.10.2024

Bei euch soll es nicht so sein… - Netzwerktreffen Geistliche Begleitung/ 10-17 Uhr

"Geistlicher Missbrauch" ist ein Sammelbegriff für verschiedene Formen emotionalen oder Machtmissbrauchs im Kontext des geistlichen Lebens: Menschen werden manipuliert, manchmal isoliert. Angst und Kontrolle spielen eine Rolle. Wie können wir geistlichen Missbrauch erkennen und wie religiös traumatisierte Menschen begleiten? Wie verhindern wir, dass wir selbst „missbräuchlich“ handeln? Der Netzwerktag für Geistliche Begleiter*innen soll informieren und sensibilisieren. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 21.10.2024 – Di, 22.10.2024

Schulung Jahresgespräche 2024

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 21.10.2024

Ein Tag in einer Beratungsstelle - Fortbildung für Teamassistent*innen und Sekretär*innen in Beratungsstellen

Ein Tag in einer Beratungsstelle, das Telefon klingelt: „Bin ich bei Ihnen richtig?“ Gleichzeitig steht jemand weinend an der Eingangstür. Und die Statistik eilt. Bei allen Herausforderungen ist es wünschenswert, gelassen zu bleiben und die Ratsuchenden gut abzuholen. Nach einem Input „Teamassistenz bzw. Sekretariat – nur Büromanagement oder mehr?“ wollen die Teilnehmenden über ihre jeweiligen Arbeitsplatzsituationen und über mitgebrachte Themen ins Gespräch kommen. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 21.10.2024

Einsatzmöglichkeiten von formulare-e im Pfarrbüro (Online)

Anmeldungen zu Freizeiten, Taufen und Konfirmandenzeit erstellen und auf Webseiten einbinden – in dieser Schulung bekommen Sie einen Überblick darüber, wie Sie mit dem digitalen Tool formulare-e Anmeldungen und Umfragen einfach und schnell erstellen und auswerten können. Gerne können auch konkrete Fragestellungen (möglichst vorher an frauke.weiss.hkd@evlka.de einreichen) aus dem Teilnehmer*innenkreis aufgenommen und gemeinsam eine Lösung erarbeitet werden.
mehr ...
Mo, 21.10.2024 – Mi, 23.10.2024

Professionell bleiben, auch wenn es eng wird - Wie führe ich gute Gespräche in schwierigen Situationen?

Der Berufsalltag ist oft angefüllt mit Konfliktgesprächen, Feedback-Runden und Krisenkommunikation. In diesem Kurs geht es um das Einüben und Festigen einer konstruktiven Feedbackkultur, es geht darum, eigene Positionen klar zu formulieren und dabei wertschätzend zu bleiben. Zudem werden verschiedene Konfliktdynamiken erarbeitet. Gemeinsam wird auf unterschiedliche Eskalationsstufen von Konflikten geschaut und reflektiert, wie Konflikte frühzeitig erkannt, angesprochen und gelöst werden können. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 21.10.2024 – Fr, 25.10.2024

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell 24/40

„Mach doch, was du willst!“ – Mit Lust und Laune in die Zukunft gehenVielleicht kennen Sie die Situation, dass Sie Veränderungen oder neue Ziele anstreben, sich anfangs wacker halten und sich dann in alten Handlungsmustern wiederfinden. Ja? Dann kann das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)® Anregungen geben, Ziele anzugehen und mit frischer Energie umzusetzen. Mit diesem ressourcenorientierten und lustvollen Verfahren des Selbstmanagements können Ihre aktuellen Anliegen reflektiert und eigene Vorhaben für die Zukunft angepackt werden.Das ZRM ist ein wissenschaftlich fundiertes und kreatives Selbstmanagement-Training, das an der Universität Zürich entwickelt wurde. Es stützt sich auf aktuelle Erkenntnisse aus Lernpsychologie und Neurobiologie. Auch das Thema Stressmanagement wird uns neben kreativen Andachten und Bibelarbeiten zu den einzelnen Einheiten in dieser Woche begleiten.Online-Tool zum Hineinschuppern: https://zrm.ch/zrm-online-tool-deutsch/
mehr ...
Ev. Bildungshaus Rastede | Mühlenstr. 126 | 26180 Rastede
Mo, 21.10.2024 – Mi, 23.10.2024

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 21.10.2024 – Mi, 23.10.2024

"Fröhlich und geisterfüllt." Jugendgottesdienste kreativ und partizipativ gestalten.

Wir schlagen gemeinsam neue Wege zu Jugendgottesdiensten von und mit Jugendlichen ein! Inhalt des Kurses sind vielfältige Möglichkeiten der musikalischen Gestaltung, Konzeption und Partizipation bei der Gestaltung von Jugendgottesdiensten. 
mehr ...
Michaeliskloster Hildesheim
Di, 22.10.2024

Blended und hybrid - Ein Webinar für Seelsorge und Beratung

Blended Seelsorge oder Beratung ist jeweils ein Konzept, in welchem der Präsenzkontakt mit digitalen Medien sinnvoll verzahnt wird, der digitale Kontakt durch präsentische Elemente. In blended Prozessen können die Vorteile analoger und digitaler Settings also für eine optimale Seelsorge und Beratung gewinnbringend kombiniert werden. Wie geht blended Arbeiten und wie unterscheidet es sich von einem hybriden Treffen? Worauf ist jeweils zu achten und wie beeinflusst es die Arbeit?
mehr ...
Di, 22.10.2024

Thema: Kommunikation im Pfarrbüro

Miteinander sprechen und einander verstehen – Wie Kommunikation gelingt„Hast du mich verstanden?“ diese Nachfrage kann helfen. Es sind nicht nur die Worte. Auch Mimik und Gestik spielen eine Rolle. Und der Ton macht die Musik.Was ich sage, ist nicht immer das, was ich eigentlich meine, und vielleicht nicht das, was von meinem Gegenüber verstanden wird.Im Seminar wird zu folgenden Themen und Fragen gearbeitet:ƒImpulse aus Kommunikationstheorie und praxistaugliche ModelleWie unterscheidet sich Kommunikation im Pfarrbüro von AlltagskommunikationƒBedeutung und Einsatz der eigenen Körpersprache und MimikƒWie kann der lösungsorientierte Ansatz praktisch aussehen?Innerhalb Ihrer Berufsgruppe reflektieren und erweitern Sie ihre kommunikativen Fähigkeiten anhand von Fallbeispielen aus ihrer täglichen Arbeit. Spaß und Humor kommen dabei nicht zu kurz.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste Hannover | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Di, 22.10.2024 – Di, 22.10.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Mi, 23.10.2024 – Mi, 23.10.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Mi, 23.10.2024 – Mi, 23.10.2024

„Irgendwas ist immer!“- -Neues kommt, wenn Altes vergeht

Viele Formate und Angebote in den Gemeinden sind über Jahrzehnte gewachsen. Da die Gesellschaft einem immer schnelleren Wandel unterliegt, wird der Blick auf Neues gerichtet. Bei knapper werdenden finanziellen und personellen Ressourcen führt das jedoch oft zu Überforderung und Frustration bei Mitarbeitenden. Dann ist die Zeit für eine „Inventur“ gekommen: Was geht mit in die Zukunft, was kommt neu hinzu und was muss verabschiedet werden? Die Online-Beratung gibt Anregungen, wie das gemeinsam kriteriengeleitet funktionieren könnte.Informationen zu den Ausführenden:Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Do, 24.10.2024

Digitale Tafeln, Boards, Karten und mehr

In der Seelsorge oder Beratung in Präsenz nutzt man mitunter einen Moderationskoffer, eine Flipchart oder Tafel. Aber digital? Welche Angebote stehen online zur Verfügung? Was lässt sich schnell und einfach in die digitale und auch analoge Seelsorge oder Beratung einbinden? Worauf ist beim Datenschutz zu achten? Im Webinar werden verschiedene digitale Werkzeuge angeschaut, ausprobiert und in die persönliche Toolbox integriert.
mehr ...
Do, 24.10.2024 – Do, 24.10.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Sa, 26.10.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 28.10.2024 – Di, 29.10.2024

Wie gelingt zielgerichtete Kommunikation?

Ob im Beruf oder im Privaten ist eine gelingende Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Unklarheiten in der Kommunikation führen häufig zu Missverständnissen und hindern uns daran, unsere eigentlichen Ziele zu verfolgen.In diesem Seminar zeigt Ihnen der Schauspieler, Autor und Kommunikationstrainer Udo Jolly, wie Sie mithilfe von Kommunikationstechniken und praktischen Übungen zielgerichteter kommunizieren und wie das, was Sie meinen und sagen möchten, auch wirklich beim Gegenüber ankommt: Wie kann ich Stimme und Körpersprache, verbale und nonverbale Kommunikation bewusst einsetzen? Wie kann ich Nähe herstellen und gleichzeitig Distanz wahren?Wie setzte ich Fragetechniken und andere rhetorische Mittel gezielt ein?Wie kann ich meine Grenzen kommunizieren, ohne mein Gegenüber vor den Kopf zu stoßen? 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Di, 29.10.2024 – Di, 29.10.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Mi, 30.10.2024 – Mi, 30.10.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mi, 30.10.2024 – Mi, 30.10.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
November 2024
Fr, 01.11.2024 – So, 03.11.2024

Innehalten und IHN wirken lassen - Handauflegen kennenlernen

Das Handauflegen geschieht aus einer tiefen inneren Stille in der Präsenz vor Gott. In diesem Seminar laden wir dazu ein, mit einer biblischen Geschichte in das heilsame Geschehen des Handauflegens hineinzuspüren, die Möglichkeit der heilsamen Berührung kennenzulernen und selbst zu erfahren. Eingebettet in Zeiten der Stille und des Gebetes üben wir die Achtsamkeit und öffnen uns für die heilsame Kraft Gottes. 
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Mo, 04.11.2024

Personzentrierer Thementag und Refresher

Der Thementag bietet personzentriert Ausgebildeten und an der personzentrierten Haltung Interessierten einen Fachaustausch zu einem aktuellen ethischen oder gesellschaftspolitischen Thema. Im Gespräch mit einer oder einem Referierenden und durch den Austausch von Erfahrungen wird das Thema beleuchtet. Die Herausforderungen des aktuellen ethischen oder gesellschaftspolitischen Themas werden aus personzentrierter Sicht bearbeitet. Über das Thema werden die Teilnehmenden im Sommer 2024 informiert. 
mehr ...
Wunstorf, Ev.-luth. Kirchengemeinde Corvinus | Arnswalder Str. 20 | 30515 Wunstorf
Mo, 04.11.2024 – Mi, 06.11.2024

Tagung der Fachgruppe Personzentrierte Seelsorge

In der Fachtagung geht es um die jährliche Reflexion und Perspektiventwicklung für die Personzentrierte Seelsorge und Beratung im ZfSB und der Landeskirche. Die Tagung ist Teil der Qualitätssicherung. Es werden gegenwärtige und neue personzentrierte Forschungsergebnisse und Entwicklungen diskutiert, Selbsterfahrungen und Supervisionen angeboten. Die personellen Ressourcen und die Themen für das Jahresprogramm 2025 werden erörtert, personzentrierte Ausbildungsperspektiven gesichtet und geplant. 
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 04.11.2024 – Fr, 08.11.2024

Grundmodul Notfallseelsorge November 2024 - Qualifizierte seelsorgliche Begleitung in Notfällen

Ein Unfall zerstört Leben, ein Suizid bringt Angehörige an den Rand dessen, was sie ertragen können. Notfallseelsorger*innen und Mitarbeitende im Gemeindedienst sind gefordert: Wie sieht die Begleitung im Notfall aus? Was ist angemessen, was zu viel? Referent*innen aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst geben Einblicke und es gibt Exkursionen. Ehrenamtlich Tätige werden zugelassen, wenn sie den Kurs „Seelsorge im Ehrenamt“ absolviert haben oder anderweitig in Seelsorge ausgebildet wurden.
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 04.11.2024 – Di, 05.11.2024

Netzwerktagung 24/41

Treffen der Kirchenkreis- bzw. PropsteibeauftragtenEinmal im Jahr kommen Interessierte an der Pfarrer*innen- und Diakon*innenfortbildung in Loccum zusammen, um gemeinsam mit der Studienleitung des Pastoralkollegs Fragen des Profils, der Organisation und der inhaltlichen Ausrichtung zu diskutieren. Neben exemplarischer Themenentwicklung steht in der Regel ein aktueller Arbeitsschwerpunkt im Mittelpunkt, der einige Wochen vorher festgelegt wird.Eine offene Anmeldung zu diesem Kolleg ist nicht möglich. Der Teilnehmerkreis des Netzwerks besteht aus Vertreter*innen der Kirchenkreis- bzw. Propsteikonvente, die durch ihren Konvent für die Beratung des Pastoralkollegs eigens beauftragt wurden. Wer bisher schon zu diesem Kreis gehörte, erhält eine persönliche Einladung zu diesem Netzwerktreffen. Da viele Propsteien und Konvente bisher nicht vertreten sind, laden wir auf diesem Wege interessierte Personen ein, sich ein entsprechendes Mandat ihrer Konferenz zu holen und sich dann beim Pastoralkolleg zu melden.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 04.11.2024 – Fr, 08.11.2024

Eschatologie 24/42

Die Eschatologie ist ein „theologisches Notstandsgebiet“, und zwar „das gravierendste in der heutigen evangelischen Dogmatik und Kirchenfrömmigkeit“ (Christof Gestrich). Stimmt das?Pfarrerinnen und Pfarrer sind vor allem bei der Verkündigung am Ewigkeitssonntag und in Traueransprachen mit dem Thema der Eschatologie befasst und sollen der christlichen Hoffnung Sprache verleihen. Auch die andauernden Krisenerfahrungen dieser Jahre lassen neu nach „Eschatologie und Apokalyptik“ fragen.In dieser Woche Pastoralkolleg soll mit Blick auf Bibel, Kirchengeschichte, Systematik und Homiletik das Thema der „letzten Dinge“ vertieft werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eigene Gedanken oder Forschungen zum Seminarthema (aber auch zu anderen Themen) vorzutragen und darüber ins Gespräch zu kommen.Literatur: Ulrich H. J. Körtner, Die letzten Dinge, Theologische Bibliothek Bd. 1, Neukirche-Vluyn 2014Das Kolleg findet von Montag bis Freitag statt. Die Zeiten werden bekannt gegeben, sobald der Fährplan vorliegt.
mehr ...
Haus Germania | Obere Strandpromenade 33 | 26486 Wangerooge
Di, 05.11.2024 – Do, 07.11.2024

Zu zweit an einem Strang ziehen - Kita-Leitung und stellvertretende Leitung als Leitungsteam

Sie sind ein Leitungsteam mit ungleichen Voraussetzungen: Eine*r hat mehr Leitungsstunden oder ist sogar vom Gruppendienst freigestellt, dagegen versucht der/die Andere, den Spagat zwischen Gruppenarbeit und Leitungsaufgaben zu meistern. Die Zusammenarbeit von Leitung und stellvertretender Leitung hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität der Kita. Dieses Seminar bietet Ihnen als Leitungsteam einer Kindertageseinrichtung die Möglichkeit, das komplexe System Ihrer Zusammenarbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Wie Ihre Zusammenarbeit konkret gelingen kann, ist Thema dieses Seminars. Folgende Fragstellungen werden reflektiert: Wie kommen wir zu klaren Arbeitsstrukturen? Wer hat welchen Kompetenzbereich? Wie machen wir unsere Entscheidungsprozesse transparent? Wer hat welchen (angemessenen) Informationsstand? Sie werden während dieser drei Tage Gelegenheit für den Austausch über Ihre Themen im Leitungsteam bekommen. Jeweils 20 Bildungsstunden – die Inhalte dieser Seminare sind identisch, wählen Sie daher Ihren Wunschtermin aus. Orte 1. / 3. Termin: Ev. Bildungszentrum Hermannsburg 2. Termin: Online 4. Termin: Lutherheim Springe 5. Termin: Online 
mehr ...
Di, 05.11.2024 – Do, 07.11.2024

Seelsorge bei Gelegenheit

Seelsorgegespräche ergeben sich im Alltag von Gemeinde- und Jugendarbeit oft unvermutet und ungeplant. Die Kunst ist, Raum zu geben und zugleich auf den Punkt zu kommen. Mit Methoden aus dem Kurzgespräch und der Systemischen Seelsorge üben die Teilnehmenden, gezielt auf das Anliegen des Gegenübers einzugehen, Lebensmöglichkeiten zu erkunden und einen ersten Lösungsschritt zu entwickeln. Das Seminar richtet sich an interessierte (Gemeinde-)Pastor*innen sowie in der Jugendarbeit Tätige.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Di, 05.11.2024

Sind Sie noch Pfarramtssekretär*in oder schon Assistent*in?

Neue Aufgabe? Neue Rolle?Was muss geklärt werden, wenn Sie eine neue Aufgabe bekommen haben oder sich das Team neu zusammensetzt?Was ist mit Rollenklarheit gemeint und wie kann sie die Zusammenarbeit bereichern und effizientes Arbeiten fördern?
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Di, 05.11.2024

Seelsorge 2024 – was war, was bleibt, was wird?

Was war in diesem Jahr bisher seelsorglich los? Wie ist es Seelsorger*innen ergangen? Welche Themen kamen besonders zur Sprache? Welche Herausforderungen gab es zu meistern? Welche Fehler wurden gemacht? Diese Webinar lädt zum Zurückschauen ein – wertschätzend, selbstfürsorglich, kollegial, um auf diese Weise miteinander zu lernen und füreinander da zu sein.
mehr ...
Do, 07.11.2024 – Do, 07.11.2024

Einführung in die Visuelle Baumkontrolle 2024

Vom Erhalt wertvoller Bäume bis zur Verkehrssicherungspflicht (G4/2010)Kirchliche Mitarbeitende auf kirchlichen Friedhöfen und in Kirchengemeinden werden befähigt, den Gesundheitszustand und das Gefährdungspotential ihres Baumbestandes qualifiziert einzuschätzen. Mit einer regelmäßig durchgeführten und dokumentierten Baumkontrolle werden zwei wichtige Ziele verfolgt:1. Der Erhalt der Bäume und damit die Förderung der Biodiversität. 2. Die Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht.Inhalte des Seminars: Gehölzbestimmung, Baumkataster, Rechtliche Grundlagen, Verkehrssicherungspflicht, Gefährdungsbeurteilung, Baumvitalität: Woran erkennt man den Gesundheitszustand eines Baumes? Pilze an Bäumen, Schadbilder, Trockenheit, Überblick über Möglichkeiten der Schadensvorbeugung, -behebung und -eindämmung, Ablaufschema einer visuellen Baumkontrolle, Dokumentation, Praktische Übungen zur Baumkontrolle und Abschlusskolloquium.Termine:Samstag, den 8. Juni 2024 (Ev.-luth. Felicianus Kirchengemeinde Weyhe, Kirchweg 24, 28844 Weyhe) von 9.30-16 UhrDonnerstag, den 7. November 2024 (Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Petri Steinwedel, Dorfstraße 7, 31275 Lehrte OT Steinwedel) von 9.30-16 UhrBei diesem Angebot kooperieren wir mit Frau Stein, Koordinatorin für Arbeitssicherheit im Landeskirchenamt.Der Kurs ist nur als Gesamtpaket zu buchen.
mehr ...
Ev.-luth. Felicianus Kirchengemeinde Weyhe | Kirchweg 24 | 28844 Weyhe
Do, 07.11.2024

Himmelsglanz - Neue Ideen für seelsorgliche Gottesdienste im Altenheim

Gottesdienste im Altenheim werden von Bewohner*innen, Angehörigen und Pflegenden als tröstend und stärkend erlebt und sind darum eine wichtige seelsorgliche Aufgabe. Der Fortbildungstag soll ermutigen, sie kreativ und erfinderisch zu gestalten.  Neben liturgisch-homiletischen Überlegungen werden erprobte Gottesdienstmodelle und neue Ideen, vor allem für die Advents- und Weihnachtszeit, vorgestellt und diskutiert und Hinweise zur Gestaltung gegeben. Auch Ideen der Teilnehmenden sind willkommen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Do, 07.11.2024

Ein Leib, viele Glieder - Chancen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit von beruflich und ehrenamtlich Tätigen in der Krankenhausseelsorge

Auf der Jahrestagung der Krankenhausseelsorgenden werden wir uns mit den Herausforderungen und Chancen in der Zusammenarbeit von ehrenamtlich und beruflich Tätigen in der Krankenhausseelsorge auseinandersetzen. Angefangen von der Gewinnung, über die Qualifizierung bis hin zur Begleitung von ehrenamtlich Tätigen. In Kleingruppen soll es sowohl um Erfahrungsaustausch gehen als auch um die Frage nach einer zukunftsfähigen Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlich und beruflich Tätigen in der Krankenhausseelsorge angesichts zurückgehender personeller Ressourcen.
mehr ...
Fr, 08.11.2024

Gehirn und Seele. Persönlichkeitsentwicklung und transgenerationale Weitergabe

Gehirn und Seele – wie wirken sie zusammen? Wie entstehen Psyche und Persönlichkeit? Was sind die Voraussetzungen für die Entwicklung von psychischer Gesundheit? Der Fachtag befasst sich mit unbewussten Mechanismen transgenerationaler Weitergabe, auch von Traumata und Schuld. Er bezieht sozial- und individualpsychologische Perspektiven und aktuelle neurobiologische Ansätze ein, stellt Methoden der Traumabewältigung vor und nimmt die Bedeutung des Themas für Seelsorge und Beratung in den Blick. 
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 08.11.2024 – So, 10.11.2024

Südafrika-Partnerschaftstagung

In dieser Tagung treffen sich Engagierte aus der Südafrika-Partnerschaftsarbeit verschiedener Kirchenkreise und Gemeinden der Landeskirche Hannovers. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Neues zu Entwicklungen in der ELCSA in Südafrika gehört.
mehr ...
Ludwig-Harms-Haus Hermannsburg (LHH) | Harmsstraße 2 | 29320 Hermannsburg
Fr, 08.11.2024 – Fr, 15.11.2024

Inseltage 24/43

Berufsbiografische Vergewisserung auf dem WegWarum habe ich seinerzeit den Pfarrberuf ergriffen? Welche Motivationen und Ideale leiteten mich dabei? Welche Erfahrungen in diesem Beruf haben mich bisher geprägt? Würde ich den Beruf wieder ergreifen? Was leitet und trägt mich heute? Wo stehe ich im Augenblick und wohin wird mein weiterer Weg gehen?Diese und ähnliche Fragen haben Raum während der „Inseltage“. Das berufsbiographisch orientierte Kolleg bietet die Chance, für acht Tage aus dem beruflichen Alltag herauszutreten, sich geistlich zu vergewissern und neue Impulse und Orientierung für den eigenen beruflichen Weg zu bekommen. Der Kurs wird bestimmt sein von Bibelarbeiten, kollegialer Beratung, Austausch über pastoraltheologische Themen, Andachten und Freiraumen für das eigene Nachdenken, Lesen und Sich-Bewegen.Das Kolleg richtet sich an Pastor*innen in der Mitte der Amtszeit. Die Ordination liegt mindestens 12 Jahre zurück, der Ruhestand ist noch nicht in Sicht.Der Kurs beginnt am Freitag und endet am Freitag der Folgewoche. Die Uhrzeiten werden bekannt gegeben, sobald der Tideplan vorliegt.
mehr ...
Haus Germania | Obere Strandpromenade 33 | 26486 Wangerooge
Sa, 09.11.2024 – Sa, 09.11.2024

ELM-Frauentag

Sich mit anderen Frauen austauschen, von weltweiten Impulsen neu inspirieren lassen, kreativ die eigenen Erfahrungen umsetzen... All das und noch vieles mehr bietet der ELM-Frauentag, der in Kooperation mit den Ev. Frauen* der Hannoverschen Landeskirche auch in diesem Jahr wieder in Hermannsburg stattfindet.
mehr ...
Auditorium der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie (FIT) Hermannsburg | Missionsstraße 3-5 | 29320 Hermannsburg
Sa, 09.11.2024 – Sa, 09.11.2024

Netzwerktreffen der Ehrenamtsbeauftragten, Ehrenamtskoordinator*innen und Ehrenamtsmanager*innen

Das vierte Netzwerktreffen all derjenigen, die für die Begleitung und Förderung des Ehrenamts vor Ort beauftragt sind, hat das Schwerpunktthema „Konflikte in der Zusammenarbeit“. Petra Brenner (Mediation, Coaching, Workshops) wird den Einstiegsimpuls halten, der anschließend vertieft wird. Darüber hinaus geht es beim Netzwerktreffen um unterschiedliche praktisch orientierte Themen in der Ehrenamtsarbeit. Der Tag beginnt mit Begrüßungskaffee und Tee sowie Kaltgetränken ab 9.30 Uhr, Programmstart ist um 10 Uhr. Um 16 Uhr beenden wir das Treffen mit Abschluss und Reisesegen.Information zu den Ausführenden:Cornelia Poscher (Diakonin, Freiwilligenmanagerin im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte), Anke Göbber und Birgit Haller (Ehrenamtsbeauftragte).Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 09.11.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Sa, 09.11.2024 – So, 10.11.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Wolfsburg-Wittingen

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Herrmannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Mo, 11.11.2024 – Fr, 15.11.2024

Biblische Texte kreativ erschließen 24/44

Back to the Roots!In diesem Pastoralkolleg werden biblische Texte mit kreativen Methoden bearbeitet und auslegt. Die Kurswoche soll dazu anregen, sich methodisch vielfältig und kreativ mit biblischen Texten für das eigene Leben und den eigenen Glauben auseinanderzusetzen. Anhand unterschiedlicher Textarbeitsweisen sowie natur- und erlebnispädagogischen Methoden wird darüber nachgedacht, wie diese Texte den Menschen in unseren Kirchengemeinden und Sozialräumen nahegebracht werden können.
mehr ...
Evangelischer Jugendhof Spiekeroog | Noorderpad 31 | 26474 Spiekeroog
Di, 12.11.2024 – Di, 12.11.2024

newsletter-e Workshop (Online-Seminar)

Lernen Sie, wie Sie kurze Texte, Bilder und Links zu einem professionellen Newsletter zusammenfügen. Voraussetzung: Sie haben sich bereits zur Nutzung von newsletter-e registriert und eine max-e Seite, die auf dem Gabriel-Server liegt, sowie an einer Schulung max-e Grundkurs A teilgenommen. 5 Personen
mehr ...
Di, 12.11.2024 – Do, 14.11.2024

"Biblische Landverheißungen und Heiliges Land"

In der Hebräischen Bibel bzw. dem Alten Testament wird dem Land Israel, mit Jerusalem als seiner Mitte, große theologische Bedeutung beigemessen. Bei der Tagung soll es darum gehen, die einschlägigen biblischen Texte unter dem besonderen Gesichtspunkt ihrer Rezeption in Judentum, Christentum und Islam in den Blick zu nehmen und Möglichkeiten der Relecture auf dem Hintergrund des christlich-jüdischen und christlich-muslimischen Dialogs auszuloten.
mehr ...
Woltersburger Mühle - Zentrum für biblisch-politische Bildung | Woltersburger-muehle 1 | 29525 Uelzen
Di, 12.11.2024

Zero Waste Nachhaltig durch den Alltag – Putzen und Waschen

Unsere Wegwerfgesellschaft belastet die Umwelt. Sie möchten Nachhaltigkeit in Ihren Alltag integrieren, wissen aber nicht wie und wo Sie anfangen sollen? Wir zeigen Ihnen, wie es funktionieren kann.Wir widmen uns in dieser Online-Veranstaltung den einfachen Zero Waste-Prinzipien und nehmen Sie mit in die Welt von DIY (Do-it-yourself), Müllvermeidung, Mülltrennung und der ökologischen Reinigung.Reinigungs-, Wasch- und Putzmittel selbst herzustellen, schont nicht nur die Gesundheit und Umwelt. Es spart auch jede Menge Geld. Alles natürlich, alles sauber.Wir widmen uns den Fragen:- Was braucht es wirklich für ein sauberes Zuhause?- Welche Alternativen zu herkömmlichen Putz- und Waschmitteln gibt es?- Wie können wir diese leicht in den Alltag integrieren?
mehr ...
Di, 12.11.2024 – Do, 14.11.2024

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mi, 13.11.2024 – Mi, 13.11.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Mi, 13.11.2024 – Mi, 13.11.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Do, 14.11.2024 – Do, 14.11.2024

Orientierung systeme-e (Online-Vortrag)

Dieser Kurs soll einen ersten Überblick über die derzeit angebotenen digitalen Systeme geben, die die Arbeit innerhalb der Kirchengemeinden und Ihrer Gremien vereinfachen sollen. Daneben stellen wir Ihnen unsere digitalen Schulungs- und  Beratungsmöglichkeiten vor.    25 Personen 
mehr ...
Fr, 15.11.2024 – Fr, 15.11.2024

Gemeinsam im Team unterwegs

Dass Ehrenamtliche mit beruflich Tätigen in gemischten Teams zusammenarbeiten, ist der "Normalfall ". Gibt es Gelingensfaktoren, damit die Zusammenarbeit gut klappt? Worauf ist zu achten, was sollte man für gute Zusammenarbeit berücksichtigen? Wie lassen sich die Aufgaben so bewältigen, dass es Spaß macht und im Team effektiv ist? Mit dem Teammanagementsystem® lernen Sie ein Modell kennen, dass Ihnen hilft Ihre Teamarbeit weiterzuentwickeln. Information zu den Ausführenden:Sabine Rösner, Arbeitsstelle für Personalberatung und Personalentwicklung der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste Hannover der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 15.11.2024 – So, 17.11.2024

Unterbrechung wagen - Enneagramm Einführungskurs

Durch die Einführung in das Enneagramm sich besser kennenlernen und die Beziehungen zu anderen und zu Gott reflektieren. Es werden alle 9 Enneagramm-Muster mit praktischen Übungen vorgestellt, um dem eigenen Muster auf die Spur zu kommen. Geistliche Elemente, wie Tagzeitengebete und ein enneagrammatischer Gang durch die Klosterkirche mit Agapefeier, sind wesentliche Bestandteile des Seminars.
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Sa, 16.11.2024 – So, 17.11.2024

Basiskurs „Seelsorge für ehrenamtlich Tätige“ - Region Hannover

… zur Mitarbeit in verschiedenen SeelsorgefeldernZu den Kursinhalten gehören Gesprächsmethoden, die Balance von Nähe und Distanz, die Eigen- und Fremdwahrnehmung, die Reflexion von Lebens- und Glaubenserfahrungen und die Klärung ethischer Positionen. Auch ein Praktikum gehört dazu; ein Informationsabend und ein Einzelgespräch helfen bei der Selbstklärung. Ein Zertifikat zum Abschluss sieht die Möglichkeit zur Beauftragung in ehrenamtlicher Seelsorge in einem Krankenhaus oder Altenheim, in der Kirchengemeinde oder der Notfallseelsorge vor.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Di, 19.11.2024 – Di, 19.11.2024

layout-e Infoveranstaltung (Online-Seminar)

Kurze Vorstellung von layout-e: Alle Vorteile des online Gestaltungs-Tools auf einen Blick, individuelle Beratung und ein erster Blick ins Programm und dessen Nutzung. 10 Personen
mehr ...
Mi, 20.11.2024 – Do, 21.11.2024

Schulung Jahresgespräche November 2024 digital

Obligatorisches Eingangstraining für Leitungspersonen1.      Rahmenbedingungen 2. Gesprächsführung I – zielorientierte Fragen 3. Gesprächsführung II – Feedback 4. Zielvereinbarungen – Ziele, Zielformulierungen
mehr ...
Mi, 20.11.2024 – Mi, 20.11.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Do, 21.11.2024 – Do, 21.11.2024

Zukünfte visualisieren 24/45

Ein StudientagZukunftsprozesse sind aktuell ein unvermeidlicher Teil kirchlichen Handelns auf unterschiedlichsten Ebenen von der Kirchengemeinde bis zur Landeskirche. Dieser Studientag will dem keinen weiteren hinzufügen. Vielmehr fragt er interessiert bei renommierten Zukunftsforschern und Zukunftsforscherinnen nach: Wie kann man Zukunft eigentlich beforschen? Mit welchen Ansichten und Denkweisen setzt sich die (außerkirchliche!) Gesellschaft mit der Zukunft auseinander? Und welche Trends, Thesen oder Horizonte tun sich dabei auf?Neben einem Input zur Zukunftsforschung findet ein Workshop zur Gestaltung und Visualisierung wünschenswerter Zukünfte statt.
mehr ...
Stephansstift, Hannover
Sa, 23.11.2024 – Sa, 23.11.2024

Überzeugend sprechen

Überzeugend sprechen - wer gut redet, wirkt. Die Art unseres Sprechens entscheidet dabei ebenso über die eigene Wirkung und Überzeugungskraft wie die Wortwahl. Wer leise und unsicher spricht, hat in Diskussion, Präsentation und vor allem in der Konfrontation einen schweren Stand. Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungssicherheit strahlen wir durch Haltung, Blickkontakt und vor allem in der Stimme aus. Die richtige Stimmlage zu finden und die eigene kraftvolle Stimme zu entfalten sind Hauptziele in diesem Seminar, um für Aufgaben im Ehrenamt gut gerüstet zu sein. Sie sollen aus diesem Kurs gestärkt herausgehen, damit Sie mit noch mehr Freude und Sicherheit Ihr freiwilliges Engagement ausüben können. Bitte gerne dicke Socken mitbringen für unsere Bodenarbeit.Informationen zu den Ausführenden:Nerissa Rothhardt, Kommunikationstrainerin und Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche, Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.Veranstaltungsort:Stephansstift Zentrum für ErwachsenenbildungKirchöder Str. 44, 30625 Hannover.
mehr ...
Sa, 23.11.2024

Der Clown in Dir… Spaß, Humor, Lachen und Leichtigkeit in die Arbeit und in Gruppen integrieren

Sie wollen oft perfekt sein und keine Fehler zulassen? Viele Erfahrungen machen wir jedoch genau in den Momenten, wenn etwas nicht so gelingt. Wir haben die Möglichkeit auf so eine Situation mit Humor zu reagieren. Genau diese Humorressource in uns wollen wir mit der Clownin Heike Scharf entdecken. Dies kann uns die wunderbare Erfahrung schenken, wie bereichernd es sein kann, über sich selbst zu lachen. Spaß und Humor können eine Leichtigkeit in unsere Arbeit und Gruppen bringen! Ein Augenzwinkern gehört oft dazu!An diesem Tag wird es eine Einführung in das Thema Clownerie mit vielen praktischen Übungen und Spielen geben, die für die eigene Gruppenarbeit genutzt werden kann.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 23.11.2024 – Sa, 23.11.2024

ELMinar "Boring!!" (How) do I talk to my kids about my faith?

Gemeinsam mit Christen aus der internationalen Ökumene machen wir uns auf die Suche nach kreativen und hoffnungsbewegten Lösungen auf typische Probleme unserer Kirchengemeinden.
mehr ...
Mo, 25.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 25.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Clownkolleg 24/47

Entdeckungsreise zu den eigenen HumorressourcenDas Clownstheater ist en vogue! Clowns im Altenheim, in der Klinik, „Clowns ohne Grenzen“ und als Bildungsvermittler – in vielen Bereichen haben Clowns wichtige Räume gefunden.                                                                                                                                                                            In der Clownerie  sind die Letzten die Ersten. Wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden, und vielleicht passt sogar ein Kamel durch ein Nadelöhr, Berge werden versetzt und Flügel tragen einen bis ans äußerste Meer. Dieser Stoff scheint für die Clownerie wie geschaffen, ja, ist selbst Clownerie – im Ernst.Der Clown macht genau das, wovor alle Angst haben. Er gibt sich hin, einem Spiel, einem Gefühl. Er stolpert, er versagt, er blamiert sich, er scheitert. Der Clown weiß, dass Scheitern nicht das Ende ist, sondern der Beginn eines neuen Spiels. Jedem Menschen steht Humor zur Verfügung, als Ausdrucksmittel und als Mittel zur Kommunikation. Wir gehen auf Entdeckungsreise zu den eigenen Humorressourcen!
mehr ...
Ev. Bildungshaus Rastede | Mühlenstr. 126 | 26180 Rastede
Mo, 25.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Predigen in der Advents- und Weihnachtszeit 24/46

Am Anfang war die KrippePunktgewinn von Weihnachten gegenüber Karfreitag: In seiner aktuellen Systematischen Theologie („Lebenslehre“) schreibt Klaas Huizing: „Die Natalogie, nicht die Thanatologie, steht im Vordergrund: Geburt statt Tod.“ Folgt man dem, so ist Weihnachten das Hauptfest des Christentums und Gotteskindschaft der „Focus einer Theologie der Geburtlichkeit“. Also dann: Auf zur Krippe.Dabei will diese Gottesdienst- und Predigtwerkstatt wieder behilflich sein. Homiletische Impulse dienen der Erarbeitung von Predigten für Advent, Weihnachten und Jahreswechsel. In Kleingruppen stellen die Teilnehmenden ihre Predigtskizzen vor. Ziel ist es, am Ende drei Predigten oder Predigtskizzen im Gepäck zu haben und etwas entlasteter in die Adventszeit gehen zu können.Tipps zur gottesdienstlichen Inszenierung, gemeinsames Singen von Advents- und Weihnachtsliedern und der Austausch von erprobten Ideen kommen hinzu, zum innerlichen „Ankommen“ im Advent.
mehr ...
Pastoralkolleg Niedersachsen | Münchhäger Str. 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 25.11.2024 – Mo, 25.11.2024

ELMinar Genderbasierte Gewalt in Malawi

Der 25. November ist der Internationale Gedenktag zur Prävention von genderbasierter Gewalt.Auch in Malawi sind viele Frauen auf Grund ihres Geschlechts von Gewalt betroffen. Wir hören dazu junge Stimmen aus der lutherischen Partnerkirche in Malawi, und was sie sich wünschen, was ihre Kirche beitragen könnte, um Gewalt gegen Frauen zu verhindern.
mehr ...
Di, 26.11.2024 – Di, 26.11.2024

formulare-e Workshop (Online-Seminar)

Grundlagen zum Aufbau von Formularen, Einbau in max-e und wir-e Webseiten und Auswertung von Formularen. 8 Personen
mehr ...
Di, 26.11.2024 – Di, 26.11.2024

Webseiten unter die Lupe nehmen - Tipps und Tricks (Online-Seminar)

Sie sind nicht mehr ganz zufrieden mit Ihrer Webseite? Wir schauen gemeinsam, was sich verändern und optimieren lässt. Sie bekommen hilfreiche Hinweise für die Anpassung auf den neusten Stand. 4 Personen 
mehr ...
Di, 26.11.2024 – Fr, 29.11.2024

Religionspädagogische Langzeitfortbildung 2024/25 - Qualifizierung als Impulsgeber*in und Expert*in der religiösen Bildung

Ein evangelisches Profil ist das Alleinstellungsmerkmal evangelischer Kindertageseinrichtungen. Spürbar wird es im Alltag der Einrichtungen anhand der religiösen Bildung, die auf vielfältige implizite und explizite Weise geschehen kann. Für viele Kinder ist die Kita der erste Ort, an dem sie ihre Lebens- und Sinnfragen stellen und ihre eigenen religiösen Vorstellungen entwickeln können. Dabei brauchen Kinder emotionale und soziale Sicherheit und Menschen, die sie bei ihrem Fragen und Suchen begleiten und sie in ihrer religiösen Entwicklung fördern. Die pädagogischen Fachkräfte brauchen in den Teams erfahrene Kolleg*innen, die ihnen für ihre Fragen zur Verfügung stehen und zu religionspädagogischen Angeboten ermutigen.Die religionspädagogische Langzeitfortbildung befähigt die Teilnehmer*innen zur Initiierung, Beratung und Begleitung der religiösen Bildung in der Kita und im Team, bietet die Gelegenheit, Klarheit und Sicherheit in den vielfältigen Themenfeldern der Religionspädagogik zu gewinnen, bietet die Chance, die persönliche und fachliche Kompetenz im Blick auf die religiöse Haltung und Bildung der Kinder zu erweitern, qualifiziert potenzielle Referent*innen für die regionalen religionspädagogischen Grundkurse. Umfang: 5 Module à 4 Tage, Kolloquium mit Präsentation der Abschlussarbeiten und Zertifikatsübergabe. Die Platzvergabe erfolgt aufgrund der Ergebnisse eines Auswahlverfahrens im Frühjahr 2024. 1. Modul: Religiöse Entwicklung und Bildung, Gottesbilder 2. Modul: Die Bibel – Grundlagen und Umgang mit Texten 3. Modul: Ausdrucksformen des Glaubens 4. Modul: Religionspädagogik 5. Modul: Das evangelische Profil 6. Modul: Abschlusskolloquium (3 Tage) Die Termine für die Module 3 – 6 werden noch bekannt gegeben. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut, Loccum
Mi, 27.11.2024 – Mi, 27.11.2024

„Irgendwas ist immer!“ – Gesprächsführung und Verhandlung

Die Wirkung unseres Handelns hängt davon ab, wie wir kommunizieren – in Verhandlungen am Arbeitsplatz, im Ehrenamt oder im privaten Umfeld. Die Online-Beratung gibt Hinweise, wie das eigene Sprachverhalten bewusst gesteuert, Signale des Gegenübers wahrgenommen und Gespräche positiv zielgerichtet gestaltet werden können. Informationen zu den Ausführenden:Nerissa Rothhardt, Kommunikationstrainerin.Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Fr, 29.11.2024 – Sa, 30.11.2024

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Dezember 2024
Mo, 02.12.2024

Was hält Paare zusammen?

Jede*r Berater*in kennt Paare, bei denen wir uns fragen, woher die jahrzehntelange Stabilität der Beziehung, die sich so destruktiv darstellt, resultiert. Auch „normale“ Paarbeziehungen haben ihre bewährten Selbsterhaltungsfaktoren, diese gilt es zu verstehen. An diesem Tag werden die wesentlichen Faktoren, Dynamiken und Beziehungsmuster benannt; ebenso ressourcenstärkende Aspekte des Zusammenhalts erarbeitet und Hinweise zur Würdigung wie zur Infragestellung der Stabilitätsfaktoren gegeben.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 02.12.2024 – Mi, 04.12.2024

Effektiv arbeiten und dabei Freiräume finden

Wir arbeiten den ganzen Tag und haben doch das Gefühl, wichtige Dinge ständig aufzuschieben. Wir möchten die Situation verbessern, aber kommen nie dazu. Die Zeit besser zu „managen“ hilft meistens nicht, denn es geht in der Regel nicht darum, mehr oder schneller zu arbeiten. Stattdessen geht es darum, die richtigen Dinge zu tun.Wie das gelingen kann, wird in diesem Seminar mit teilnehmerbezogenen Beispielen erarbeitet. Dabei geht es darum, Prioritäten richtig setzen zu können, Strategien zu entwickeln, wie effektiv gearbeitet werden kann und wie zwischendurch Freiräume entstehen können.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Di, 03.12.2024 – Di, 03.12.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil A)

max-e Grundkurs A Webseiten bauen: Überblick, Seitenstruktur und Seitenbau, Texte, Bilder, Kontakte einfügen 6 Personen 
mehr ...
Di, 03.12.2024 – Do, 05.12.2024

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mi, 04.12.2024 – Mi, 04.12.2024

intern-e Grundkurs (Online-Seminar)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem Arbeitsbereich die interne Kommunikation über das landeskirchliche Intranet intern-e einführen wollen. Dabei kann es sich um einen ganzen Kirchenkreis, eine Gemeinde, ein Gremium oder eine Einrichtung handeln. Die Teilnehmer*innen lernen Einsatzmöglichkeiten der Apps und Grundfunktionen von intern-e kennen und erarbeiten gemeinsam strategische Arbeitsweisen mit intern-e. Erste Informationen zu dem System finden Sie auch unter intern-e TV (YouTube). Bitte registrieren Sie sich vor dem Kurs in intern-e.8 Personen
mehr ...
Do, 05.12.2024 – Do, 05.12.2024

layout-e Schulung (Online-Seminar)

Das Gestaltungsprogramm layout-e dient zum Aufbauen und Gestalten von Gemeindebriefen oder anderen Broschüren. Es ist webbasiert, wodurch die Redakteur*innen immer den aktuellen Arbeitsstand sehen. In der Schulung gibt es eine ausführliche Einführung in die Nutzung des Programms: Anlegen einer Ausgabe, Erstellen von Beiträgen, Einführung und Erklärung der Templates, fertige Druckausgabe generieren, weitere Programm-Aspekte. 8 Personen
mehr ...
Di, 10.12.2024 – Di, 10.12.2024

max-e Grundkurs (Online-Seminar Webseitenbau Teil B)

max-e Grundkurs B Seiteneigenschaften, Meldungen, Termine 6 Personen 
mehr ...
Mi, 11.12.2024 – Mi, 11.12.2024

„Irgendwas ist immer!“ – Es knirscht im Getriebe. Konflikte bearbeiten

Wir erleben das regelmäßig: Überall, wo Menschen zusammenkommen – bei der Arbeit, in der Familie oder in der Kirchengemeinde: Konfliktfreie Gruppen oder Organisationen gibt es nicht. Aber sie sind auch nicht wirklich wünschenswert. Der Wechsel zwischen Harmonie- und Konfliktphasen ist wichtig für die Klärung offener Fragen und für die Weiterentwicklung der Gruppe. Unter welchen Voraussetzungen können Konflikte für die Entwicklung von Organisationen und für die persönliche Weiterentwicklung genutzt werden?Informationen zu den Ausführenden:Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
mehr ...
Mo, 16.12.2024 – Mo, 16.12.2024

Supervisionsgruppe in der Krankenhausseelsorge (Gruppe 2)

Im Kreis von Kolleginnen und Kollegen werden Fälle aus der eigenen Praxis und eigene Anliegen reflektiert. Die eigene Person und ihre Anteile kommen ebenso in den Blick wie strukturelle Aspekte und Bedingungen. Beides ist relevant für den Kontakt mit den Ratsuchenden sowie deren Wirkung auf die individuelle professionelle Beziehungsgestaltung. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Januar 2025
Mi, 01.01.2025 – Mi, 31.12.2025

Balintgruppen in den Sprengeln

 Die Balintgruppenarbeit ist eine hilfreiche Methode, um schwierige Situationen, Interaktionen und Konflikte besser zu verstehen und die eigene Professionalität zu verbessern. Die Gruppe wirkt wie ein Resonanzkörper, macht unbewusste Erwartungen, Gefühle und Rollenbilder bewusst. In einem weiteren Schritt trägt sie Ideen und Lösungsmöglichkeiten zusammen. 
mehr ...
Veranstaltungsorte - regional nach Vereinbarung
Mi, 01.01.2025 – Mi, 31.12.2025

Es lohnt sich - Supervisionsgruppe für ehemalige Teilnehmende im „Inspiratio“ Barsinghausen

Es lohnt sich, zu erzählen und zu hören, wie es nach der Zeit im Inspiratio weitergegangen ist, das private und berufliche Leben mit anderen, die Inspiratio erlebt haben, zu reflektieren, akute Konflikte am fremden Ort miteinander zu besprechen und Lösungen zu entwickeln, Resonanz in der Gruppe auf Veränderungswünsche und Möglichkeiten in der privaten und beruflichen Existenz zu bekommen, geistliche Ressourcen und Sehnsüchte zu teilen. 
mehr ...
Kloster Barsinghausen | Bergamtstraße 8 | 30890 Barsinghausen
Mo, 13.01.2025

Sexueller Missbrauch als Thema erwachsener Klient*innen. Workshop für Beratung und Psychotherapie

Im Rahmen des Workshops wird ein kurzer Überblick über Forschungsergebnisse zum Thema sexueller Missbrauch gegeben (Epidemiologie, Auswirkungen) und auf Diagnostik und konstruktive Gesprächsführung in diesem Zusammenhang eingegangen. Das Vorgehen wird in Rollenspielen demonstriert und in Kleingruppen geübt. Probleme und Anliegen können gemeinsam besprochen werden.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Di, 14.01.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mi, 15.01.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Fr, 17.01.2025 – So, 19.01.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 20.01.2025

Systemisch arbeiten in Familien mit Kontaktabbrüchen

Funkstille. Da bricht jemand ohne Ankündigung den Kontakt zu anderen ab. Für die einen ist es die Befreiung, für die anderen der Beginn einer quälenden Zeit. Eine Übereinkunft scheint unmöglich. Meist arbeiten wir nur mit einem Teil der Familie. Ob, wie und wann Systemmitglieder wieder zueinanderfinden können, hängt sehr von unserer Herangehensweise und dem Ausloten der jeweiligen Möglichkeiten ab. Es gilt, achtsam Klippen zu umschiffen, Möglichkeitsspielräume und Begegnungsräume zu eröffnen.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 20.01.2025 – Mi, 22.01.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 24.01.2025 – Sa, 25.01.2025

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mi, 29.01.2025 – Fr, 31.01.2025

Studiensemester an der Universität Göttingen

Eine theologische Langzeitfortbildung im Sommersemester 2025
mehr ...
Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Februar 2025
Sa, 01.02.2025

AUGENblick I. Sehbehinderte in Seelsorge und Gottesdienst

Viele Ältere sehen schlecht. Auch Seelsorger*innen sind in der Begegnung mit ihnen oft unsicher. Welche Hilfen gibt es? Wie kann man auch die Kirche mit anderen Augen sehen? Was ist bei der Gestaltung von Gottesdiensten zu beachten? Wie fühlt es sich überhaupt an, wenn man schlecht sieht? Durch Übungen, Fallbeispiele und viele Informationen möchten wir sensibel machen für die Bedürfnisse von Sehbehinderten und ermutigen, ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe am kirchlichen Leben zu ermöglichen.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Di, 04.02.2025

Kollegiale Online-Beratung

Personzentriert Arbeitende erleben in ihrem Alltag, wie hilfreich es ist, in Gesprächen echt, wertschätzend und empathisch zu sein. Gleichzeitig ist es herausfordernd, die eigene Klarheit zu bewahren und in der Haltung zu bleiben. Die Fachgruppe PzS im ZfSB bietet zu diesem Zweck eine kostenlose kollegiale Online-Beratung an. Gedanken und Fragen zu Beruflichem und zur Seelsorge können hier kompetent begleitet werden. Eingebrachte Gespräche werden supervidiert. 
mehr ...
Mi, 05.02.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 10.02.2025

Partnerschaftsprobleme mit Instrumenten der „Erlebten Beratung“ lösen

Zwei Instrumente der Erlebten Beratung werden vorgestellt: Das „Baustellen-Instrument“ sorgt für die Einordnung von Problemen in die Beziehungsformen partnerschaftliche, freundschaftliche und leidenschaftliche Liebe. Damit werden Lösungen auf einer dieser Ebenen fokussiert. Mit den „Kommunikations-Clips“ lässt sich typisches Verhalten in Problemsituationen symbolisieren. Zugleich wird deutlich, wie sich die Reaktionen der Partner*innen gegenseitig bedingen; so ergeben sich Lösungsansätze.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 10.02.2025 – Fr, 21.02.2025

Lernen, wie Seelsorge für mich gehen kann - KSA-Kurs für Studierende der Theologie und der Religionspädagogik

Was sage ich einem Menschen in Not? Wie reagiere ich auf seelsorgliche Situationen? Der Kurs ermutigt mit Hilfe von Fall- und Protokollbesprechungen, Theorie- und Selbsterfahrungseinheiten zur eigenen seelsorglichen Praxis und Kommunikation.Hier lernen Studierende der Theologie und der Religionspädagogik gemeinsam – und profitieren von ihren unterschiedlichen Ausbildungen. Das Praxisfeld wird in Göttinger Kliniken absolviert. Gemeinsames Wohnen wird vorausgesetzt. 
mehr ...
tshg - Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Mo, 10.02.2025 – Fr, 14.02.2025

Grundmodul Notfallseelsorge (Februar 2025)

Die Kurse vermitteln Kenntnisse in Theorie und Praxis zur Begleitung von Menschen in Notsituationen. Das sind z.B. der plötzliche Tod eines Kindes, ein Suizid oder das Überbringen einer Todesbenachrichtigung. Seelsorger*innen lassen sich rufen, um Betroffenen beizustehen und sie zu entlasten. Die Kurse richten sich an beruflich und ehrenamtlich Tätige (s. Hinweis unten), die in der Notfallseelsorge mitarbeiten bzw. sich die Kompetenzen für eine „Seelsorge im Notfall“ aneignen möchten.  
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Fr, 14.02.2025 – Sa, 15.02.2025

Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 17.02.2025

Gruppensupervision Altenseelsorge. Ein Online-Angebot

Gemeinsam reflektieren, einander wahrnehmen, Fälle besprechen, von anderen erfahren und von ihnen lernen und immer wieder gemeinsam lachen – das alles erleben die Teilnehmenden schon seit mehr als dreieinhalb Jahren in dreistündigen Supervisionssitzungen per Zoom. Die Gruppensupervision bietet all denen, die in unserer Landeskirche mit Altenseelsorge beauftragt sind, die Möglichkeit, regelmäßig oder sporadisch mit Kolleg*innen aus demselben Arbeitsfeld in den Austausch zu gehen. 
mehr ...
Mo, 17.02.2025

Ein Tag in einer Beratungsstelle

Ein Tag in einer Beratungsstelle. Das Telefon klingelt: „Bin ich bei Ihnen richtig?“ Gleichzeitig steht jemand weinend an der Eingangstür. Und die Statistik eilt. Bei allen Herausforderungen ist es wünschenswert, gelassen zu bleiben und die Ratsuchenden gut abzuholen.Nach einem Input „Teamassistenz bzw. Sekretariat – nur Büromanagement oder mehr?“ wollen wir miteinander ins Gespräch kommen über unsere jeweiligen Arbeitsplatzsituationen und über mitgebrachte Themen.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Di, 18.02.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mi, 19.02.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Do, 20.02.2025

25/04 | Einführung in Digitale Seelsorge | digital

Ein Webinar zu Chat, Mail und KI Auch wenn es uns immer noch neu erscheint, digitale Seelsorge gibt es bereits seit Mitte der 90er Jahre. In diesem Webinar werden überblicksartig aktuelle Webseiten, Angebote, Tools und Apps vorgestellt, mit denen erfolgreich Seelsorge im digitalen Raum durchgeführt wird. Auch das Thema Datenschutz und damit auch die Bedeutung für die Arbeit in einer Kirchengemeinde vor Ort wird zur Sprache kommen. In der Vertiefung beschäftigen wir uns mit der Seelsorge per Chat, Messenger und E-Mail. An konkreten Chat- und E-Mail-Protokollen werden erste Schritte erprobt und Seelsorge geübt. Wir werden in ersten Schritten lernen, wie Seelsorge mit der kanalreduzierten Sprache der digitalen schriftlichen Kommunikation gelingen kann und worauf dabei zu achten ist. Zum Schluss schauen wir uns die gegenwärtigen Möglichkeiten einer KI-basierten Seelsorge an und werfen einen Blick auf eine mögliche digitale Seelsorge der Zukunft. 
mehr ...
Do, 20.02.2025

Einführung in die Digitale Seelsorge

In diesem Webinar werden überblicksartig aktuelle Webseiten, Angebote, Tools und Apps vorgestellt, mit denen erfolgreich Seelsorge im digitalen Raum (Chat, E-Mail, Video, Messenger, KI) durchgeführt wird. Auch das Thema Datenschutz und damit auch die Bedeutung für die Arbeit in einer Kirchengemeinde vor Ort werden zur Sprache kommen. Grenzen und Möglichkeiten werden miteinander diskutiert.
mehr ...
Mo, 24.02.2025 – Fr, 28.02.2025

Neu im Krankenhaus - Eine Orientierung im Arbeitsfeld

Dieser Kurs richtet sich an Seelsorger*innen, die neu im Krankenhaus arbeiten oder arbeiten werden: ein neues Umfeld mit unbekannten Strukturen und Arbeitsbedingungen. In diesem Kurs entwickeln sie ihr eigenes, individuell stimmiges Seelsorgekonzept für die Arbeit vor Ort. Neben Fallbesprechungen ist auch das System Krankenhaus mit seinen Rahmenbedingungen und Strukturen Teil des Kurses. Er zählt zu den Anforderungen der Landeskirche Hannovers für die Arbeit in der Krankenhausseelsorge. 
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 24.02.2025 – Mi, 26.02.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 24.02.2025 – Fr, 28.02.2025

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Di, 25.02.2025

Cybermobbing und Hatespeech in der Kinder- und Jugendarbeit

Netzwerktreffen für die Seelsorge mit Kindern und Jugendlichen Wer sich auf Social Media bewegt und von sich erzählt, hat nicht selten mit kritischen Kommentaren, Hatespeech oder Cybermobbing zu tun gehabt. Das tut nicht nur weh und verunsichert, es verletzt oft tief und langanhaltend. Im Webinar wollen wir Raum für Erfahrungen bieten und gemeinsam Strategien entwickeln, um hilfreich mit diesen Phänomenen umzugehen und Jugendliche zu unterstützen.
mehr ...
Fr, 28.02.2025 – Mo, 10.03.2025

25/06 | Gott in New York

Religiöse Transformationsprozesse in einer multireligiösen Metropole„I guess the Lord must be in New York City“ – so lautet der Titel eines viel gecoverten Songs von Harry Nilsson. Beste Voraussetzungen also, sich auf den Weg zu machen in diese göttliche Stadt und genau das wollen wir tun.  New York City ist eine Stadt des Glaubens. An jeder Straßenecke gibt es Religiosität und Spiritualität zu entdecken. Und gleichzeitig befindet sich Vieles im Wandel. Gerade die christlichen Gemeinden stehen vor großen Transformationen.Wir wollen unterschiedliche Kirchengemeinden kennenlernen, von der kunstaffinen City Kirche über zur evangelikalen Livestyle Church bis hin zur kleinen lutherischen Gemeinde. Wir werden uns mit anderen Religionen und Weltanschauungen befassen und viele (religiös) spannende Orte entdecken.Digitales VortreffenDienstag, 05.11.2024, 18.00-19.30 UhrExpertiseDr. Daniel Rudolphi, Referent für Religiosität und Weltanschauungen, HannoverChris Schmid, Beauftragter für die transatlantische Partnerschaft, KK Berlin Stadtmitte LeitungDr. Claas CordemannDr. Folkert FendlerKosten und ReiseinformationenReisepreis im EZ: 1960,- EURReisepreise im DZ (begrenzte Anzahl): 1560,- EURIm Reisepreis enthaltende Leistungen:Internationale Flüge9 Übernachtungen in einem Hotel in ManhattanTransfers vom und zum Flughafen New YorkMobilität in New YorkNicht enthalten sind u.a. die Mahlzeiten. Die An- und Abreise von und nach Hannover geschieht in eigener Regie und auf eigene Kosten.voraussichtlicher Abflug ab Hannover: Freitag, 28.02.2025, 13.40 Uhrvoraussichtliche Ankunft in Hannover: Montag, 10.03.2025, 12.55 UhrDieser Kurs wird mit 8 FEA Tagen berechnet.
mehr ...
New York
März 2025
Mo, 03.03.2025 – Fr, 21.03.2025

In Struktur, Kontakt und Beziehung: Seelsorge praktisch - KSA-Kurs mit dem Praxisfeld Krankenhaus

Der Kurs dient der Stärkung und Reflexion der Kommunikationsfähigkeit und seelsorglichen Kompetenz. Ziel ist es, seelsorgliche Beziehungen stimmig zu gestalten. Am Krankenbett oder in der Kirchenvorstandssitzung, im Stationszimmer oder in der Senior*innengruppe: Pastor*innen und Diakon*innen haben Kommunikationsberufe. Kurselemente sind u.a. Selbsterfahrung, Protokollbesprechungen, die eigene Glaubensbiografie. Das Praxisfeld wird in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 03.03.2025 – Fr, 07.03.2025

Seelsorgeausbildung tiefenpsychologisch orientiert

Die tiefenpsychologisch orientierte Seelsorgeausbildung bietet die Möglichkeit, ein vertieftesVerständnis des eigenen seelsorglichen und pastoralen Handelns durch Theorie- und Praxisreflexion zu erarbeiten. Die Gruppe ist der wichtige Ort des Lernens. Hier finden Beziehungen statt, die ein Wahrnehmen des eigenen Erlebens ermöglichen und zur Reflexion auffordern. Weil die Gruppe mehr weiß als die oder der Einzelne, ist die regelmäßige Teilnahme an sogenannten Balintgruppen zentral; und weil wir „am Du zum Ich“ werden (Martin Buber), findet regelmäßig Selbsterfahrung in der Gruppe statt. Um für das seelsorgliche und pastorale Selbstverständnis verstehens- und handlungsleitende Konzepte zu entwickeln, gehören regelmäßige Theorieeinheiten zur Ausbildung.
mehr ...
Di, 04.03.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mi, 05.03.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 10.03.2025

AUGENblick II. Gottesdienste und Aktionen zum Thema Sehbehinderung

Um auf die Bedürfnisse sehbehinderter Menschen aufmerksam zu machen, hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. im Jahr 1998 den Sehbehindertentag am 6. Juni eingeführt. Das Webinar möchte ermutigen, dazu Veranstaltungen anzubieten und auf die besondere Situation von Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit aufmerksam zu machen. Vorgestellt werden fertig ausgearbeitete Gottesdienstmodelle und Aktionen zum Thema, die auf verschiedenen Ebenen angeboten werden können.
mehr ...
Mo, 10.03.2025 – Di, 11.03.2025

Studiensemester an der Universität Göttingen

Eine theologische Langzeitfortbildung im Sommersemester 2024
mehr ...
Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Di, 11.03.2025 – Do, 13.03.2025

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mo, 17.03.2025

Glaube schützt, Glaube schadet

Religiöse Überzeugungen und eine spirituelle Praxis können lebensdienlich und zerstörerisch sein. Dabei ist zu prüfen, ob der Glaube einer ratsuchenden Person Teil des Problems, der Lösung oder ein unabhängiger Bereich ist.  Im Workshop sollen eigene spirituelle Bewältigungshilfen entdeckt und zur Verfügung gestellt werden. Ein wichtiges Hilfsmittel dabei ist die spirituelle Anamnese, die praktisch eingeübt wird. Im Wechsel von Plenum und Kleingruppe wird prozessorientiert am Thema gearbeitet.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 17.03.2025 – Fr, 21.03.2025

25/08 | Mein Leben, die Struktur und ich - mit FEA auf die Insel

Zeit haben – Nachdenken - Atem schöpfen – Orientierung stärken Was will ich in meiner Gemeinde erreichen? Was passt zu mir und wie kann ich Prioritäten setzen? Wie kann ich das, was ich möchte, mit mir, meinem Leben, der Gemeinde und den beruflichen Strukturen, die mich umgeben, verbinden? Das sind Fragen, die sich junge Kolleg:innen stellen. Zu all dem wird dieser FEA-Kurs auf der Insel Borkum aus personzentrierter Sicht arbeiten. Dabei soll die jeweils eigene Situation in der Gruppe hilfreich reflektiert werden. Mögliche Arbeitsschwerpunkte - u.a. auch die Seelsorge - werden besonders angesehen. Am Ende soll jede:r TN ein für sich passendes hilfreiches Konzept (weiter-)entwickeln, um im Beruf selbstwirksam zu bleiben und Freude an der Arbeit zu bewahren. 
mehr ...
Haus "Alter Leuchtturm" Borkum | Wilhelm-Bakker-Straße 4 | 26757 Borkum
Di, 18.03.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Do, 20.03.2025

Das triadische Prinzip | Netzwerk Systemische Seelsorge und Beratung

Das triadische Prinzip ist ein Aufstellungsformat, das auf die drei Kernbedürfnisse Autonomie, Beziehung und Kontakt mit den dazugehörenden Zentren Bauch, Herz und Kopf fokussiert. Die Arbeit mit der Triade hilft, soziale und innerpsychische Themen, Anliegen und Konflikte zügig auf den Punkt zu bringen und sein „inneres Betriebssystem“ besser kennenzulernen. Der Netzwerktag bietet Input und viele praktische Übungen, um die Methode kennenzulernen und auszuprobieren. 
mehr ...
Hannover, Gemeindehaus St. Martin Hannover-Linden | Niemeyerstr. 16 | 30449 Hannover
Mo, 24.03.2025 – Di, 25.03.2025

Jahrestagung der Mitarbeitenden in Psychologischen Beratungsstellen

Das Fortbildungsthema wird mit der Einladung zur Jahrestagung bekannt gegeben. Die Einladung wird rechtzeitig vor dem Termin verschickt.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 24.03.2025 – Mi, 25.03.2026

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...
Mo, 24.03.2025 – Mi, 26.03.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Mo, 31.03.2025 – Fr, 04.04.2025

25/10 | FEA Grundmodul Pfarramt

Die Erfahrungen in den ersten Dienstjahren sind prägend für den weiteren Berufsweg. Dieses Grundmodul soll den Raum öffnen, die eigene Rollenwahrnehmung und das eigene Leitungsverhalten zu reflektieren. Wie sehen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen mit der neuen Berufsrolle unter einer Entwicklungsperspektive: Womit sind Sie zufrieden? Was wollen Sie gern verändern? In der persönlichen Ausgestaltung der eigenen Rolle liegt großes Potential, um an der beruflichen Wirksamkeit zu arbeiten. Zur Rolle des Leitungshandelns gehören die Jahresgespräche. Dies sind vertrauliche Gespräche zwischen einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin und der zuständigen Leitungsperson. Die Jahresgespräche vermitteln Wertschätzung und tragen dazu bei, die Gaben von Mitarbeitenden zu entdecken, zu fördern und zu entwickeln. Sie sollen zielorientiertes Arbeiten erleichtern und die dienstliche Kommunikation verbessern. Sie haben in diesem Kurs die Möglichkeit, den Jahresgesprächsschein zu erwerben, der Sie berechtigt, Mitarbeitendengespräche zu führen. 
mehr ...
Tagungsstätte Lutherheim | Jägerallee 38 | 31832 Springe
April 2025
Di, 01.04.2025

Kollegiale Online-Beratung

Personzentriert Arbeitende erleben in ihrem Alltag, wie hilfreich es ist, in Gesprächen echt, wertschätzend und empathisch zu sein. Gleichzeitig ist es herausfordernd, die eigene Klarheit zu bewahren und in der Haltung zu bleiben. Die Fachgruppe PzS im ZfSB bietet zu diesem Zweck eine kostenlose kollegiale Online-Beratung an. Gedanken und Fragen zu Beruflichem und zur Seelsorge können hier kompetent begleitet werden. Eingebrachte Gespräche werden supervidiert. 
mehr ...
Di, 01.04.2025

Gruppensupervision Altenseelsorge. Ein Online-Angebot

Gemeinsam reflektieren, einander wahrnehmen, Fälle besprechen, von anderen erfahren und von ihnen lernen und immer wieder gemeinsam lachen – das alles erleben die Teilnehmenden schon seit mehr als dreieinhalb Jahren in dreistündigen Supervisionssitzungen per Zoom. Die Gruppensupervision bietet all denen, die in unserer Landeskirche mit Altenseelsorge beauftragt sind, die Möglichkeit, regelmäßig oder sporadisch mit Kolleg*innen aus demselben Arbeitsfeld in den Austausch zu gehen. 
mehr ...
Mi, 02.04.2025

Digitale Seelsorge und Beratung per Videogespräch

Anhand konkreter Erfahrungen wollen wir in diesem Webinar gemeinsam an der persönlichen Präsenz in Settings zur Video-Beratung und Seelsorge arbeiten. Was heißt eigentlich Präsenz im digitalen Raum und wie lässt sie sich bilden, aus- und aufbauen und für die Seelsorge und Beratung fruchtbar machen? Worauf ist technisch zu achten? Was können Fettnäpfchen sein?  
mehr ...
Mi, 02.04.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 14.04.2025 – Fr, 18.07.2025

Studiensemester an der Universität Göttingen

Eine theologische Langzeitfortbildung im Sommersemester 2025
mehr ...
Theologisches Studienhaus Göttingen | Neustadt 24 | 37073 Göttingen
Do, 24.04.2025

Digitale schriftliche Seelsorge und Beratung

Mittlerweile werden Seelsorge und Beratung gerne und oft digital nachgefragt. In diesem Webinar werden Möglichkeiten zur schriftlichen Seelsorge/Beratung mittels E-Mail, Chat und Messenger vorgestellt und an konkreten Gesprächsprotokollen erste Schritte erprobt und geübt. Wir werden lernen, wie Seelsorge/Beratung mit der kanalreduzierten Sprache des Schreibgespräches gelingen kann und worauf dabei zu achten ist. Fragen des Datenschutzes werden ebenfalls besprochen. 
mehr ...
Fr, 25.04.2025 – So, 27.04.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 28.04.2025

Berätst du noch oder bewegst du schon? Beratung in freier Natur befreit und bewegt

Im Stadtwald oder in freier Landschaft tragen Natur und körperliche Bewegung sehr wirkungsvoll zum Gelingen von Coaching- und Therapiesitzungen bei. Je nach den Bedürfnissen der Hilfesuchenden findet sich draußen ein Setting zum Durchatmen und entspannten Sprechen oder ein reich bestückter Werkzeugkasten für methodisches Arbeiten. Das Seminar vermittelt wissenschaftliche und anthropologische Grundlagen für Beratungen im Freien. Es ist auch eine praktische Übung draußen geplant.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mai 2025
Mo, 05.05.2025 – Fr, 09.05.2025

Geist und Prozess - Langzeitfortbildung zu spiritueller Prozessarbeit

Drei Module sowie Experimente und digitale Reflexionsrunden in den Zwischenzeiten Unsere Gesellschaft verändert sich in einem hohen Tempo. Sie ist ungewisser, mehrdeutiger, zerbrechlicher geworden. Das hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Gestalt von Kirche und Diakonie. Gute Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden, ist nicht leicht. Professionalität, guter Wille und passende Tools alleine reichen oftmals nicht aus. Betroffene und Akteure fragen vermehrt: Woher kommen Kraft und Inspiration für den Wandel? Mit der Suche nach den Quellen gerät die Frage nach einer tragfähigen Spiritualität in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.Wie kann die spirituelle Dimension alltägliche Prozess- und Gestaltungsarbeit in Teams, Gremien oder Organisationen durchdringen? Wie werden wir dabei den Herausforderungen wachsender Komplexität, Mehrdeutigkeit und Ungewissheit gerecht?Wie können wir in einem guten Miteinander professionell arbeiten und zugleich vertrauensvoll mit dem Wirken des Geistes Gottes rechnen?Diese Fragen prägen die Langzeitfortbildung. Dieses Angebot ermöglicht, persönliche Ressourcen und Kraftquellen aufzuspüren. Zugleich befähigt es, Gruppen-, Veränderungs- und Arbeitsprozesse spirituell zu durchdringen, zu vertiefen und theologisch zu reflektieren.Es richtet sich an Menschen in Leitungs- und Prozessverantwortung, in Gremien und Teams (Kirchen, Diakonie, Sozialunternehmen, Bildung, Gemeinwesenarbeit), an Menschen in Entwicklungs-, Beratungs- und Coaching-Rollen, an Pionier*innen und Innovationsliebhaber*innen.In dieser Fortbildung werden Methoden der vertieften Wahrnehmung und des schöpferischen Dialogs angewandt. Mehr zu diesem Ansatz finden Sie unter: https://syntheo-institut.de
mehr ...
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden OT Bursfelde
Mi, 07.05.2025

Digitale Seelsorge und Beratung lernen - Zertifikatskurs nach DGOB

Dieser Online-Zertifikatskurs, durchgeführt über Zoom, besteht aus sieben Modulen sowie zusätzlichen Aufgaben und Übungen, die vor und zwischen den Modulen zu erledigen sind. Der Kurs vermittelt die notwendigen fachlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten für kompetente Online-Seelsorge und Beratung. Das Zertifikat entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). 
mehr ...
Mo, 12.05.2025

Parentifizierung als Form psychischer Gewalt. Wege aus innerfamiliären Double-Binds und Umgang mit unerfüllter Sehnsucht nach Sicherheit

„Du bist ja schon ein großer Junge, willst du für mich da sein und mir treu sein? Deine eigenen Zeiten kommen vielleicht etwas später. Nun geh auf dein Zimmer.“ Kaum ein parentifiziertes Kind hört den Auftrag, zum Elternteil zu werden – die innerfamiliären Aufträge werden subtil vermittelt. Im Workshop erarbeiten wir Strategien zur Dechiffrierung von Parentifizierung und zur Früherkennung: sowohl auf der Seite der persönlich involvierten Menschen als auch bei den Personen im Hilfesystem. 
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mo, 12.05.2025 – Fr, 16.05.2025

25/11 | Grundmodul Notfallseelsorge

„Von jetzt auf gleich ist alles anders … “ „Plötzlich und unerwartet …“ – vieles kann im Leben dazwischenkommen: Ein unerwarteter Unfall, ein plötzlicher Herztod zuhause, der Suizid eines geliebten Menschen. Angehörige sowie Freundinnen und Freunde bleiben fassungslos, traurig und hilflos zurück. Solche und ähnliche Situationen fordern auch Pastor:innen und Diakon:innen heraus, wenn sie gerufen werden, um seelsorgliche Unterstützung zu leisten. Was ist dann zu tun? Das NFS-Grundmodul vermittelt Kenntnisse zur qualifizierten seelsorglichen Begleitung. Es richtet sich an alle diejenigen, die in der Notfallseelsorge mitarbeiten bzw. sich die Kompetenzen für die „Seelsorge im Notfall“ für die Gemeindearbeit aneignen möchten. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Luttherweg 16 | 29320 Hermannsburg
Do, 15.05.2025

Demenzsensibel. Menschen mit Demenz in Kirchengemeinde und Seelsorge

Demenz hat Zukunft. Immer mehr Menschen werden in den nächsten Jahren davon betroffen sein. Schon jetzt erleben wir, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sich oft unbemerkt zurückziehen aus dem gesellschaftlichen und kirchlichen Leben. Mit Impulsen, Hintergrundinformationen und kreativen Gesprächsrunden will das Webinar zur Demenzsensibilität ermutigen und Wege aufzeigen, wie man in Gemeinde, Gottesdienst und Seelsorge Teilhabe ermöglichen und neue Erfahrungen miteinander machen kann. 
mehr ...
Do, 15.05.2025

Künstliche Intelligenz in Seelsorge und Beratung

Künstliche Intelligenz, wie „ChatGPT“ und andere KI-Systeme, ist eine Herausforderung für Seelsorge und Beratung. Die Entwicklung ist rasant. Was ist neu? Was hat sich bewährt? Gemeinsam wollen wir uns mit diesen Systemen beschäftigen, sie ausprobieren und Chancen und Grenzen diskutieren. Welche Rolle kann künstliche Intelligenz in Seelsorge und Beratung spielen? Wo sind rote Linien? Und welche Bedeutung hat der Mensch in all dem noch? 
mehr ...
Fr, 16.05.2025 – Fr, 16.05.2025

Krasse Einsätze: Mord. Mehr Sicherheit für die Notfallseelsorge

Zu einem Mordfall gerufen zu werden, ist ein krasser Einsatz. Was für Voraussetzungen brauchen wir, damit wir für Angehörige, Zeug*innen und die Nachbarschaft da sein können? Wie kann die Zusammenarbeit mit der Polizei in solchen und anderen Fällen gelingen? Das Seminar vermittelt Zugänge zu polizeilichen Vorgängen und mehr Sicherheit im Umgang mit Betroffenen.
mehr ...
Diepholz, Gemeindehaus St. Nicolai | Lange Straße 30 | 49356 Diepholz
Mo, 19.05.2025 – Mi, 21.05.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Do, 22.05.2025 – Do, 22.05.2025

Grenzerfahrungen: Die Hilflosigkeit der Helfenden

In der Notfallseelsorge gehören wir zu den Helfenden und stehen Menschen in Notsituationen zur Seite. Hilfreich zu sein verleiht ein gutes Gefühl. Was aber, wenn wir selbst an Grenzen stoßen? Wenn das Gefühl der Hilflosigkeit auch uns überkommt? Diese Fortbildung soll dabei helfen, in guter Weise mit Einsätzen umzugehen, die nicht so verlaufen sind, wie wir es uns erhofft haben. 
mehr ...
Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | Lutterweg 16 | 29320 Hermannsburg
Do, 22.05.2025

Meine Hoffnung und meine Freude ... - Persönlicher Glaube und Klinikalltag

Als Klinikseelsorgende werden wir im Dienst mit Menschen und ihren Lebenswegen und -krisen konfrontiert, die den eigenen Glauben anfechten können. Den daraus resultierenden persönlichen Glaubensfragen einen geschützten Raum zu geben, um Resonanzerfahrungen zu erleben, dazu lade ich ein. Im Gehen, Natur erleben, mit Impulsen auf dem gemeinsamen Weg, im Schweigen sowie im Austausch mit Kolleg*innen und Gott. Wir starten im ZfSB, wandern im Grünen und enden in der Kapelle des DIAKOVERE Annastiftes. 
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Fr, 23.05.2025 – So, 25.05.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Juni 2025
Mi, 04.06.2025

Grenzenlos? Grenzen los! - Zum Umgang mit Grenzen und missbräuchlichen Kontakten in der Seelsorge

Seelsorger*innen wollen für Menschen da sein. Zum Berufsethos gehört Zuwendung und das Bemühen, das Gegenüber anzunehmen. Doch was tun, wenn Gesprächspartner*innen Grenzen im Kontakt überschreiten? Sei es am Telefon, im Chat oder in der analogen Begegnung? Dieser Seminartag vermittelt Kenntnisse zu Mustern und Merkmalen missbräuchlicher Anrufe und Chats. In Übungen wird der Umgang mit Grenzverletzungen und das Beenden von Gesprächen im analogen und digitalen Raum geübt.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Do, 12.06.2025

Kirchliche Supervision im Dauerwandel - Reflexionsräume und Ruhepunkte | Jahreskonferenz der landeskirchlichen Supervisor*innen und Coach*innen

Ob es die Kirche als Institution ist oder die Beratungslandschaft selbst mit ihren Formaten und Fachgesellschaften – Supervisor*innen in kirchlichen Dienstverhältnissen spüren den allgegenwärtigen Wandel auch am eigenen Leib. Dabei nimmt der Optimismus ab, quantitative Abwärtsspiralen durch berufliche Beratung aufhalten zu können. Wie können wir zur Lebens- und Arbeitsqualität beitragen? Die Konferenz bietet mit Vortrag, Austausch und kreativ-methodischem Arbeiten Raum, dies neu auszuloten.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Fr, 13.06.2025 – Sa, 14.06.2025

Am Wendepunkt! - Seelsorge in multikomplexer Krisenlage

Die derzeitigen Krisen verändern das Leben. Mehr denn je fühlen sich Menschen ausgeliefert, gefährdet oder haben Angst. In allen seelsorglichen Arbeitsfeldern ist das spürbar. In diesem Kurs geht es um die psychischen Auswirkungen der gegenwärtigen multikomplexen Krisen auf den Menschen. Wie kann Seelsorge hier hilfreich sein? Der Kurs möchte zum Austausch einladen. Die Erarbeitung und das Einüben einer wirkmächtigen Begleitung und Best-Practice-Ideen werden zentrale Bestandteile sein.
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Sa, 14.06.2025 – Sa, 14.06.2025

Notfallseelsorge bei Menschen mit Unterstützungsbedarf. Inklusives psychosoziales Krisenmanagement

Der Themenschwerpunkt dieses Fortbildungstages orientiert sich an der Ausgangslage und am Bedarf von hilfsbedürftigen Personen in der Akutsituation und der komplexen Schadenslage. Welche Kommunikations- und Handlungsstrategien sind hilfreich, welche Initiativen müssen ergriffen werden, um eine Begleitung sicherzustellen? Neben der Theorie sollen praktische Übungen Sicherheit und Empathie im Umgang mit Menschen mit Unterstützungsbedarf vermitteln.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 16.06.2025 – Fr, 04.07.2025

In Struktur, Kontakt und Beziehung: Seelsorge praktisch - KSA-Kurs mit dem Praxisfeld Krankenhaus

Der Kurs dient der Stärkung und Reflexion der Kommunikationsfähigkeit und seelsorglichen Kompetenz. Ziel ist es, seelsorgliche Beziehungen stimmig zu gestalten. Am Krankenbett oder in der Kirchenvorstandssitzung, im Stationszimmer oder in der Senior*innengruppe: Pastor*innen und Diakon*innen haben Kommunikationsberufe. Kurselemente sind u.a. Selbsterfahrung, Protokollbesprechungen, die eigene Glaubensbiografie. Das Praxisfeld wird in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert.
mehr ...
Zentrum für Seelsorge und Beratung | Blumhardtstraße 2A | 30625 Hannover
Mo, 16.06.2025 – Fr, 20.06.2025

25/15 | Reiten und Rolle

Lebenserfahrungen mit dem Pferd „Das wichtigste, was der Mensch lernen kann, ist Behutsamkeit“. So beschreibt der Pferdetrainer Monty Roberts sein Grundprinzip im Umgang mit Pferden. Sie können uns im Blick auf unser Leben wertvolle Partner sein. In diesem Seminar wird in einer Mischung aus Selbsterfahrung in der Arbeit mit Pferden sowie theologischer, ethischer und persönlicher Reflektionen der Frage nachgegangen, welche Rolle ich wann einnehme und wie ich zu einer guten Balance im Kontext des Dienstes finde.  Dabei wird besonders die eigene Reflexionsfähigkeit in den Blick genommen: Wieso reagiert das Pferd so auf mich? Meistens sind es kleine Signale, die viel in Kommunikationssystemen verändern können. Dieses Seminar erfolgt in Kooperation mit dem Reiterhof Bruns aus Ebstorf. Reitkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft, sich auf diese besonderen Tiere einzulassen und sich von ihnen berühren zu lassen.
mehr ...
Missionarisches Zentrum Hanstedt | Wriedeler Straße 14 | 29582 Hanstedt
Mo, 16.06.2025 – Do, 19.06.2025

Das Schwere leichter machen - Einführung in die hypnosystemische Seelsorge

Hypnosystemische Seelsorge arbeitet mit inneren Bildern, Fragen und Geschichten. Sie hilft, unwillkürliches, leidvolles Erleben zu beeinflussen und Schweres leichter zu machen. Durch die systematische Fokussierung auf die Selbstheilungskräfte von Menschen ermöglicht sie schnelle Veränderungen und Heilungserfolge. Neben einer Einführung in die Theorie werden Interventionen erprobt, die für die Seelsorgepraxis unmittelbar angewendet werden können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Mo, 16.06.2025 – Mi, 18.06.2025

Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge - Grundkurs

Die Professionalisierung von Gesprächen ist Anliegen dieser Weiterbildung, in der es um die Einübung der personzentrierten Grundhaltung und Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einfühlungsvermögen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung, Echtheit, Akzeptanz und Empathie, werden erarbeitet; theologische, psychologische, kommunikations- und entwicklungstheoretische Themen vorgestellt und aufgenommene Gespräche supervidiert. Der Abschluss ist durch die GwG zertifiziert.
mehr ...
Lutherheim Springe | Jägerallee 38 | 31832 Springe
Di, 17.06.2025

Kollegiale Online-Beratung

Personzentriert Arbeitende erleben in ihrem Alltag, wie hilfreich es ist, in Gesprächen echt, wertschätzend und empathisch zu sein. Gleichzeitig ist es herausfordernd, die eigene Klarheit zu bewahren und in der Haltung zu bleiben. Die Fachgruppe PzS im ZfSB bietet zu diesem Zweck eine kostenlose kollegiale Online-Beratung an. Gedanken und Fragen zu Beruflichem und zur Seelsorge können hier kompetent begleitet werden. Eingebrachte Gespräche werden supervidiert. 
mehr ...
Di, 17.06.2025 – Do, 19.06.2025

Grundkurs Systemische Seelsorge

Dieser Kurs vermittelt Grundzüge systemischen Denken und Handelns und macht sie für die seelsorgliche Praxis in Gemeinde und Spezialseelsorge fruchtbar. Er verbindet Theorieelemente, Selbsterfahrung und das Erlernen systemischer Interventionsmethoden. Die Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung wird vermittelt und intensiv geübt. Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Stil systemisch fundierter Seelsorge zu entwickeln und im eigenen beruflichen Kontext umzusetzen.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Di, 24.06.2025 – Do, 26.06.2025

Geschäftsführungsverantwortung leben - Weiterbildung für Pädagogische und Betriebswirtschaftliche Leitungen und Stärkung der Zusammenarbeit in der Geschäftsführung

Die Übernahme der Geschäftsführung für einen Kita-Verband oder eine Kirchenkreisträgerschaft bringt viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich, die nur schwerlich im Vorfeld erlernt werden können. Die Anforderungen gerade an Personalmanagement und strategische Ausrichtung sind hoch.Eine gute Zusammenarbeit als Tandem von Pädagogischer und Betriebswirtschaftlicher Leitung ist von herausragender Bedeutung für das Gelingen des Kita-Systems vor Ort. In dieser Weiterbildung werden einige Module für beide Positionen angeboten. Die Anmeldung erbitten wir deshalb als Tandem aus einem Kita-Verband oder Kirchenkreis. Für Pädagogische Leitungen: Teilnahme an den Modulen 1 – 7 Für Betriebswirtschaftliche Leitungen: Teilnahme an den Modulen 3, 4, 5, 7 Zwischen den Modulen werden Sie sich in kleineren Praxisgruppen kollegial zum Transfer des Erlernten in den eigenen beruflichen Kontext beraten. Themen, Veranstaltungsorte und Zielgruppen Modul 1: Klar in der Rolle, klar in der (Geschäfts-)Führung | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs Modul 2: Führung auf Distanz & Teambuildingkompetenz | Stephansstift | PLs Modul 3: Klarheit im System, Klarheit im Geschäftsführungs-Tandem | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Modul 4: Das Geschäftsführungs-Team: Zwischenbilanz und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit | Stephansstift | PLs BLs Modul 5: Visions- und Strategiearbeit & Steuerung von Partizipation in GF-Teams | Stephansstift | PLs BLs Modul 6: Den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement | Stephansstift | PLs Modul 7: Reflexion, Vereinbarungen, Abschluss | Ev. Bildungszentrum Hermannsburg | PLs BLs Begleitend: Kollegiale Fallberatung und Transferreflektion
mehr ...