Zertifizierungskurs zur Leitung von Seminaren

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser, als allein.
Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate ist der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen-Seminare professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer:innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 15:30 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei zwei Infoveranstaltungen ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.

Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Seminare wie oben beschrieben durchzuführen. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie können darüber hinaus auch als Honorar-Kursleitung für einzelne Arbeitsfelder des Hauses kirchlicher Dienste tätig werden. Diese sind zum Beispiel im Bereich Erwachsene, die genderbezogenen Arbeitsfelder für die evangelische Arbeit mit Männern und die Evangelischen Frauen, das Themenfeld Alternde Gesellschaft, die Besuchsdienstarbeit.

Kategorien: Kommunikation, Bildung

Kooperationspartner: Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen

Wann

ICS Download

Art der Veranstaltung

hybrid

Veranstalter

Haus kirchlicher Dienste

Kontaktperson

Nicole Grenz
0511 1241-411

Eintrittspreis/Kosten

65,00 € (Reisekosten werden erstattet)

Zielgruppen

Interessierte