Grundmodul Notfallseelsorge (Februar 2025)

Die Kurse vermitteln Kenntnisse in Theorie und Praxis zur Begleitung von Menschen in Notsituationen. Das sind z.B. der plötzliche Tod eines Kindes, ein Suizid oder das Überbringen einer Todesbenachrichtigung. Seelsorger*innen lassen sich rufen, um Betroffenen beizustehen und sie zu entlasten. Die Kurse richten sich an beruflich und ehrenamtlich Tätige (s. Hinweis unten), die in der Notfallseelsorge mitarbeiten bzw. sich die Kompetenzen für eine „Seelsorge im Notfall“ aneignen möchten.  

Kategorien: Seelsorge und Beratung

Leitung: Joachim Wittchen, Pastor, Landeskirchlicher Beauftragter für Notfallseelsorge

Referent(in): Bernd Paul, Pastor, Beauftragter für Notfallseelsorge im Sprengel Lüneburg

Zusatzinformationen: Ehrenamtlich Tätige müssen eine Qualifikation in Seelsorge innehaben (z.B. Basiskurs Seelsorge, Telefonseelsorge oder Hospizarbeit). Sie werden gebeten, vor der Anmeldung mit der Kursleitung Kontakt aufzunehmen.

Wann

ICS Download

Veranstalter

Zentrum für Seelsorge und Beratung
0511 79 00 31-0

Kontaktperson

Joachim Wittchen
0511 79 00 31-17

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Kurs Nr. 9525 081

Anmeldeschluss: 15.12.2024

Eintrittspreis/Kosten

380,00 € inkl. Verpflegung und Übernachtung

Zielgruppen

Diakon*innen, Pastor*innen, Superintendent*innen, ehrenamtlich Tätige