AUGENblick I. Sehbehinderte in Seelsorge und Gottesdienst

Viele Ältere sehen schlecht. Auch Seelsorger*innen sind in der Begegnung mit ihnen oft unsicher. Welche Hilfen gibt es? Wie kann man auch die Kirche mit anderen Augen sehen? Was ist bei der Gestaltung von Gottesdiensten zu beachten? Wie fühlt es sich überhaupt an, wenn man schlecht sieht? Durch Übungen, Fallbeispiele und viele Informationen möchten wir sensibel machen für die Bedürfnisse von Sehbehinderten und ermutigen, ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe am kirchlichen Leben zu ermöglichen.

Kategorien: Seelsorge und Beratung

Leitung: Anita Christians-Albrecht, Pastorin, Supervisorin SG, Landeskirchliche Beauftragte für Altenseelsorge

Leitung: Tamara Meyer-Goedereis, Diakonin, Beauftragte für Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

Referent(in): Andreas Chrzanowski, Pastor, Leiter der Hildesheimer Blindenmission

Kooperationspartner: EEB Hannover/Niedersachsen Mitte - Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen

Veranstalter

Zentrum für Seelsorge und Beratung
0511 79 00 31-0

Kontaktperson

Anita Christians-Albrecht
0511 79 00 31-18

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Kurs Nr. 9525 021

Anmeldeschluss: 15.12.2024

Teilnehmer*innen max: 12

Teilnehmer*innen min:

Eintrittspreis/Kosten

35,00 Euro inkl. Verpflegung

Zielgruppen

Pastor*innen, Diakon*innen, Sozialarbeiter*innen, ehrenamtlich Tätige