Das triadische Prinzip | Netzwerk Systemische Seelsorge und Beratung

Das triadische Prinzip ist ein Aufstellungsformat, das auf die drei Kernbedürfnisse Autonomie, Beziehung und Kontakt mit den dazugehörenden Zentren Bauch, Herz und Kopf fokussiert. Die Arbeit mit der Triade hilft, soziale und innerpsychische Themen, Anliegen und Konflikte zügig auf den Punkt zu bringen und sein „inneres Betriebssystem“ besser kennenzulernen. Der Netzwerktag bietet Input und viele praktische Übungen, um die Methode kennenzulernen und auszuprobieren. 

Kategorien: Seelsorge und Beratung

Leitung: Petra Eickhoff-Brummer, Pastorin, Lehrsupervisorin DGfP, Supervisorin SG

Leitung: Martin Häusler, Pastor, systemischer Berater und Therapeut SG, systemischer Supervisor

Referent(in): Lisa Lehrmann, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Systemische Enneagramm-Coachin, Weiterbildung PEP®, Triadisches Prinzip

Veranstalter

Zentrum für Seelsorge und Beratung
0511 79 00 31-0

Kontaktperson

Petra Eickhoff-Brummer
0511 79 00 31-16

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Kurs Nr. 9524 153

Anmeldeschluss: 01.03.2025

Teilnehmer*innen max: 12

Teilnehmer*innen min:

Eintrittspreis/Kosten

35,00 Euro inkl. Verpflegung

Zielgruppen

Kirchlich Mitarbeitende mit oder in systemischer Weiterbildung