Biblio- und Psychodrama in der Pädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Biblio- und Psychodrama sind vielfältig einsetzbar. Für den Einsatz in den verschiedenen Handlungsfeldern in Gemeinde und Schule bietet dieses Seminar praktische Anregungen und Hinweise.

Erstarren wie Lots Frau, den Unterschied zwischen einem richtenden und einem barmherzigen Gott spüren, Diskriminierung erleben… 
 Mit dem ganzen Körper biblische Geschichten und Situationen nacherleben, sie dadurch vertieft reflektieren und ggf. neue Handlungen daraus entstehen lassen, das bieten Biblio- und Psychodrama. Beide Verfahren – das eine ist aus dem anderen entstanden – eröffnen ein handlungsorientiertes Verstehen. Dabei verschwinden Zeitgrenzen, so dass die Teilnehmenden Denken, Handeln und Fühlen auf eine andere und ggf. neue Perspektive hin ausrichten.
 Fragestellungen und Inhalte aus der eigenen Arbeit der Seminarteilnehmenden können biblio- und psychodramatisch umgesetzt werden, so dass Beispiele aus verschiedenen pädagogischen Arbeitsfeldern erlebt und reflektiert werden können. Im gemeinsamen Austausch werden leicht zu handhabende Methoden aus beiden Verfahren für das eigene pädagogische Arbeiten fruchtbar gemacht.

Kategorie: Jugendarbeit/-Bildung

Leitung: Anja Stieghorst, Diakonin

Leitung: Marco Kosziollek, Pastor

Kontakt: Bettina Heitmann, heitmann@kirchliche-dienste.de

Veranstalter:

Haus kirchlicher Dienste - Fachbereich 4: Landesjugendpfarramt Haus kirchlicher Dienste
Archivstraße 3
30169 Hannover
Telefon: +49 511 1241-574
E-Mail: heitmann@kirchliche-dienste.de
Web: kirchliche-dienste.de

Zusatzinformationen: Das Seminar ist eine Kooperation zwischen den Referent*innen der Schüler*innenarbeiten in der Bremischen Evangelischen Kirche und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Anmeldehinweis: Das Seminar ersetzt keine grundständigen Ausbildungen in Biblio- oder Psychodrama.

Wann

Wo

Ev. Jugendhof Sachsenhain, Verden/Aller

Zielgruppe

Diakon*innen

Ehrenamtliche

Pastor*innen

Sozialpädagog*innen

Kosten

Kosten Standard: 85,00 Euro