Von Zappelphilipp und Pippi Langstrumpf - Der unvoreingenommene Blick auf ADHS

ADHS ist eine besondere Diagnose – oft kommt es darüber zu lebhaften Diskussionen. ADHS ist ein Leben in Extremen, mit Einschränkungen und Stärken. Um im Kontext von Lebensberatung hilfreich sein zu können, ist es nützlich, nicht nur die Symptome zu kennen, sondern auch die Kommunikationsmuster im System um den Betroffenen herum. Ziel des Seminars ist es, den unvoreingenommen Blick auf das Phänomen ADHS zu schärfen und es Berater*innen zu ermöglichen, Betroffene individuell zu unterstützen. 

Kategorien: Seelsorge und Beratung

Leitung: Axel Gerland, Psychologisch-psychotherapeutische Fachleitung, Sozialpsychologe M.A., Psych. Psychotherapeut

Referent(in): Dr. Wolfgang Dillo, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Systemischer Lehrtherapeut SG

Veranstalter

Zentrum für Seelsorge und Beratung/Fachstelle für Psychologische Beratung
0511 1241-694

Kontaktperson

Axel Gerland
0511 1241-404

Eintrittspreis/Kosten

65,00 Euro inkl. Verpflegung

Zielgruppen

Sozialpädagog*innen, Berater*innen, Sozialarbeiter*innen, Psychotherapeut*innen