Das Beste aus zwei Welten? - Zum Potenzial von digitalen Angeboten für die psychotherapeutische Praxis

Digitale Interventionen für psychische Störungen sind wirksam. Sie können die Psychotherapie und die psychologische Beratung ergänzen und vertiefen. Patient*innen werden ermutigt, sich selbstständig mit Inhalten zu beschäftigen und die „Therapie in der Tasche“ kann den Transfer in den Alltag erleichtern. Diese Fortbildung zeigt, wie das Potenzial digitaler Angebote optimal genutzt und in die Praxis integriert werden kann. Dabei geht es auch ums praktische Ausprobieren.

Kategorien: Seelsorge und Beratung

Referent(in): Solveig Behr, M.Sc. Psychologie, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Veranstalter

Zentrum für Seelsorge und Beratung/Fachstelle für Psychologische Beratung
0511 1241-694

Kontaktperson

Axel Gerland
0511 1241-404

Eintrittspreis/Kosten

65,00 Euro inkl. Verpflegung

Zielgruppen

Berater*innen, Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Psychotherapeut*innen