(Kon-)Takt. Intergenerationelle und inklusive Musikprojekte initiieren und durchführen

Musikalische Arbeit und musikbezogene Angebote können Wege sein, Jugendliche, Kinder und ältere Menschen mit und ohne Demenz in (Kon-)Takt zu bringen und die Begegnung zwischen den Generationen zu fördern. Die Fortbildungsveranstaltung möchte theoretische und konzeptionelle Grundlagen aus der Musikgeragogik vermitteln und durch praktische Impulse einladen, intergenerationelle Sing- und Musizierangebote zu entwickeln und zu initiieren. Schon entwickelte Projekte laden zum Nachmachen ein. 

Kategorien: Seelsorge und Beratung

Referent(in): Sonja Oellermann, Musikerin, Musikgeragogin, Musikpädagogin

Zusatzinformationen: Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Haus kirchlicher Dienste und dem Michaeliskloster

Wann

ICS Download

Veranstalter

Zentrum für Seelsorge und Beratung
0511 79 00 31-0

Kontaktperson

Anita Christians-Albrecht
0511 79 00 31-18

Eintrittspreis/Kosten

110,00 € inkl. Verpflegung und Übernachtung

Zielgruppen

Diakon*innen, Pastor*innen, Sozialpädagog*innen, Kirchenmusiker*innen, ehrenamtlich Tätige